IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Eva Herzigova, Marcel Remus, Tatjana Patitz. Fotos: J. Reetz/Brauer Photos

Eva Herzigova, Marcel Remus, Tatjana Patitz. Fotos: J. Reetz/Brauer Photos

Christine Neubauer

Christine Neubauer.

10 Jahre Remus Lifestyle Night
Luxus-Makler Marcel Remus lädt zum Jubiläum nach Mallorca

Von Andrea Vodermayr
Es ist jedes Jahr die größte Sommer-Sause Mallorcas! Wenn Luxus-Makler Marcel Remus zu seiner Party einlädt, lassen sich die VIPs nicht lange bitten … die große „Remus Lifestyle Night“ stieg jetzt zum bereits zehnten Mal. Und Remus konnte so viele VIPs wie nie zuvor bei der Jubiläumsparty im schicken Iberostar Selection Llaut Palma Hotel direkt an der Playa de Palma unweit des berühmten „Ballermann“ begrüßen. Vor allem zahlreiche weibliche Gäste! Das Hotel war quasi fest
in (Power-)Frauenhand!

Und es war ein Treffen der Supermodels, denn gleich zwei international bekannte Mega-Models schmückten dieses Mal die Party: die gebürtige Tschechin Eva Herzigova (46) und ihre deutsche Kollegin Tatjana Patitz (53), die eigens aus ihrer Wahlheimat Los Angeles anreiste. Beide zählten in den 90er Jahren zur Riege der Supermodels, sind aber heute noch erfolgreich und sorgten an diesem Abend für viel Glamour. Im Blitzlicht stand auch Boris Becker-Tochter Anna Ermakova, die mit ihrer Mutter Angela aus London anreiste. Sie war schon im Vorjahr mit dabei gewesen und hatte Marcel Remus auch schon zur Elton John-Party während
der Oscars begleitet.

Und auch zahlreiche deutsche Prominente und Event-Stammgäste wie Sarah Lombardi, Frauke Ludowig, Vera Int-Veen und Natascha Ochsenknecht hatten wieder das Köfferchen gepackt und waren für diesen besonderen Abend angejettet - Party-Dress und vor allem Feierlaune im Gepäck. Erstmals mit dabei war Schauspielerin und Neu-Blondine Christine Neubauer. Sie kam mit ihrem Lebensgefährten José Campos und freute sich über das Heimspiel. Sie lebt auf Mallorca und stellte bei der Party ihre Bilder aus. Sie ist nämlich seit einiger Zeit auch unter die Malerinnen gegangen. Vom Ergebnis konnten sich die Gäste an diesem Abend überzeugen.

Es gab ein Riesenblitzlichtgewitter, als die Power-Ladies auf dem Red Carpet eintrafen. Eva Herzigova (46) strahlte in einem farbenfrohen Kleid von „Dolce & Gabbana“. Sie war an der richtigen Adresse: „Ich liebe Mallorca“, schwärmte sie. „Ich war schon vor einigen Jahren hier und bin dieses Mal mit meinen drei Kindern hier. Wir waren in Palma im „Aquarium“ und bei einem Polo-Spiel. Mallorca ist mehr als eine Insel, denn die Insel hat neben Strand und Meer auch wahnsinnig viel Geschichte und Kultur zu bieten. Es ist mein Lieblings-Reiseziel, einfach ein wunderschöner Ort.“ Was bedeutet Urlaub für sie? „Abenteuer“, meinte sie wie aus der Pistole geschossen.

Tatjana Patitz, die mittlerweile mit ihrem Son in Malibu lebt, ist ein eher seltener Gast auf dem Partyparkett. Auch auf Mallorca war sie schon lange nicht mehr, nutzte aber die Party für ein Insel-Revival: „Ich war früher oft mit meinen Eltern hier, zuletzt als 15-Jährige. Zeit für einen Urlaub hier habe ich nicht, denn morgen geht es schon wieder zurück nach Hause. Aber ich lebe in Kalifornien wo es wunderschön ist. Ich liebe im Sommer dort vor allem das Umland, denn dort ist weniger Trubel.“ Sie sieht nach wie vor wunderschön aus – ihr Beauty-Secret? „Gesunde Ernährung, viel Bewegung, Meditation und zur Ruhe kommen.“

