isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
www.drjurk.eu
www.sashino.de
MGGrundbesitz
www.hofspielhaus.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Ausstellungen

Lukas Frese - Girl

Lukas Frese – Girl.

GERD PAULICKE, Selbstportrait

GERD PAULICKE, Selbstportrait.

Alfred Kurz-Bork, Druck auf Reispapier

Alfred Kurz-Bork,
Druck auf Reispapier.

ARTMUC - 25. bis 28. Mai - München/Praterinsel

Ende Mai wird die Praterinsel endlich wieder zur Insel der Kunst – Kunst, die man dank bezahlbarer Preise auch gleich mit nach Hause nehmen kann. „Es ist endlich mal Zeit für etwas Neues in München“ – sagt Veranstalter Raiko Schwalbe, der selbst vor
9 Jahren die STROKE gegründet hat. „ARTMUC ist Münchens neues Kunstfestival mit einer noch größeren Bandbreite an verschiedenen Genres, als dies bisher in München gezeigt worden ist.“
Am Start sind dieses Mal mehr als 90 Einzelkünstler und 20 Galerien aus ganz Europa – darunter auch viele Münchner. Von Street- und Urban Art, über digitale Kunst und Fotografie bis hin zu klassischer Malerei und Skulpturen ist also alles dabei, und man muss kein verkappter Kunstkenner sein, um hier seine Freude zu haben. Auch für ein passendes Rahmenprogramm ist gesorgt. So gibt es eine spannende Projektintegration mit der HFF, bei der einige Münchner Studenten eigene Video-Installationen im ehemaligen Atelierhaus präsentieren. Zusätzlich gibt es eine Kooperation mit dem Sonderprojekt „Viertelquartier“. Im letzten Jahr machte dieses neue und spannende Projekt Station im Glockenbachviertel und bot jungen Künstlern die Möglichkeit sich zu präsentieren und Öffentlichkeit herzustellen. Initiator des Projektes ist Red Bull. Auf der ARTMUC im Mai werden dabei drei Münchner und ein spanischer Künstler gefördert und erhalten eine Förderkoje. Als kleines Highlight ist am Donnerstag, dem 25.Mai, im Rahmen dieser Kooperation ein Akustik-Konzert mit einem Surprise-Act geplant.

ARTMUC
25. bis 28. Mai 2017
München / Praterinsel
ARTMUC Messe / Praterinsel 3 - 4 / 80538 München
Öffnungszeiten: Do. 25.05. + Fr.26.05. + Sa. 27.05. / 12 – 20 Uhr, So. 28.05. / 12 – 18 Uhr.


Judith Milberg

Judith Milberg zeigt neue Arbeiten auf Leinwand und Papier.
Foto: Jorinde Gorsina

HypoVereinsbank präsentiert Werke
der Künstlerin Judith Milberg

Zum ersten Mal werden die künstlerischen Arbeiten von Judith Milberg in München einer breiten Öffentlichkeit präsentiert: Vom 8. Mai bis 16. Juni ist die Ausstellung „Aus der Mitte“ in der HypoVereinsbank Filiale Promenadeplatz während der Öffnungszeiten* zugänglich.
„Mitten im Herzen der Stadt präsentieren wir unseren Kunden und Besuchern bislang unbekannte künstlerische Werke“, sagt Ulrich Mönius, Leiter Regionalbereich München Privatkunden Bank. „Kunst eröffnet neue Perspektiven und bringt Menschen unterschiedlichster Prägungen miteinander ins Gespräch – das ist uns ein besonderes
Anliegen.“ 40 neue Gemälde und Arbeiten auf Papier zeigt Judith Milberg im Rahmen der Ausstellung. „Ich möchte Menschen anregen, Außergewöhnliches auch im scheinbar Unsichtbaren zu entdecken“, sagt Judith Milberg. Die ausgestellten Werke der Münchner Künstlerin Judith Milberg faszinieren durch die Fülle und Vielfalt ornamentaler und floraler Motive. Filigrane Linien entfalten sich zu Rosetten, Blüten und vegetabilischen Mustern, wirbeln und fließen über die Bildgründe, runden sich zu Kugeln, explodieren als Kleckse und verflechten sich mit anderen amorphen Gebilden, von denen keines dem anderen gleicht. Oft sind es skurrile Alltagsfundstücke, die sie manisch sammelt und die sie inspirieren. Im Arbeitsprozess überlagert und abstrahiert sie deren Strukturen in vielen Schichten und verschmilzt sie miteinander zu poetisch-surrealen Collagen von dynamischer Eleganz. Ihre Bildwelten scheinen aus „einer inneren Mitte“ erwachsen, einer Intuition, die präzise konstruierte Bildwerke in vielfältiger Form- und Farbgestaltung entstehen lässt und den Betrachter in offene Assoziationsfelder begleitet. So wird jedes Bild zu einem Ereignis. Mit heiterer Grandezza und großem Potential für Bildschöpfungen führt Judith Milberg von Werk zu Werk in ihre Welt ein und leitet auf diese Weise den Betrachter an, ihrer
Spurensuche zu folgen.
Geboren in München, studierte Judith Milberg Kunstgeschichte, Ägyptologie und Kommunikationswissenschaften. Noch während des Studiums gründete sie ihre Firma für
Kunst-Management, kuratierte Ausstellungen, gab Bücher heraus und archivierte private Kunstsammlungen. Darüber hinaus konzipierte und realisierte Judith Milberg zahlreiche Kunst- und Kulturprojekte für Wirtschaft, Museen und Kultureinrichtungen. Es folgten Tätigkeiten als Autorin, Designerin und TV-Moderatorin. Mit Gemälden und Arbeiten auf Papier stellt sich nun die Künstlerin zum ersten Mal öffentlich vor.

... zurück

 

hajoona
Flughafen München
Flughafen München
Aktionsforum für München

Das Familienforum Ein Service vom Aktionsforum für München und
isarbote.de

Ihre kostenlose Kontakt- und Infobörse für Münchner Familien!
>> mehr

anja-bever.de
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München