IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
SOS_Spende_SOS_Besamungsstation

Foto: Katrin Thoma

Besamungsstation spendet 750 Euro an SOS-Kinderdorf

Die jährlich stattfindenden Fleckvieh- und Braunvieh-Stammtische der Besamungsstation Greifenberg machen es möglich: Essen und Getränke gibt es dort für eine freiwillige Spende, die dieses Mal für das SOS-Kinderdorf in Dießen bestimmt waren. Die Besucher ließen es sich an den zwei Abenden gut gehen und so kam eine beachtliche Summe zusammen.

Aufgerundet von der Besamungsstation brachte Leonard Welzmiller (links im Bild), Vorsitzenden des Zweckverbandes für künstliche Besamung der Haustiere, stellvertretend für die Landwirte, 750 Euro bei seinem Besuch im SOS-Kinderdorf mit. Christoph Rublack vom SOS-Kinderdorf nahm den Scheck dankbar entgegen und zeigte bei einem Dorfrundgang, wofür die Spenden verwendet werden.


SOS-Jubi-FamTag_2125a

Foto: Mareike Spielhofen

Wandbilder für eine entspannte Atmosphäre
Die Firma CEWE hat dem Team der SOS-Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern ein schönes Geschenk zum 40jährigen Jubiläum gemacht. Sie spendete großformatige Wandbilder im Wert von insgesamt 1.100 € für die Einrichtung. Die Mitarbeiterinnen Maria Stock
(von links), Claudia Bentenrieder, Andreas Seiler, Margit Erades-Peterhoff, Bianca Karlstetter, Claudia Reinold, Martina Stadler und Fokko Folkerts freuen sich über die neue Atmosphäre in den Einrichtungsräumen. Sie wünschten sich neutrale Landschaftsaufnahmen, die eine entspannte Atmosphäre entstehen lassen. Motive zu den insgesamt 13 Wandbildern lieferten die Mitarbeiter Claudia Reinold und Joachim Feistle sowie Pater Wunibald Wörlein
aus St. Ottilien.


SOS_SIP_Spende

Foto: Sabine Teufl

SIP Scootershop spendet
ans SOS-Kinderdorf Dießen

Auch in diesem Jahr unterstützte der treue, engagierte Förderer SIP Scootershop das
SOS-Kinderdorf mit einer Spende. Bereichsleiterin Angelica Benz (Bildmitte) nahm dankbar einen Scheck über 3000 Euro entgegen, den die Mitarbeiter (von links nach rechts) Cansu, Neslihan, Christoph und Jenni persönlich vorbeibrachten. Der Versandhandel für Rollerzubehör spendet seit 2005 jährlich an das SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech und gehört damit zu den treuesten Unterstützern aus der Region. Damit sie einen Eindruck bekommen, wohin ihre Spenden fließen, erhalten die Mitarbeiter jeweils eine Führung durch das SOS-Kinderdorf.


SOS_Spendenübergabe_Abiturienten_DZG

Foto: Mareike Spielhofen, SOS-Kinderdorf

Abiturienten spenden
an das SOS-Familien- und Beratungszentrum

„Was tun wir mit dem restlichen Geld in der Klassenkasse“, fragte sich der Abiturjahrgang 2019 des Dominikus-Zimmermann-Gymnasiums in Landsberg. Immerhin waren, trotz rauschender Abiturfeier, über 3.500 Euro übrig, die die jungen Leute über zwei Jahre bei Partys, durch Kuchenverkäufe und viele weitere Aktionen gesammelt hatten.

Eine Abstimmung unter den rund 80 Abiturienten ergab, dass die Mehrheit spenden möchte. So teilten sie ihr Geld lokal und global, für Menschen und Umwelt, auf sechs unterschiedliche Organisationen auf. Der Regenwald, Namibia, die eigene Schule und auch das SOS-Familien- und Beratungszentrum erhielten damit einen großzügigen Anteil aus der Klassenkasse, die von Abiturientin Julia Siebert verwaltet wurde.

Dankbar nahm Elke Wimpelberg (Zweite von links) den Scheck über 587 € von (von links) Paul Johannssen, Sofia Papandrea, Michelle Köhler und Fiona Schilling entgegen. Sie erklärte den jungen Leuten, dass die SOS-Einrichtung in Landsberg auf Spendengelder angewiesen sei. „Wir sind sehr stolz auf unsere Einrichtung, die gesellschaftlich notwendig, aber manchmal schwer zu erhalten ist“, so Wimpelberg. Die Einrichtung bietet niederschwellige Unterstützung für Kinder, Jugendliche sowie Eltern in schwierigen Lebenssituationen und leistet in Landsberg viel Migrationsarbeit. Die Idee, an SOS-Kinderdorf zu spenden, hatten Sofia und Michelle, die beide vor einiger Zeit im Familientreffpunkt Minimax einen Babysitterkurs absolvierten.

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München