Wie kam es zum Supermodel-Gipfel? Marcel Remus: „Ich habe Tatjana Patitz in Santa Barbara in einem Reitstall kennen gelernt. Uns verbindet die Liebe zu den Pferden. Ich freue mich sehr, dass sie heute hier ist, wie auch Eva Herzigova. Beides sind Ikonen in der Modelbranche, die bis heute erfolgreich arbeiteten.“ Wie kommt es, dass Anna Ermakova auch wieder mit von der Partie(y) ist? „Wir sind mittlerweile gut befreundet. Ich mag Anna sehr, da sie eine starke junge Frau ist, die es sicherlich in der Vergangenheit nicht immer leicht hatte, die aber konsequent ihren eigenen Weg geht.“

Anna Ermakova stand ebenfalls Fokus der Fotografen und Journalisten. Sie kam mit ihrer Mutter Angela Ermakova über den Red Carpet. Anna– beide in roten Kleidern. Ein Design von Angela Ermakova, wie zu erfahren war: „Die Farbe Rot hat auch meine Mutter ausgesucht“, erzählte Anna. „Ich war schon letztes Jahr hier und zusammen mit Marcel bei der Oscar-Party von Elton John. Ich liebe diese Party, morgen geht es aber schon wieder nach Hause.“ Hat sie noch Zeit für einen Urlaub? „Ich werde den Sommer dazu nutzen, um zu reisen. Ich war schon in Bulgarien und habe meine Mutter in Monte Carlo besucht. Und demnächst geht es mit Freunden nach Mykonos – das wird sicherlich ein großer Spaß.“

Für viele Blitzlichter sorgte auch Vera Int-Veen. Sie kam mit ihrer Managerin Obi, die ihre Ehefrau ist. Und das schon seit vier Jahren, wie sie erzählte. Nun traten die beiden bei der Party erstmals als Ehepaar auf: „Wir sind die Int-Veens“, so Vera Int-Veen. „Ob ihat meinen Namen angenommen. Wir lieben Mallorca und haben hier auch geheiratet“, so Vera Int-Veen. Warum bleib die Hochzeit so lange geheim? Vera: „Sie war immer an meiner Seite. Aber es hat eben nie jemand danach gefragt. Die Ringe tragen wir auch schon ewig.“ Sie freute sich bei der Party über das Wiedersehen mit Talk-Lady Arabella Kiesbauer. Diese machte Familienurlaub auf der Insel: „Wir verbringen hier Zeit mit der Familie. Party, so wie heute, ist bei uns im Urlaub die Ausnahme“, so Arabella.

Marcel Remus begrüßte nach dem Schaulaufen auf dem Red Carpet die Gäste: „Vor genau zehn Jahren habe ich mit gerade einmal 23 Jahren mein eigenes Immobilienunternehmen auf Mallorca gegründet, das war 2009 in mitten der Weltwirtschaftskrise. Keiner hat damals an mich geglaubt, aber ich wollte es trotzdem den 1.500 anderen Makler auf der Insel zeigen, dass man es schaffen kann, wenn man diszipliniert und hart arbeitet. Und nicht links und nicht rechts guckt. sondern sein Ding durchzieht. Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass alles so gut läuft. Und das möchte ich heute mit meinen Gästen feiern. Mit meinen Kunden und mit vielen Freunden. Es sind alles Menschen hier, die etwas bewegt und geschaffen haben. Besonders freut es mich, dass Frauke Ludowig schon zum vierten Mal
diesen Abend moderiert.“

Moderatorin Frauke Ludowig (in „Maison Common“) „Ich kenne Marcel schon seit vielen Jahren und es ist großartig, was er hier jedes Jahr auf die Beine stellt.“ Für sie war es ein Kurztrip: „Morgen geht es zurück nach Hause, aber nächste Woche geht es noch einmal in den Familienurlaub. Berge und/oder Meer – das entscheiden wir spontan.
Wir sind Spontanurlauber.“

