isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern www.munich-airport.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Steinpilz
Luggi

Fotos: Hötzelsperger

Luggis Schwammerlzeit hat begonnen
In den Wäldern zwischen Prien und Frasdorf hat für den kleinen Luggi und seine Familie eine wichtige Jahreszeit, die Schwammerlzeit begonnen. Nach der langen Trockenzeit und nach dem Regen der letzten Tage zeigen sich die verschiedenen Pilzarten in schönster Weise, was natürlich jeden Schwammerlkenner freut. Auch Luggi freut sich über jeden einzelnen Fund, dazu sagt der Dreijährige: „Wenn mich ein Schwammerl anlacht, dann lache ich auch“. Damit das Finderglück für ihn weiter anhält, muss er weiterhin früh aufstehen, damit er schneller ist wie andere Freunde der Pilze – oder – wie auf einem Bild zu sehen ist – wie die
hungrigen Schnecken.

HOE_Luggi mit Reherl HOE_Schnelle Konkurrenz
HOE_Genannt Chamignon

HOE_1mitBavaria
HOE_1VorBavaria

Eindrücke vom heurigen bayerischen Trachtler-Treffen beim Isargau in München.
Fotos: Hötzelsperger

140 Jahre Trachtenbewegung im Jahr 2023
163 Delegierte bei Tagung in der Alten Kongresshalle

München (hö) – Viel vorgenommen haben sich 163 Delegierte aus den Reihen der
22 Gauverbände des Bayerischen Trachtenverbandes bei ihrer heurigen
Jahrestagung. Diese fand auf Einladung des Isargaues und mit Unterstützung der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung auf dem ehemaligen Messegelände oberhalb
der Theresienwiese statt.

Günter Frey aus Sulzschneid, der im Vorjahr von Max Bertl aus Wildsteig (beide Oberer Lechgauverband) den Vorsitz übernahm, stellte dabei zusammen mit seiner Landesvorstandschaft, mit der Bayerischen Trachtenjugend und mit den Sachgebieten eine starke Nach-Corona-Planung vor. Kern und Herz der Planungen sind für das kommende Jahr die Fertigstellung des Museumsumbaus im Trachtenkulturzentrum in Holzhausen mit Eröffnung eines Museums-Cafes sowie ganzjährige Festlichkeiten zum Jubiläum „140 Jahre Trachtenbewegung in Bayern“.

Mit den Festveranstaltungen in allen bayerischen Bezirken soll daran erinnert werden, dass vor 140 Jahren in Bayrischzell durch die Gründung des ersten Trachtenvereins durch Lehrer Joseph Vogl der Grundstein für eine außerordentliche und nachhaltige Entwicklung für derzeit
165.000 erwachsene und über 100.000 jugendliche Mitglieder geschaffen worden ist. In verschiedenen Grußworten sagten die Vertreter der Bezirke Bayerns, des Bundes der Österreichischen Heimat- und Trachtenverbände, der Stadt München, des Bayerischen Landtags, des Bayernbundes, der Bayerischen Volksstiftung und der Bürgerallianz Bayern dem Bayerischen Trachtenverband weiterhin ihre Unterstützung und Zusammenarbeit zu.

Tom Vogt, Vorsitzender vom Gauverband Nordamerika, kam trotz Pilotenstreik und Flugverzögerung noch rechtzeitig nach München und er kündigte an, dass sein Gauverband sich beim kommenden Oktoberfestzug mit 300 Mitgliedern beteiligen und dabei die bayerischen Trachtler begleiten wird. Hierzu ergänzte Günter Frey, dass zum nächstjährigen Jubiläum und in guter Abstimmung mit dem Festring München der Bayerische Trachtenverband beim Oktoberfestzug 2023 mit dann 1.400 Trachtlern und mit Blaskapellen, Festwägen und Fahnenabordnungen dabei sein wird.


HOE-Kalender Titel
HOE-Aschau im Chiemgau

Aschau im Chiemgau. Fotos: Mathias Stampfl

Priener und Chiemseer Fotokalender 2023 ist fertig
Prien (hö) – Die Schönheiten seiner Chiemseer und Priener Heimat hat der Priener Fotograf Mathias Stampfl in diesem Jahr wieder für einen neuen, doppelseitigen Jahreskalender festgehalten. Der Monats-Kalender mit dem Titel „Mathias Stampfl – MEINE HEIMAT 2023“ ist ab sofort mit 24 ausgesucht reizvollen Motiven zum Preis von 15.50 Euro in Prien beim Geschäft „Servus Heimat“ in der Bahnhofstraße sowie bei der Buchhandlung Hartel am Marktplatz erhältlich.

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München