IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Paris de Nuit. Foto: Attila Nagy
Paris de Nuit. Foto: Attila Nagy

Paris de Nuit. Fotos: Attila Nagy

Alternativ. International. Bio. Fair Trade.
Tollwood Winterfestival vom 26.11. bis 31.12. in München

„Münchens schönster Weihnachtsmarkt“ – so betitelte eine Münchner Tageszeitung den multikulturellen „Markt der Ideen“ des Tollwood Winterfestivals, der vom 26.11. bis 23.12.19 auf der Theresienwiese stattfindet. Hier laden mehr als 200 Stände mit Waren aller Art zum weihnachtlichen Einkaufsvergnügen ein. Für die kulinarische Vielfalt sorgen 56 Gastronomen aus über 20 verschiedenen Nationen mit zertifizierter Bio-Kost. Der Eintritt ist frei, ebenfalls bei über 80 Prozent der vor der stimmungsvollen Kulisse vorkommenden Veranstaltungen. Gemäß der Devise eine „andere Welt“ ist möglich, bietet Tollwood nur ökologisch vertretbare Produkte ggf. mit Fair Trade-Siegel und Speisen, wovon die Hälfte der Stände ausschließlich vegetarisch und vegan ist.

Neben der Kulinarik lockt der „alternative Weihnachtsmarkt“ mit einzigartigem Kunsthandwerk und Kunstwerken: Beginnend mit der acht Meter hohen „Fantasieblume“ aus Draht von Adam Stubley im Eingangsbereich, dessen Lichtpunkte wie Sternschnuppen über Tollwood leuchten, bis zur Zaungestaltung von Andrey von Schlippe, formen die Kunstwerke das Festivalgelände zu einem eigenen Gesamtkunstwerk. In den Marktzelten Bazar und Mercato sowie auf dem Außengelände können Besucher den Kunsthandwerkern beim Arbeiten zuschauen und nach einem passenden Weihnachtsgeschenk suchen. Das Sortiment reicht von Schmuck über Kleidung, Gewürze und Töpferhandwerk bis hin zu Möbeln und Spielzeugen.

Mit „Paris de Nuit“ präsentiert die ungarische Nouveau Cirque-Compagnie Recirquel eine Deutschlandpremiere im Spiegelzelt auf dem Tollwood Winterfestival (26.11. – 31.12.). „Paris de Nuit“ entführt seine Zuschauer in das pulsierende Pariser Nachtleben der 1930er Jahre. Bence Vági, Regisseur der Show und Begründer der Compagnie, über die Inszenierung: „It’s a dream come true.“ Die Besucher erwartet ein Abend voller Schönheit und Sehnsucht, inspiriert von den berühmten Aufnahmen aus dem gleichnamigen Band des legendären französisch-
ungarischen Fotografen Brassaï, der einzigartige und gewagte Momente des Pariser Nachtlebens festgehalten hat. Atemberaubende Zirkusartisten, exzellente Tänzer, Sänger und Musiker erwecken das turbulente Treiben der rauschhaften Pariser Nächte wieder zum Leben. „Paris de Nuit“ enthüllt Momente aus dem Leben schillernder Charaktere – Künstler, Musen und Bohémiens – im einmaligen Ambiente des Spiegelzelts zu Füßen der Bavaria.

Zum 13. Mal in Folge präsentiert Tollwood den Weltsalon, das multimediale Zelt für brennende ökologische und gesellschaftliche Themen – in diesem Winter im Gewand eines „Wertstoffhofs“. In Podiumsdiskussionen, Vorträgen und interaktiven Installationsräumen stellt sich der Weltsalon der Wertfrage und unserer Verantwortung für das (Über-)Leben auf diesem
Planeten. Mit dabei sind u. a. Prof. Harald Lesch, Margarete Bause, Franz Alt, die Kabarettisten*innen Lisa Eckhart, Andreas Rebers, Helmut Schleich u.v.m. Benefizkonzerte sowie ein Angebot für Kinder u.a. mit Tobi Krell runden das Programm im Weltsalon ab.

Weitere Infos unter https://www.tollwood.de.

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München