Christine Neubauer (in „Moschino“) freute sich über das Heimspiel: „Marcel Remuswar damals bei der ersten Vernissage von José und mir zu Gast. Deshalb hat es mich gefreut, als er gefragt hat, ob ich hier 20 meiner Bilder ausstellen würde. Obwohl ich die letzten drei Tage deshalb komplett durchgearbeitet habe. Ich bin erschöpft, aber glücklich“. Wie glücklich ist sie mit ihrer neuen Haarfarbe? „Ich hatte Lust auf Abenteuer und Veränderung. Ich hätte nie gedacht, dass ich so viele Komplimente dafür bekomme. Vor allem den Bauarbeitern, die wir gerade in unserem Haus haben, gefällt es gut“, erzählte sie lachend. „Aber auch die Resonanz der anderen ist gut.“

Auch viele weitere von Remus’ Freunden aus dem Showbiz aus Deutschland feierten wieder
mit. Sarah Lombardi (in „Unique“) war schon im Vorjahr dabei gewesen. Sie war mit ihrem Söhnchen Alessio (4) auf die Insel gekommen: „Ich bin ein Sommerkind und liebe Mallorca. Denn man kann hier immer wieder wunderschöne neue Ecken entdecken. Der Ballermann allerdings ist weniger mein Ding.“ Moderatorin Verena Wriedt und ihr Mann Thomas freuten sich ebenfalls über den Kurz-Trip nach Mallorca: „Wir sind eigentlich totale Ibiza-Fans. Aber für Marcel kommen mein Mann und ich immer gerne über ein langes Weekend nach Mallorca.“

Es war die Nacht der glücklichen Paare. Schauspieler Jörn Schlönvoigt strahlte mit seiner Frau Hanna Weig um die Wette. Vor zwei Jahren hatten die beiden ihren ersten offiziellen gemeinsamen Auftritt bei der Party – und er feierte dieses Mal seinen 33. Geburtstag: „Wir haben heute den ganzen Tag an unserem Pool entspannt. Aber es ist Ehrensache, dass ich zu Marcels Party komme, auch an meinem Geburtstag, denn wir sind seit Jahren gut befreundet.“ Sein Geburtstagsgeschenk? „Eine Ballonfahrt“, erzählte er.

Natascha Ochsenknecht (im Kleid in Türkis von „Asos“) freute sich über einen Girls-Trip: „Ich bin mit einer Freundin hier und bleibe noch zehn Tage auf der Insel. Ich liebe die Insel, meine Tochter hat hier das Laufen gelernt. Ich bin jedes Jahr hier und es ist mittlerweile wie ein Familientreffen.“ Wie sieht der Mädelsurlaub aus? „Wir werden viel reden und viel essen.“ Und was machen die Männer? „Nichts. Ich bin derzeit Single. Und wenn mir kein Vernünftiger begegnet, dann bleibe ich das erst einmal auch.“

„Alles anders als alle anderen“ – so die Firmenphilosophie von Marcel Remus. Und die „5 A“ waren auch an diesem Abend Programm. Remus hatte sich wieder eine Menge für seine Gäste einfallen lassen: „Dieses Jahr haben wir noch einmal eins drauf gesetzt anlässlich des großen Firmenjubiläums: wir haben einen 15 Meter langen roten Teppich - also noch länger als die Jahre zuvor - und Tänzer und Tänzerinnen, die ich extra aus Ibiza aus der legendären Disco „Pacha“ habe einfliegen lassen.“ Mallorca ist für ihn „The Place to Be“: „Mallorca ist so trendy und angesagt wie noch nie! Die Touristenzahlen steigen, es gibt unglaublich viele neue Boutique Hotels, viele Neubauten der Extraklasse. Es geht alles in die richtige Richtung.“ Er wurde bei seinem zehnjährigen Jubiläum selbst überrascht – musikalisch. Denn „Snap!“-
Sängerin Penny Ford überraschte ihn und die anderen Gäste mit einem Spontankonzert und performte unter anderem ihren Mega-Hit „Rhythm is a dancer“.

