isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Flughafen München
Flughafen München
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

SF_WalentinaSommer (3)

Walentina Sommer
Finanzberaterin und
Diplom-Kauffrau (Univ.)

Oberanger 28
80331 München
Telefon: +49-89-21114383
Fax: +49-6222-90906522
Email: walentina.sommer@mlp.de

Walentina Sommer, gelernte Bankkauffrau und Diplomkauffrau für Versicherungswesen, berät seit knapp 20 Jahren Privatpersonen und Unternehmen in Vermögens- und Finanzfragen. Dabei berät sie nicht nur strategisch, sondern hilft auch bei der konkreten Umsetzung. Sehen Sie auch Walentina Sommer als Expertin für nachhaltiges Investieren im Interview mit Kristina Venus in der Sendung “Wege zum Erfolg”. Sie erfahren mehr über die Autorin auf der Seite
www.walentina-sommer.de.

Walentina_Sommer_nature-3289812_1920

Foto: anncapictures/Pixabay

Jeder kann dem Klimawandel etwas entgegensetzen
Nachhaltiges Investieren trägt dazu bei

Einige von uns können sich vielleicht noch daran erinnern, wie in der Vor-Corona-Zeit jeden Freitag tausende Kinder die Schule geschwänzt haben, weil sie die Politiker und ihre Eltern davon überzeugen wollten, dass seit Jahrzehnten nicht genug gegen den Klimawandel unternommen wurde. Es gab viele Lippenbekenntnisse, aber häufig folgten danach wenig Taten. Diese Fridays-for-Future-Bewegung breitete sich über die ganze Welt aus und die Jugendlichen waren sehr erfinderisch in ihrem Ausdruck.

Und irgendwann wird die Corona-Berichterstattung nicht mehr die wichtigste Nachricht des Tages sein und wir werden feststellen, dass der Klimawandel nicht auf uns gewartet hat. Er ist einfach weiter vorangeschritten.

Seit mehr als 10 Jahren liegt mir viel daran, alles in meiner Macht stehende zu tun, damit in
30 bis 40 Jahren für mich, meine Tochter und allen Mitmenschen noch ausreichend trinkbares Wasser, nahrhafte Lebensmittel und frische Luft zur Verfügung stehen, so dass ein sorgenfreies Leben auch für die Folgegenerationen möglich wird.

Das nachhaltige Investieren ist seit dieser Zeit mein Herzensthema. Deshalb werbe ich für mehr Bewusstsein, dass es sehr wichtig ist, wie Gelder anlegt werden. Die Geschäftsmodelle, aus denen eine Rendite der Geldanlage oder der Altersrente erwirtschaftet wird, machen eben doch einen entscheidenden Unterschied. Mir ist es keineswegs egal, ob dafür Kinder billigst Arbeit verrichten müssen statt in der Schule zu lernen, weitere Atomkraftwerke gebaut oder Waffen produziert werden. Und so wenden sich immer mehr Menschen an mich und wollen meine Unterstützung, wie sie ihre Anlagen verändern können.

Diese Investoren wollen ihren Beitrag leisten und soziale Verantwortung für ihre Anlageentscheidungen übernehmen. Wichtig zu wissen: die Rendite von nachhaltigen Investments ist genauso hoch wie bei „normalen“ Anlagen, aber gleichzeitig leiten sie Kapital in Branchen, Unternehmen und zu Staaten, die es vermögen, den Wandel zu gestalten.

Wer gestaltet den Wandel noch mit?
Es bleiben uns noch ein paar Jahre, bevor der Kipp-Punkt erreicht ist, an dem wir den Klimawandel nicht mehr aufhalten können. Wenn wir dieses Zeitfenster verpassen, hat sich das Klimasystem unumkehrbar verändert. Eines ist dabei klar: die Erde wird diesen Punkt überdauern und sich irgendwann in der Zukunft erholen, allerdings wage ich zu bezweifeln, ob das dann zusammen mit einer Menschheit sein wird, so wie wir sie heute kennen. Manche Landstriche werden unbewohnbar sein, weil es durch die Hitze und Trockenheit unmöglich geworden ist, dort Landwirtschaft zu betreiben. Andere Gebiete werden von einem gestiegenen Meeresspiegel überflutet worden sein und es wird Millionen Klimaflüchtlinge geben, Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, um sich woanders niederzulassen.

