InstagramA

Folgt uns auf Instagram!

www.landkreis-erding.de
Flughafen München
Flughafen München
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Lokalredaktion.isarbote.de

Grüß Gott, Gemeinde!
Wir begrüßen die bayerischen Gemeinden und Landkreise bei der DEUTSCHEN NETZZEITUNG isarbote.de! Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, die uns einmal mit allen Gemeinden und Landkreisen Bayerns vereinen wird! Damit Sie, liebe
Leserinnen und Leser, sich bequem von zu Hause aus informieren können, was im Land los ist - und für die Gemeinden und Landkreise ist es die Gelegenheit, sich und ihre Angebote der großen isarbote.de-Gemeinde zu präsentieren!

Flughafen München

Vor 50 Jahren am Flughafen München
Flugzeugtaufe der „Landshut“ in Riem

Flugzeugtaufe der „Landshut“ in Riem. Foto: Josef Deimer/Flughafen München

Großer Festakt am Flughafen München-Riem: Vor 50 Jahren, am 7. August 1970, wurde ein Lufthansa „City Jet“ vom Typ Boeing 737-200 auf den Namen „Landshut“ getauft. Zur feierlichen Taufzeremonie war eigens eine 100-köpfige Delegation aus der Herzogstadt angereist. Eine Musikkapelle spielte auf, Landsknechte, Edeldamen und Fahnenschwinger in historischen Kostümen begrüßten das Flugzeug, das den Namen „Landshut“ in alle Welt tragen sollte. Thea Deimer, die Ehefrau des Landshuter Oberbürgermeisters Josef Deimer, taufte das

Flugzeug traditionsgemäß

>> mehr

Flughafen München bietet eine Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten für Berufseinsteiger

Flughafen München bietet eine Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten für Berufseinsteiger. Foto: Alex Tino Friedel/Flughafen München

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit, Immobilienkaufleute, Werkfeuerwehrleute, Kaufleute für Büromanagement oder Mechatroniker/innen: diese fünf Ausbildungsberufe (im Bild) stehen stellvertretend für die große Bandbreite an Ausbildungsmöglichkeiten am Münchner Flughafen. Für insgesamt zehn verschiedene Berufe können sich Berufsanfänger ab sofort noch bis zum

15. Oktober online bei der Flughafen München GmbH (FMG) bewerben

Bayreuth

>> mehr

Eremit in der Eremitage
Seltener Käfer wieder in Bayreuth aufgetaucht

Eremitenkäfer (Osmoderma eremita) aus dem Hofgarten Eremitage, Bayreuth. Foto: Bayerische Schlösserverwaltung

Eremitenkäfer (Osmoderma eremita) aus dem Hofgarten Eremitage, Bayreuth

Jüngerer Wasserturm im Hofgarten Eremitage, Fundort des Eremitenkäfers. Foto: Bayerische Schlösserverwaltung

Jüngerer Wasserturm im Hofgarten Eremitage,
Fundort des Eremitenkäfers

Nach Jahren ist in der Eremitage Bayreuth erneut ein Exemplar des bis dato verschollen geglaubten Eremitenkäfers aufgetaucht. Der Eremit zählt zu einer europaweit geschützten Art und steht auf der roten Liste gefährdeter Arten. Das adulte Eremiten-Männchen (Osmoderma eremita) wurde von Dr. Joachim Grammer bei einem Parkbesuch unter einer Rotbuche am

Wasserturm entdeckt und an die Höhere Naturschutzbehörde gemeldet

Ingolstadt

>> mehr

„Fashion meets Art“ in Ingolstadt Village

Mon Müllerschön, Marianne Wille und Tochter Julia Dengler.

Mon Müllerschön, Marianne Wille und Tochter Julia Dengler

Ein heißer Sommertag – und die VIP-Ladies zog es weder an den Badesee, noch in den Biergarten, sondern in das Ingolstadt Village. Mode- und Kunstfans waren dort an der richtigen Adresse. Anlässlich des Openings der Boutique des Luxuslabels „Loewe“ hatte Kuratorin und Kunstexpertin Mon Müllerschön zu einem ganz besonderen Nachmittag in die Shopping-

Destination nahe München geladen

Fürstenfeldbruck

>> mehr

Brucker Nähaktion für Cerveteri

Gerd Goller, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates (li.), und OB Erich Raff

Gerd Goller, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates (li.), und OB Erich Raff

Der Pfarrgemeinderat St. Magdalena hatte die Idee, Brucks Partnerstadt Cerveteri mit Mund-
Nasen-Bedeckungen zu unterstützen. Die italienischen Freunde zeigten sich darüber
begeistert. Fleißig wurden über 500 Masken genäht, die bereits beim Bürgermeister von Cerveteri zur weiteren Verteilung eingetroffen sein müssten. Die Stadt beteiligte sich mit einer

Spende zur Beschaffung des Materials

Dachau

>> mehr

Vom Open-Air-Künstlerweg bis zur Handy-Guide-Tour
Die Künstlerstadt Dachau entdecken

Draußen an der frischen Luft die 18 Stationen des Künstlerwegs erkunden. Foto: Stadt Dachau

Draußen an der frischen Luft die 18 Stationen des Künstlerwegs erkunden

Rund 20 Kilometer nord-westlich von München gelegen und vielen in erster Linie als Erinnerungsort bekannt, gehörte Dachau einst zu den bekanntesten europäischen Künstlerkolonien. Auch heute noch hat die Stadt in Sachen Kunst weitaus mehr zu bieten, als ein erster Blick vermuten lässt. Sowohl mit dem kreativen Künstlerrundgang, der einen Einblick in die namhafte Dachauer Künstlerkolonie gewährt, als auch mit der Gemäldegalerie in der Dachauer Altstadt und der derzeitigen Ausstellung „TierBilder“ beweist die Stadt ein feines

künstlerisches Gespür

>> mehr

 

www.fuerstenfeldbruck.de
www.erding.de