Bei leckeren Drinks und cooler Musik feierten: Moderatorin Susann Atwell (in Chloé) mit Tochter Ema, Moderatorin Jana Ina Zarella, RTL2-Moderatorin Kathi Wörndl (in „Self Portrait“), die erstmals mitfeierte, und das obwohl sie gerade erst wieder aus der Babypause zurück ist und wieder für RTL2 moderiert, Marcel Remus’ Mutter Silke Remus (in „Unique“), Moderatorin und Neu-Mama Nina Moghaddam mit ihrem Partner Dominik („Ich liebe die Insel und wir waren im Juni schon mit der ganzen Familie hier. Dieses Mal sind die Kinder zu Hause bei Oma und Opa. Morgen geht es aber auch schon wieder zurück, denn nur solange reicht die Milch“, so die Moderatorin, die vor drei Monaten zum zweiten Mal Mama geworden ist), Moderatorin und Mallorca-Fan Panagiota Petridou (in „Asos“), Moderator und Schauspieler Jo Weil, Moderatorin Carolin Henseler, Claudia Carpendale, Moderatorin Vanessa Blumhagen, Sternekoch Heinz Winkler („Ich bin schon seit dem Jahr 1984 auf Mallorca, wo ich lange Zeit das Sterne-
Restaurant Tristan hatte. Ich bin nach wie vor Mallorca-Fan, denn von Deutschland aus ist man im Nu hier!) mit Frau Daniela, uvm.

Frauke Ludowig

Frauke Ludowig.

Anna Ermakova, Marcel Remus, Angela Ermakova.

Vera Int-Veen mit Frau Obi

Vera Int-Veen mit Frau Obi.

Anna Ermakova, Marcel Remus, Angela Ermakova

Dorit Assaraf, Prof. Yitshak Kreiss, Victoria Bonya, Marc Assaraf. Fotos: Costi Moiceanu

Dorit Assaraf, Prof. Yitshak Kreiss, Victoria Bonya, Marc Assaraf. Fotos: Costi Moiceanu

Helga Piaget, Elisabeth Muhr, Anna Maria Kaufmann

Helga Piaget, Elisabeth Muhr, Anna Maria Kaufmann.

Die Nacht der guten Herzen in Monte Carlo
VIPs
spenden über 700.000 Euro für Sheba Medical Center

Von Andrea Vodermayr
Glanz, Glamour und gute Herzen in Monte Carlo! Bei der alljährlich stattfindenden Gala zugunsten des Sheba Medical Centers trafen sich Ende Juli wieder VIPs aus aller Welt. Motto: „Drink, dance & donate“ – „Trinken, tanzen & spenden.“ Ziel der hochkarätigen Veranstaltung, die auch dieses Jahr wieder unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco stand und die wie immer im Luxus-Hotel „Hermitage“ stattfand, ist es, Spenden für die vielen Hilfseinsätze des „Sheba Medical Center“ zu sammeln. Dabei handelt es sich um das größte medizinische Zentrum in Israel und dem gesamten Nahen Osten, das jährlich über 1,5 Millionen Patienten - unabhängig von Nationalität, Hautfarbe und Religion – behandelt.

Die Gastgeber, Prof. Yitshak Kreiss, der Direktor des Sheba Medical Center (das Krankenhaus wurde gerade erst vom US-Magazin Newsweek unter die zehn besten Krankenhäuser der Welt gekürt) sowie das Unternehmer-Paar Dorit und Marc Assaraf, hatten wieder reichlich prominente Schützenhilfe bekommen. Sie konnten rund 150 Gäste begrüßen, darunter neben Vertretern aus Showbiz und Society vor allem zahlreiche internationale Kunst-Tycoone und Größen aus der Wirtschaft.

Zu den weiteren Gästen zählten Star-Sopraninstin Anna Maria Kaufmann, Filmproduzentin Ankie Lau, Starpianist Josef Bulva, Sarah Fabergé, die Urenkelin des russischen kaiserlichen Juweliers Peter Carl Fabergé (bekannt für die Faberge-Eier) und Helga Piaget (Schmuck-
Dynastie) mit ihrer Tochter Fiona Tan (international erfolgreiche Multimediakünstlerin). Aus Österreich kamen Ulrich Graf und Katrin Gräfin Goess-Enzenberg (Schloss Tratzberg) ebenso wie Elisabeth und Stephanie Muhr (Ehefrau und Tochter des austro-amerikanischen Erfolgsbankiers Karlheinz Muhr) und aus L.A. kam „Zigarren-Guru“ Daniel Marshall.