Die Mehrheit der Staaten braucht unsere Hilfe
Der Umstieg auf erneuerbare Energien kostet die Staaten, die auf Atomenergie und Kohlekraft verzichten möchten, sehr viel Geld und erfordert hohe Investitionen. Viele Länder sind allerdings durch die Corona-Krise und die vorhergehenden Finanzkrisen hochverschuldet, so dass wenig finanzieller Spielraum vorhanden ist, um diesen Umbau zu finanzieren. So ist das Engagement von privaten und institutionellen Anlegern (wie z.B. Versicherungen, Fondsgesellschaften und Pensionskassen) beim Umstieg in der Energieerzeugung unverzichtbar.

Der Klimawandel wird schneller beherrschbar und die sozialen Ungerechtigkeiten auf der Welt verringern sich, wenn die Geldströme künftig anders fließen. Das ist meine feste Überzeugung und dafür setze ich mich ein.

Die ökonomische Rendite stimmt,
wenn auch die ökologische Rendite stimmt

Je wohlhabender die Bevölkerung eines Landes ist, desto wichtiger ist es, dass die persönlichen Werte sich in allen Lebensbereichen widerspiegeln. Dieser Trend zeigt sich in vielen Bereichen, denn weltweit ändert sich das Konsumverhalten in den Industrieländern und richtet sich dabei sozialer, ökologischer und werteorientierter aus:
- Die Reduktion von Haushaltsabfällen oder Recycling ist für viele bereits selbstverständlich
- Immer mehr Aktionen und Aktivitäten gegen Lebensmittelverschwendung bzw. Lebensmittelrettung und Resteverwertung werden sogar gesetzlich vorgeschrieben
- Millionen Menschen ernähren sich vegetarisch oder vegan, um den Einfluss der konventionellen Fleischproduktion auf das Klima zu verringern
- Bei jungen Menschen gehört es mittlerweile zum „guten Ton“, Kleidung länger zu tragen, untereinander zu tauschen oder gleich Second Hand zu erwerben
- Die Nachfrage übersteigt immer häufiger das Angebot ökologisch erzeugter Lebensmittel und Waren aus lokaler Produktion .

Es ist daher aus meiner Sicht der logische, nächste und auch wichtige Schritt, vor allem bei der Geldanlage ebenfalls darauf zu achten, wie der Rentensparplan oder das Depot sich auf das Klima auswirken. Die Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting Group zeigte schon 2017, dass Unternehmen, die nachhaltiger wirtschaften, sogar eine um bis zu 12,4% höhere Gewinnmarge erzielen, als Unternehmen, bei denen die Nachhaltigkeit keine Priorität hat. Damit ist das nachhaltige Investieren kein wohltätiger Akt, sondern logische Folge für eine bessere, weil stabilere Rendite.

Auch mit dem Depot kann man seinen CO2-Ausstoss senken
Wenn Unternehmen ihr Handeln an nachhaltigen Kriterien ausrichten, stoßen sie weniger CO2 in der Produktion aus, verbrauchen dabei weniger Wasser und produzieren weniger Müll.
Wer z.B. 50.000 Euro in ökologisch orientierte Unternehmen, z.B. über nachhaltige Aktienfonds, anlegt, senkt damit seinen CO2-Fussabdruck um 5 Tonnen pro Jahr im Vergleich zu einer Anlage in einer konventionellen Anlage, wie z.B. dem internationalen MSCI World Index. In ihm finden sich zahlreiche Unternehmen, die ihr Geld mit Rüstungsproduktion, der Erzeugung von Kohle oder der Ausbeutung von Erdgas durch Fracking verdienen. Wahrlich keine umweltfreundlichen Geschäftsmodelle.

Prüfen Sie deshalb genau, ob sie nicht aus Versehen in Unternehmen investieren, die eine umstrittene Vergangenheit haben, weil sie z.B. Korruption unterstützt haben, oder in Unternehmen, die nachweislich ihrer sozialen Verantwortung nicht gerecht wurden, weil sie
z.B. Kinderarbeit zur Kostensenkung als probates Mittel einsetzten.

