isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Flughafen München
Flughafen München
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Konzerte

Foto: Anna Lena Elbert

Kuenstlerhaus_c_Anna_Lena_Elbert-c20

Singer Pur am 20. Oktober im Münchner Künstlerhaus

In heutigen Konzertprogrammen geben noch immer Männer den Ton an. Komponistinnen sind dort nur zu einem Bruchteil vertreten. Das international renommierte Vokalensemble SINGER PUR stellt auf seiner neuen CD „Among Whirlwinds" ausschließlich Kompositionen von Frauen vor. Der historische Bogen beginnt im Mittelalter, führt über die italienische Renaissance und einen Zwischenstopp in der Romantik bis in die Gegenwart mit Komponistinnen wie der Isländerin
Anna S. Þorvaldsdóttir und Kathryn Rose (Kanada/London).


Weitere zeitgenössische Werke wurden eigens für die Stimmen von Singer Pur komponiert oder arrangiert, unter anderem von Joanne Metcalf (USA), der in München lebenden Bulgarin Stanislava Stoytcheva und der Baskin Eva Ugalde. Die Vielfalt des Repertoires spiegelt sich auch in der Stilistik wider: Moderne Klänge, mit gesprochenem Text kombiniert, wechseln sich ab mit Jazz, koreanischem Volkslied und zeitgenössisch-klangvoller Vokalmusik.

Im Anschluss an das Konzert findet eine Podiumsdiskussion mit Metcalf, Stoytecheva und Ualde zur Rolle von Frauen in der Musik und speziell zur Situation von Komponistinnen in Geschichte und Gegenwart statt. SINGER PUR gilt als eines der besten Vokalensembles der Welt und wurde mit zahlreichen Preisen, u.a. dem Bayerischen Staatspreis für Musik und dreimal dem ECHO Klassik, ausgezeichnet.

Karten erhältlich im Münchner Künstlerhaus unter Tel. 089-59 91 84 14 oder im Webshop auf der Website www.kuenstlerhaus-muc.de. Es gilt die 3G+Regelung.


Sound Of Munich Now 2021

Das Line-up des Sound Of Munich Now 2021: ARK NOIR (Jazz, Electro, Experimental) + BLUSHY AM (Electro-Pop) + BUSY BANDULU SOUND (Dancehall, Club) + DANI DELION (R 'n' B, Soul) + ELLEREVE (Dark Pop) + EMMERICH (Pop-Punk, Alternative) + FALLWANDER (Pop, Electro, Experimental) + LAILA MONTANA (Pop) + LAURAINE (Synthie-Pop) + LBT (Jazz, Techno, Experimental) + MAY THE TEMPEST (Posthardcore, Metalcore) + MELLI ZECH (Pop) + OGARO ENSEMBLE (Worldmusic, Oriental) + POLYGONIA x DELUSIONAL CIRCUITS (Electro, Ambient, House) + QUEEN LIZZY (HipHop, Rap, R 'n' B) + RETTE MEIN PFERD (Alternative, Grunge,
Indie) + USCHI (Noise, Punk) + VAN DAMME 38 (Alternative, Indie) + WASEEM (HipHop, Rap) + YOUNG FAST RUNNING MAN (Folk, Blues, Rock, Americana).

Sound of Munich Now Festival 2021
ab 1.11. online // 20 Tage, 20 Bands

An jedem Abend eine Premiere! Das Sound Of Munich Now Festival – veranstaltet vom Feierwerk und der Süddeutschen Zeitung – präsentiert von 1. bis 26. November 2021 jeden Tag neue Talente aus Münchens Musikszene. Insgesamt 20 Acts stellen sich und ihre Musik an 20 Tagen beim "SOMN Online" vor. Jeweils montags bis freitags ab
20 Uhr auf soundofmunichnow.de und allen zugehörigen Social-Media-Kanälen.


Im Mittelpunkt stehen aufwendig produzierte, jeweils 15-minütige Live-Videos, die im August exklusiv für Sound Of Munich Now in der Feierwerk Kranhalle von den Münchner Videografen Bernhard Schinn, Marcel Chylla und Team aufgenommen wurden. Pro Abend gibt es eine
Video-Premiere eines Acts.

Wegen Corona konnte das Sound Of Munich Now auch für den Herbst 2021 nicht wie gewohnt als Festival an einem Wochenende geplant werden. Da die professionell produzierten Videos aber bereits im letzten Jahr für große Begeisterung sorgten, wurde das Format fortgeführt. Zudem ermöglichen die Aufnahmen den Acts eine große Reichweite für ihre Musik und bietet ihnen sogar einen Mehrwert über einen Festivalabend hinaus.