Passend zum diesjährigen Motto „Riviera Glamour“ sorgte TV-Moderatorin, Schauspielerin und Model Victoria Bonya für Glamour. Die gebürtige Russin, die mehr als sechs Millionen Follower bei Instagram hat, führte erstmals charmant durch den Abend. In türkisfarbener Traumrobe des portugiesischen Designers Joao Rola: „Das hier ist ein magischer Abend“, lobte sie. „Ich war vor zwei Jahren als Gast hier. Es ist schön, in dieser traumhaften Umgebung etwas Sinnvolles zu tun – für diejenigen Menschen, die Hilfe brauchen.“ Für die gebürtige Russin ist Monte Carlo mittlerweile ihre Wahlheimat: „Ich lebe seit acht Jahren hier und liebe Monte
Carlo, da es wunderschön ist.“

Anna Maria Kaufmann kam eigens angereist: „Wir haben seit zwei Jahren ein Haus in der Nähe von Nizza. Aber hierher komme ich immer gerne und ich habe schon bei der Sheba-Gala in St. Moritz gesungen. Ich liebe die Cote d‘Azur und die Gegend hier, denn es ist hier nicht nur sehr elegant. Am Meer kann ich wunderbar auftanken.“

Filmproduzentin Ankie Lau kam trotz vollem Terminkalender: „Ich bringe demnächst den nächsten Teil meines Films „Wisihing Trees“ in China heraus. Bei dieser Gala bin ich schon zum dritten Mal dabei. Eine wunderbare Sache, die man einfach unterstützen muss.“

Ein Heimspiel war es für Helga Piaget (Schmuck-Dynastie). Sie ist in Monte Carlo zu Hause. Sie kam mit ihrer Tochter Fiona Tan– und natürlich mit wunderschönem Schmuck: „Es gibt noch einige Plätze, wo man schönen Schmuck tragen kann. Und Monte Carlo gehört auf jeden Fall dazu.“ Für sie war es eine Herzensangelegenheit dabei zu sein: „Gesundheit ist einfach das Wichtigste im Leben.“

Die Gäste öffneten Herz und Geldbörse. Viel Geld brachte die Auktion, die vom Auktionsexperten Humphrey Butler geleitet wurde. Neben dringend benötigten medizinischen Geräten für das Krankenhaus wurden auch Traumreisen, u.a. ins neue „Waldorf Astoria“ auf den Malediven, ins Fünf-Sterne-Golfresort „Precise Resort El Rompido“ in Andalusien, wertvoller Schmuck und großartige Kunstwerke unter den Hammer. Eine Skulptur des an der Cote d’Azur lebenden Künstlers Marc Ferrero (seine Fan-Gemeinde umfasst prominente Kunstliebhaber wie Albert von Monaco, Tom Cruise, Robert De Niro und Bono) wechselte für 5.500 Euro
den Besitzer.

Ein Werk von Jeff Koons, das Damien Simonelli, der Direktor der „Opera Gallery“ in Monaco mitgebracht hatte, brachte stolze 19.000 Euro. Zudem wurde das Werk „Tree of Life Hong Kong“ des in München lebenden Fotokünstlers Johannes Weinheimer versteigert. Musiker Erich Zawinul, der Sohn der österreichischen Jazz-Legende Joe Zawinul. hatte in seiner Funktion als Botschafter eine limitierte „Padre Azul Cristalino“-Flasche mit Swarovski-Kristall-Totenkopf für die Auktion mitgebracht. Insgesamt kamen mehr als 700.000 Euro zusammen.

Auch Marc Ferrero zeigte sich glücklich über den Erlös für seine Skulptur. Der Künstler, der schon seit vielen Jahren an der Cote d’Azur lebt (seine Werke waren auch schon im Münchner „Hearthouse“ zu bewundern), unterstützt auch das Sheba Madial Center schon seit vielen Jahren. Er hatte auch in diesem Jahr wieder am Vortag zum Champagner-Empfang in sein idyllisches Haus in Eze zum Vorempfang geladen (sein Nachbar ist übrigens Bono von U2) und seine großartigen Kunstwerke, die unter dem Titel „Storytelling Art“ stehen, präsentiert: „Es ist eine wunderbare Sache, die mit dieser Gala unterstützt wird“, schwärmte er. „Und ich unterstütze die Gala jedes Jahr gerne mit meiner Kunst.“

