IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
www.sashino.de
Flughafen München
www.hofspielhaus.de
Flughafen München
FC Bayern München Basketball

FC Bayern Basketball

mehr

Jared Cunningham war der überragende Spieler im Cup-Finale.

Jared Cunningham war der überragende Spieler im Cup-Finale

Bayern Baskets sind Pokalsieger!

Von Arno Nahler
Der erst Titel ist geschafft: Die Bayern sind Pokalsieger. Doch dies soll nicht der letzte Erfolg für die Münchner Korbjäger in dieser Saison sein. „Wir nehmen den Pokal mit“, sagte Geschäftsführer Marko Pesic nach dem Spiel und freute sich diebisch über den Sieg seiner Mannen. Aber: „Es ist nicht der Titel, den wir am meisten wollen.“ Sondern nur eine Zwischenstation auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft. Am besten wäre dazu noch der Gewinn des Eurocups, der zur Teilnahme an der Euroleague berechtigen würde.


Doch eines nach dem anderen: Es war mühsam genug, erstmals wieder nach 50 Jahren den Pokalsieg einzufahren. Zunächst mussten im Halbfinale die ehrgeizigen Ulmer in ihrer eigenen Halle aus dem Weg geräumt werden. Dank einer überragenden Leistung von Jared Cunningham gewannen die Bayern letztlich verdient mit 84:73. Sasa Djordjevic, Cheftrainer des FCBB:  „Defense war der Schlüssel. Defensiv haben wir aber sehr gut reagiert in der zweiten Hälfte. Wir hatten Foulprobleme, zum Beispiel bei Danilo Barthel, aber andere wie Alex King sind dann eingesprungen und haben eine gute Rolle gespielt. Wir wollen den Titel gewinnen. Letztes Jahr hat uns ein Wurf gefehlt. Jetzt haben wir mit Ulm den Gastgeber geschlagen in einem guten Spiel. Das war der erste Schritt, aber morgen kommt das nächste schwerste Spiel.“

Und dies war tatsächlich das schwerste Spiel. Wenige Minuten vor dem Ende lagen die Bayern Baskets im Finale gegen ihren Angstgegner aus Berlin mit 10 Punkten im Rückstand. Doch dann kämpften sie sich mit einer Energieleistung zurück ins Spiel und drehten verdientermaßen das Finale im Schlussspurt um. Damit hat sich das Team von Chefcoach Djordjevic den ersten Titel der Saison und den ersten seit der Meisterschaft 2014 gesichert. Topscorer der Bayern war, wie schon im Halbfinale, Jared Cunningham mit 28 Punkten. Kapitän Anton Gavel freute sich: „Ich bin unglaublich stolz auf jeden einzelnen in unserem Team und im gesamten Verein. Alle haben zu diesem Erfolg beigetragen. Es ist mein erster Titel in München und deshalb ein sehr spezieller für mich. Das Spiel war wieder der Beweis dafür, was wir für eine tolle Mannschaft sind.“

Unmittelbar nach Spielschluss gab es bereits die obligatorischen Bierduschen. Dann begann eine lange Nacht, in der die strapazierten Cracks endlich einmal unbeschwert feiern konnten. Denn das nächste Pflichtspiel des Pokalsiegers steigt erst in zwei Wochen. Genug Zeit, sich ausgiebig zu erholen und für die nächsten Aufgaben zu präparieren. Es dürften noch nicht die letzten Bierduschen für diese Saison gewesen sein …


Alex King muss Milan Macvan ersetzen.

Alex King muss Milan Macvan ersetzen

Bayern Baskets bleiben das Maß aller Dinge

Von Arno Nahler
Ob national oder international: Münchens Basketballer schwimmen weiter auf einer Erfolgswelle. Im EuroCup konnten die Bayern souverän das Viertelfinale erreichen und in der Bundesliga bleiben sie weiter mit acht Punkten Vorsprung an der Spitze. Dies ist umso bemerkenswerter, da den Münchnern mit Milan Macvan
(Kreuzbandriss - Saison beendet) und Vladimir Lucic (Rückkehr ins Training) zwei Leistungsträger nicht zur Verfügung stehen.


Im Spitzenspiel der BBL konnten sich die Bayern gegen den Tabellenvierten Bayreuth 96:88 (43:42) durchsetzen und behaupten mit diesem Sieg im Süd-Derby die Tabellenführung.
Vor 6.500 Zuschauern im ausverkauften Audi Dome hatten es die Bayern bis weit ins letzte Viertel hinein mit einem couragierten und sehr starken Gegner auf Augenhöhe zu tun, setzten sich aber am Ende verdient durch. Danilo Barthel war erneut mit 21 Punkten der erfolgreichste Werfer der Bayern, darüber hinaus pflückte er neun Rebounds.

Cheftrainer Sasa Djordjevic war natürlich zufrieden:  „Es war ein gutes Basketball-Spiel. Bayreuth hatte einen ganz klaren Plan, wie sie gegen uns spielen wollen. Jeder weiß, dass uns ein wichtiger Spieler auf der Position vier fehlt und auch Maik Zirbes konnte die letzten drei Tage nicht trainieren. Da hat uns natürlich etwas Power auf den großen Positionen gefehlt. Ich glaube, wir müssen wieder das Verlangen entwickeln, unsere Defense zu verbessern. Nur so bekommen wir unser Spiel auf das nächste Level.“

Im EuroCup haben die Bayern das schwere Auswärtsspiel bei Zenit St. Petersburg 80:78 (38:37) gewonnen und damit die alleinige Tabellenführung der Top16-Gruppe F übernommen. Allerdings geriet der wertvolle Erfolg fast zur Nebensache, da sich Milan Macvan im dritten Viertel eine Knieverletzung zuzog, die sich als Kreuzbandriss herausstellte. Damit ist die Saison für den Serben beendet. So muss Alex King auf seine alten Tage mit 33 Jahren noch einmal in die Bresche springen und versuchen, Macvan halbwegs zu ersetzen.

Auch ohne Macvan konnten sich die Bayern durch einen deutlichen 107:81-Sieg (44:40) gegen Turin für die Niederlage im Hinspiel revanchieren und sich damit vorzeitig Platz eins in der Gruppe F und eine optimale Ausgangsposition für das Viertelfinale sichern. Vor 5.235 Zuschauern im Audi Dome hatten die Bayern zunächst große Mühe, ihren Rhythmus zu finden, mit einem atemberaubenden Zwischenspurt in Form eines 26:2-Laufs sorgten sie aber im dritten Viertel für klare Verhältnisse. Alle Spieler auf Seiten der Bayern punkteten, Danilo Barthel war mit 21 Punkten der erfolgreichste Werfer der Bayern, außerdem steuerte er
acht Rebounds bei.

Tickets für das Anfang März beginnende Viertelfinale (der Gegner steht noch nicht fest)
sind bereits online erhältlich.

Die nächsten Termine
MI., 07.02., 18.00 Uhr: Vilnius – FCBB (EuroCup Top16)
SO., 11.02., 20.15 Uhr: Bamberg – FCBB (easyCredit BBL)
MI., 14.02., 20.30 Uhr: FCBB – Göttingen (easyCredit BBL)
SA., 17.02., 16 Uhr: Ulm – FCBB (Pokal-Halbfinale in Ulm)
SA., 03.03., 20.30 Uhr: Ludwigsburg – FCBB (easyCredit BBL)
SO., 11.03., 17.30 Uhr: FCBB – Mitteldeutscher BC (easyCredit BBL).

... zurück

 

www.hubermax-ws.de
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de