Eine Bühne für Münchens Musikszene seit 14 Jahren
Die Musikszene in München lebt, die Vielfalt ist gewaltig, das Niveau hoch – das Festival Sound Of Munich Now bietet seit 2008 die Chance, einen Einblick zu bekommen, was sich musikalisch so alles tut in der Stadt. In jedem Jahr spielen hier die spannendsten Acts, die die Münchner Musikszene zu bieten hat. Mittlerweile haben bereits 219 unterschiedliche Münchner Bands und Künstler*innen gespielt. Auch wenn die Konzertbühnen geschlossen haben, bleiben die Musiker*innen zum Glück weiter aktiv. Jedes Jahr tauchen neue Talente auf. So
auch 2021. Mit einer Frauenquote von weit mehr als 50 Prozent steht das SOMN-Line-up im Kontrast zu dem vieler anderer Festivals.


Alte Bekannte

Alte Bekannte.

Spectaculum Mundi präsentiert: 24 Jahre Vokal Total
Deutschlands größtes A-Cappella-Festival

Genug der Klagen, genug des Jammerns! Lassen Sie uns optimistisch nach vorne schauen! Wir werden das 24. Vokal Total hinbekommen – live, mit Ihnen! Entweder mit voller Auslastung und Ölsardinenfeeling, wie es sich gehört, oder aber mit reduziertem Bestuhlungsplan für ein paar wenige. Hauptsache, wir können endlich wieder unser Spectaculum in Fürstenried zur A-Cappella-Hochburg werden lassen! Mit Ihnen, durch Ihre Begeisterung! Das Team vom Spectaculum und alle Sänger und Sängerinnen warten sehnlichst darauf, Ihnen die neuesten, frischesten, vokalsten Leckerbissen zu servieren! Kommen Sie in Scharen, seien Sie hungrig auf Vokal Total! Wir liefern wie bestellt!

ACHTUNG: INFORMIEREN SIE SICH BITTE AUF DER WEBSITE, OB DIE KONZERTE WIE GEPLANT STATTFINDEN KÖNNEN - www.spectaculum-mundi.de.

Fr 15.10. cash-n-go/Spectaculum
Sa 16.10. cash-n-go/Spectaculum
Fr 22.10. Quintense/Spectaculum
Sa 23.10. baff!/Spectaculum
Fr 29.10. Terzinfarkt/Spectaculum
Sa 30.10. Vocal Sampling/Spectaculum
So 31.10. OstBahnGroove/Spectaculum
Do 04.11. maybebop/Alte Kongresshalle
Fr 05.11. Rock4/Spectaculum
Sa 06.11. Die Vierkanter/Spectaculum
Do 11.11. LaLeLu – a-cappella-comedy/Spectaculum
Fr. 12.11. Gretchens Antwort/Spectaculum
Sa. 13.11. anders/Spectaculum
Fr 19.11. Das wird super/Spectaculum
Fr. 26.11. vocaldente/Spectaculum
Sa. 27.11. GlasBlasSing/Spectaculum
So 28.11. SoulFood Delight/Spectaculum
Fr 03.12. Alte Bekannte/Alte Kongresshalle
Sa 04.12. maybebop – 2 Konzerte/Alte Kongresshalle
Sa 11.12. A-Cappella-hoch-2/Technikum
So 12.12. VoicesInTime/Spectaculum
Fr 17.12. Lehrer haben Freizeit/Spectaculum
Sa 18.12. die feisten – 2 Konzerte/Alte Kongresshalle

Vorschau 2022
So 30.01. don camillo chor/Spectaculum
So 13.03. Lehrer haben Freizeit/Freiheitshalle.


Ralph und Laura Siegel. Foto: Walter Wicha

Ralph und Laura Siegel. Foto: Walter Wicha

Ralph Siegel und Team bei Pressetermin und Preview des Zeppelin Musicals im Festspielhaus Füssen. Foto: BrauerPhotos/Goran Nitschke

Ralph Siegel und Team bei Pressetermin und Preview des Zeppelin Musicals
im Festspielhaus Füssen. Foto: BrauerPhotos/Goran Nitschke

Ein Traum wird wahr
Ralph Siegels „ZEPPELIN – Das Musical“

Ralph Siegel hatte einen Traum und die Idee: Ein Musical zu komponieren über den Pionier der Luftschifffahrt, den berühmten Grafen Zeppelin, zum einen - und zum anderen über den letzten Flug der Hindenburg und sein dramatisches Ende. Der Geschichte des visionären Konstrukteurs Graf Zeppelin, sein unbeirrbarer Glauben an die Technik, wird in einer parallelen Handlung der letzte Flug der Hindenburg gegenübergestellt. Somit spannt das neue Musical „Zeppelin“ von Ralph Siegel und Hans Dieter Schreeb einen beeindruckenden Bogen vom Beginn bis zum Ende einer Ära. Der Absturz des Luftschiffes LZ 129 „Die Hindenburg“ gilt als einer der tiefgreifendsten Momente in der Geschichte des 20. Jahrhunderts und hat sich in die Köpfe der Menschen weltweit eingebrannt.

Ralph Siegel: „Unser Zeppelin wird fliegen – und das werden wir jetzt hoffentlich endlich erleben.“ Die Welturaufführung von Ralph Siegels „Zeppelin“ wurde aufgrund der Coronapandemie mehrfach verschoben und findet nun – nach insgesamt fünf Jahren Vorbereitungszeit – am 16. Oktober 2021 im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen statt. Neben 24 Terminen im Oktober und November 2021 sind weitere Aufführungen im Mai, Juni und Juli 2022 geplant. Alle Spieldaten, Tickets und weitere Informationen gibt es unter
www.das-festspielhaus.de.