Fangen auch Sie an, Ihre Marktmacht als Verbraucher und Anleger zu nutzen, um die Veränderung des Angebotes mitzugestalten. Eine werte-kongruente Anlage, die eine vernünftige Rendite mit einem guten Gewissen erzielt, ist für jeden Anleger machbar und sollte aus ethischen Werten heraus unbedingt einer konventionellen Anlage vorgezogen werden. Sie bekommen eine doppelte Rendite – für die Sie als Anleger*in und für die Umwelt!


Für jeden Ernstfall gerüstet
Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung,
Patientenverfügung und Sorgerechtsverfügung

Damit sollte sich jeder Erwachsene absichern
Es fing morgens mit Halsschmerzen an und endete abends im Krankenhaus. Das war für meinen Mann und mich zutiefst erschreckend. Sein Hals tat weh und die Ärztin schickte ihn sofort in die Klinik, da die Entzündung schon weit fortgeschritten war. Mein Mann rief mich an und sagte mir, dass er gleich auf dem OP-Tisch liegen würde. Er bat mich, alle Termine für die nächsten Tage abzusagen. Doch ich kannte weder seine PIN vom Mobiltelefon, noch die Telefonnummern seiner Mitarbeiter. Gegenüber seinen Mandanten oder Behörden konnte ich mich auch nicht legitimieren, da ich keine Vorsorgevollmacht von ihm hatte.

Im Urlaub auf der sicheren Seite
Maria (18 Jahre) flog nach dem bestandenen Abitur in den wohlverdienten Urlaub nach Thailand. Nach 10 Tagen erhielten ihre Eltern einen panischen Anruf: Maria war bei einem Ausflug verunglückt. Das dortige Krankenhaus lehnte die Behandlung ab, da ihre Kreditkarte nicht in ausreichender Höhe belastet werden konnte. Ihren Eltern waren aus der Ferne die Hände gebunden. Denn Marias Bank durfte ihnen keine Auskünfte erteilen, da sie keine Vorsorgevollmacht von ihrer volljährigen Tochter vorlegen konnten.

Gut versorgt im Krankheitsfall
Ursula hat fortschreitende Demenz. An den meisten Tagen merkt man es ihr während des Gesprächs nicht an. Doch an immer häufiger kann sie sich schlecht konzentrieren, verläuft sich in der eigenen Wohnung und erkennt ihren Mann nicht mehr. An solchen Tagen können auch ihre Ärzte keine Behandlungen mit ihr besprechen. Wer darf nun für sie entscheiden und Verträge abschließen, z.B. mit dem Pflegedienst oder der Tagespflegeeinrichtung?

Drei Vorfälle – eine Vorsorgevollmacht
Drei verschiedene Fälle, die eines gemeinsam haben: ohne Vorsorgevollmacht ist es unmöglich, im Namen eines anderen Erwachsenen zu handeln. Dabei muss es nicht immer ein Notfall sein. Es reicht aus, dass jemand im Urlaub oder einfach verhindert ist.

Eine Vorsorgevollmacht ist deshalb ein sehr wichtiges Dokument, das jeder Erwachsene (alle ab 18 Jahre) für sich ausfüllen sollte. Wer darf für mich Entscheidungen treffen, wenn ich verhindert bin? Wer darf meine Post lesen, wer mit meiner Bank sprechen, wer Geld von meinem Konto abheben und wer darf über meine Wohnsituation entscheiden? Wem dürfen meine Ärzte Auskünfte erteilen?

Betreuungs-, Patienten- und Sorgerechtsverfügung nicht vergessen
Komplettiert wird die Vorsorgevollmacht von einer Betreuungsverfügung, einer Patientenverfügung und einer Sorgerechtsverfügung, wenn minderjährige Kinder in der Familie leben. Für mich gehören diese Verfügungen zwingend zu einer guten Finanzplanung und komplettieren diese. Denn erst im Notfall zeigt sich, ob gut und ausreichend geplant und vorausgedacht wurde. Wenn im Ernstfall niemand an Geld oder Unterlagen herankommt, ist das genauso fatal, als wenn man finanziell gar nicht vorgesorgt hätte. Besonders Alleinstehende und Patchworkfamilien haben einen besonderen Vorkehrungsbedarf.

Für persönliche Beratungsgespräche stehe ich zur Verfügung. Bringen Sie mit mir Ihre Vollmachten auf den Weg. Einfach, schnell und kostengünstig unter
https://sommerwalentina.juradirekt.com/de/infopage.

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München