isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern www.munich-airport.de
20 Jahre isarbote.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Karen Webb mit Hassa Kohestani. Foto: Murat Kaydirma

Karen Webb mit Hassa Kohestani. Foto: Murat Kaydirma

Coole Geburtstagsparty im Top-Restaurant

Von Andrea Vodermayr
Nikkei-Style Seafood & beste amerikanische Steaks – eine unschlagbare Kombination und das Erfolgsgeheimnis des Top-Restaurants „George Prime Steak & Raw Bar”. Das Gastro-Juwel am Münchner Maximiliansplatz mitten im Herzen der City, das zu Deutschlands besten Steak-Restaurants zählt, feiert in diesem Jahr sein vierjähriges Bestehen. Und zur großen Geburtstagsparty am Donnerstag wurde der Red Carpet ausgerollt. Die Gastgeber, die beiden Geschäftsführer Ivan Propper und George Beták sowie General Manager Hassa Kohestani, hatten zur 4 Jahres-Jubiläumsfeier in die angesagte Gastro-Location geladen.

Sie konnten neben vielen Stammgästen auch zahlreiche VIPs aus Showbiz, Society und Wirtschaft in den Räumlichkeiten begrüßen: u.a. das Moderatoren-Paar Wayne und Annemarie Carpendale, Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann, Musiker und Footgraf Mike Kraus mit Frau Constanze, Adelsexpertin Charlotte Gräfin von Oeynhausen mit ihrem Lebensgefährten Alexander Freiherr von Cramm, Moderatorin Karen Webb, Moderatorin Carolin Henseler mit Mann Yannick Erkenbrecher, Moderator Gregor Teicher mit Frau Stephanie, Stephanie Freifrau von Luttitz mit Freund Konstantin von Randow sowie Seraphim Habsburg-Lothringen, der als „schönster Wiesn-Mitarbeiter“ Schlagzeilen machte und die Herzen der Fans bei TikTok und Instagram eroberte, mit Freundin Celine Hagenbusch.

„Das George Prime Steak & Raw Bar“ wurde von „101 Best Restaurants“ zum besten Steak-Restaurants Deutschlands gekürt und auf Platz 30 weltweit. Und die Fan-Gemeinde wird immer größer. Zu dieser zählen auch schon Annemarie und Wayne Carpendale: „Eines der schönsten Restaurants der Stadt“, lobte er. „Ich bin kein Vegetarier und Steak esse ich nur in einem Steakhaus. Und hier ist das Steak richtig gut.“ Charlotte Gräfin von Oeynhausen kam mit ihrem Lebensgefährten Alexander Freiherr von Cramm: „Mir gefällt vor allem Aspekt, dass das Georges Prime Wert auf beste Qualität legt. Ich selbst ernähre mich meist vegetarisch, aber wenn ich mal Fleisch essen, dann achte ich genau darauf, wo es herkommt.“

„Ich war schon zur Eröffnung hier und bin auch heute gerne wieder mit dabei“, erzählte Musiker Mike Kraus. „Ab und zu habe ich durchaus Lust auf ein Steak.“ Auch Model Alessandra Geissel ist schon länger auf den Geschmack gekommen: „Ich liebe das „George Prime“ auch privat für Familienfeiern. Zuletzt hat sich unser Sohn zu seiner Abi-Zulassung einen Besuch dort gewünscht. Es gibt dort nicht nur die besten Steaks der Stadt, sondern auch die besten Beilagen, vor allem der Caesar Salad ist der Location. Auch die Location ist „outstanding“ mit dem superluxuriösen Weinschrank aus Glas. Ich behaupte, es ist Münchens luxuriösestes Steakhaus. Superchic, edel und elegant – I love it. Und die Raw Bar ist perfekt für einen Mädelsabend, denn dort kann man wunderbar ein Glas Champagner und
Meeresfrüchte genießen.“