Der Erlös des Abends kommt Kindern zugute: den kleinen Patienten im Edmond and Lily Safra Chrildren’s Hospital im Sheba Medical Center. „Wir danken allen Gästen für die großzügige Unterstützung“, so Gastgeber Prof. Yitshak Kreiss. Er freute sich nicht nur über die gigantische Spendensumme: „Das Sheba Medical Center wurde soeben unter die zehn besten Krankenhäuser gewählt. Es steht zum einen für Innovation und Transformation. Es ist aber auch immer das Krankenhaus des Friedens, das jedermann behandelt.“ Monte Carlo ist für ihn der perfekte Ort für diese Gala: „Hier kommen Menschen aus der ganzen Welt zusammen und die Atmosphäre ist freundschaftlich. Das passt perfekt zum Grundgedanken von Sheba.“

Das Motto lautete „Rivera Glamour“. Und die Damen führten große Roben aus. Zu den deutschen Gästen zählte auch Tina Waske (in „Max Azria“), die Witwe des berühmten Künstlers Mathias Waske.: „Es geht mir heute sehr gut. Ich lebe nach wie vor in der in der Provence, denn es war mir eine Herzensangelegenheit, unser schönes Haus zu erhalten. Es ist mein kleines Schlösschen und die Kunst ist mein Leben. Ich bin aber auch oft in Monte Carlo und ich freue mich, viele liebe Freunde hier bei der Gala zu treffen.“

Die VIPs hatten volles Programm! Tags darauf trafen sich viele der Gäste beim Rotkreuzball und am Vortag hatten Elisabeth und Stephanie Muhr mit Helga Piaget zum „Ladies Lunch“ geladen. Die Passion der Familie ist seit über 20 Jahren gesundes Wasser und so kamen sie zu „Hallstein Wasser“, dem wohl gesündesten Wasser der Welt, das sie am Vortag präsentierten. Für sie ist Monte Carlo der perfekte Ort: „Die Menschen hier wollen das Beste. Und Sie wissen genau, was das Beste ist.“

Musikalisches Highlight war der Auftritt der Band Goldsingers aus Monte Carlo. Die Musiker wurden jüngst in Dubai als „Entertainer of the Year“ ausgezeichnet und begeisterten nun mit ihrem Auftritt die Gala-Gäste. Nach Dinner und Auktion wurde dann bis spät nachts
getanzt und gefeiert.

Außerdem dabei: Sharon Moussaieff (Moussaieff Diamanten), die die Gala großzügig unterstützte, die Kunst-Tycoone Gilles Dyan(Begründer der Opera Gallery mit heute elf Standorten weltweit) und die Brüder David und Ezra Nahmad (zu der Sammlung der Kunsthändler zählen über 4000 Werke von Top Künstlern wie Picasso, Monet, Matisse usw.), der frühere israelische Botschafter in Frankreich Avi Pazner mit seiner Frau Marti, der
saudi-arabische Unternehmer Othman Al Omeir, der deutsche Unternehmer Hans-Georg Muth mit Frau Gisela, Kommerzialrat Rudi S.K. Jagersbacher (Hilton Präsident für Mittleren Osten, Afrika, Türkei und Indischer Ozean), der Münchner Kunstmanager Andreas Herberz (betreut
u.a. Künstler Marc Ferrero), PR &Marketing-Lady Annette Zierer, die den Event mitorganisiert hatte, Hockeyspieler Uldis Arnicans, das russische Model und ehemalige„Queen of the World“ Maria Furdychka, Maria Gradzjina Chaplin (Producerin des „World Blogger Awards“),
Charity-Lady Cornelia von Wülfing, Dr. Karl und Yana Hauptmann, uvm.

Andreas Herbertz, Dorit und Marc Assaraf, Mark Ferrero

Andreas Herbertz, Dorit und Marc Assaraf,
Mark Ferrero.

Victoria Bonya.

Victoria Bonya
Trish Toscana, Victoria Bonya, Annette Zierer, Rudi Jagersbacher, Anki Lau, Nelli Gross

Trish Toscana, Victoria Bonya, Annette Zierer, Rudi Jagersbacher, Anki Lau, Nelli Gross.

Erich Zawinul, Daniel Marshall mit Gast.

Sheba_Humphrey Butler_Sheba Medical Event Monaco 2019IMG_2457

Humphrey Butler.

Erich Zawinul, Daniel Marshall mit Gast

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de