„Die Idee, das Musical Zeppelin zu schreiben, entstand, als ich eine Dokumentation über die Kriegsjahre im Fernsehen gesehen habe“, erinnert sich Siegel. „Da flogen Zeppeline über London und gleichzeitig sah ich im Geiste die vielen Zeppeline, die heute oft mit Werbung versehen über das Land fliegen. Ein Luftschiff dieser Größe zu bauen, fand ich schon immer faszinierend. Man muss sich vor Augen halten, dass die ‚Hindenburg‘, die ja nach dem Tod des Grafen von Zeppelin von Hugo Eckener weiterentwickelt wurde, 245 Meter lang und einen Durchmesser von 40 Metern hatte. Die Lebensgeschichte des Grafen Ferdinand von Zeppelin ist mehr als spannend und ergreifend und reizte mich auch musikalisch sehr. Das war für mich eine einmalige Chance, andere Seiten meiner Kompositionswelt zu zeigen und ein großes historisches Musical zu schreiben. Es fühlt sich für mich ein bisschen wie bei Gershwin an, der ja im Grunde auch als eine Art Schlagerkomponist angefangen hat und später dann mit großem Erfolg ins ernstere Fach gewechselt ist.“

Mit dem Berliner Buchautor Hans Dieter Schreeb, fand er einen kongenialen Historiker und Partner. Ralph Siegel selbst schrieb die Liedertexte und die teils dramatisch, der Zeit angepasste Musik. Eine Mischung aus kritischem Geschichtsunterricht, bester Unterhaltung und emotionaler Lovestory. Unter den rund fünfzig Darstellern auf der Bühne, befinden sich unter anderem Stars wie Patrick Stanke, Sandy Mölling („No Angels“), Josefien Kleverlaan, Holly Hylton, Hannes Staffler, Uwe Kröger, Kevin Tarte, Sigmar Solbach (u.a. bekannt aus der RTL-Serie „Dr. Stefan Frank“), Mathias Edenborn, Stefanie Gröning, Kristin Backes, Chris
Brose, Alexander Kerbst, Stefanie Kock sowie Tim Wilhelm (u.a. Sänger der Band
„Münchner Freiheit“).

Benjamin Sahler, Theaterdirektor des Festspielhauses und Regisseur von „Zeppelin – Das Musical erklärt: „Wir haben das Festspielhaus in den letzten Jahren auf einen sehr guten Weg gebracht. Mit unseren erfolgreichen Eigenproduktionen hatten wir die Besucherzahlen verdreifacht und zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Wir haben ein eigenes Ensemble aufgebaut und auch wirtschaftlich endlich die Voraussetzungen für weitere erfolgreiche Jahre am Festspielhaus Neuschwanstein geschaffen. Mit der Welturaufführung von ‚Zeppelin‘ wollen wir diese Erfolgsgeschichte nun fortschreiben.“

Wie sagte schon der berühmte Ferdinand Graf von Zeppelin: „Man muss nur wollen und daran glauben. Dann wird es gelingen.“ Mit „Zeppelin – Das Musical“ darf sich das Publikum dann auf eine Mischung aus bester Unterhaltung, zeitkritischem Blick auf die Historie und hoch emotionaler Dramatik freuen. „Zeppelin“ ist Melodram und Mysterium – dargeboten in beeindruckenden Bühnenbildern und aufwendigen Kostümen auf einer der größten Musicalbühnen Europas sowie mit einem herausragenden Cast von Musicaldarstellern.

ZEPPELIN - Das Musical
Premiere am 16. Oktober 2021, ab 19:30 Uhr
Weitere Vorstellungen im Oktober/November 2021 sowie ab Mai 2022
Tickets und Informationen: www.das-festspielhaus.de
Service Hotline: +49 8362 50 77-777.

Ralph und Laura Siegel. Foto: Dominik Sporer

Ralph und Laura Siegel. Foto: Dominik Sporer

ZEPPELIN_Ralph-und-Laura-Siegel_vor_dem_Festspielhaus-Neuschwanstein_IMG_1381_Foto_Klauke-PR

Foto: Klauke PR

Hans Dieter Scheeb (Text, Buch), Ralph Siegel. Foto: BrauerPhotos/Goran Nitschke
Josefien Kleverlaan, Mathias Edenborn. Foto: BrauerPhotos/Goran Nitschke

Josefien Kleverlaan, Mathias Edenborn. Foto: BrauerPhotos/Goran Nitschke

Hans Dieter Scheeb (Text, Buch), Ralph Siegel. Foto: BrauerPhotos/Goran Nitschke

Tanja Petrasek, Tim Wilhelm. Foto: BrauerPhotos/
Goran Nitschke

Tanja Petrasek, Tim Wilhelm. Foto: BrauerPhotos/Goran Nitschke

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München