„Ich war bisher einmal hier bei einem Mode-Shooting und die Location hat mich auf Anhieb begeistert“, erzählte Jeannette Graf. „Zum Essen war ich dort bisher noch nie, da ich Vegetarierin bin und angenommen habe, dass es hier nur Steaks gibt. Umso schöner ist es, dass ich nun festgestellt habe, dass es hier auch Fisch und Meeresfrüchte gibt und insofern freue ich mich über meinen ersten richtigen Besuch hier.“ Organisiert wurde das Jubiläumsevent von Niklas Mosch und Thorleif Griess-Nega und deren Event-Agentur „OBVS Studios“: „Hassa Kohestani und ich kennen uns schon seit einigen Jahren sehr gut. Da ich ihn bereits oft als tollen Gastgeber erleben durfte, freue ich mich umso mehr auf die kommende Zukunft im George Prime Steak mit ihm und gratuliere dem gesamten Team zum vierjährigen Jubiläum. Ich bin gespannt, wo die Reise die nächsten Jahre noch hinführen wird …“

„In unserem Restaurant „George Prime Steak & Raw Bar” kombinieren wir die Küchen zweier Kontinente par excellence und bieten unseren Gästen ausschliesslich das Beste aus beiden Welten“, so General Manager Hassa Kohestani. „Zum einen raffinierte im Nikkei-Style inspirierte Seafood Gerichte, welche die feine und komplexe Küche Japans mit den kräftigen und farbenfrohen Aromen Perus vereinen. Andererseits sind wir das einzige Steakhaus in ganz München, welches ausschließlich USDA-Prime Beef in ausgesuchter Qualität anbietet. Jeder Gast entscheidet, wohin die kulinarische Reise geht – und wir sorgen dafür, dass diese Reise garantiert einzigartig wird!“

Was genau bedeutet USDA-Prime Beef? Hassa Kohestani: „Die Klassifizierung „Prime“ erreichen höchstens zwei bis drei Prozent aller Rinder der USA und dies spiegelt somit die Einzigartigkeit wider. Die Qualität des Fleisches steht bei uns an erster Stelle. Wir wählen die Cuts des ‚Gold Standard Black Angus` USDA Prime-Beefs sehr individuell aus. Unser Fleisch stammt von ausgewählten Farmen im Mittleren Westen des USA. Hier werden die Rinder artgerecht gehalten, erhalten eine maisbasierte Fütterung und werden frei von Hormonen und anderen Medikamenten aufgezogen. Dies sorgt für das reichhaltige, saftige und marmorierte Fleisch, welches nach der Verarbeitung in drei Klassifizierungen eingestuft wird:
Prime, Choice und Select.“

An der „Raw-Bar“ werden vor allem Fans von Seafood und Kaviar glücklich. Und da Fisch bekanntlich schwimmen muss, ist auch für die passenden Getränke bestens gesorgt: „Dazu bieten wir eine Vielzahl an kalifornischen Weißweinen sowie mehr als 30 verschiedene Champagner- und Schaumwein-Sorten“, so die Gastgeber. „Wir verfügen über die umfangreichste Auswahl an kalifornischen Weinen in der EU, die mit hervorragenden Weinen aus der Alten Welt und luxuriösen Champagnern ergänzt wird. Unsere Top-Sommeliers haben eine Sammlung außergewöhnlicher Labels, Kultweine und seltenen Errungenschaften von Caymus, Screaming Eagle über Opus One, Chateau Montelena und George's Boutique Pinot Noirs zusammengestellt - um hier nur einige zu nennen.“

Diese Kombi begeisterte auch Moderatorin Karen Webb: „Es hat sich schon lange herumgesprochen, dass es hier in diesem Lokal Steaks vom Feinsten gibt. Ich liebe aber auch die japanische Küche, insofern werde ich heute beides kosten!“ Der ehemalige Bachelorette-
Teilnehmer Daniel Lott kam mit seiner Verlobten Eva Zeller. Die beiden freuen sich auf Nachwuchs: „Ein Wunschkind“, erzählten sie. „Vor der Geburt werden wir noch standesamtlich heiraten.“ Außerdem dabei: Nightlife-Experte Max Braunmiller, Influencerin Julia Pohl („Gluecksmuetter“), Tänzerin und Choreografin Tiger Kirchharz,
Star-Friseur Stefan M. Pauli, uvm.

Mike und Constanze Kraus
Jeannette Graf, Alessandra Geissel

Jeannette Graf, Alessandra Geissel.

Mike und Constanze Kraus.

... zurück