IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Natalie Geisenberger, Schulleiterin Heidi Dodoenhöft, DAK-Landeschefin Sophie Schwab und Malte Heinemann, Geschäftsführer Cleven-Stiftung. Fotos: Benno Unterforsthuber

Natalie Geisenberger, Schulleiterin Heidi Dodoenhöft, DAK-Landeschefin Sophie Schwab und Malte Heinemann, Geschäftsführer Cleven-Stiftung. Fotos: Benno Unterforsthuber

Natalie Geisnberger mit den Kindern der Grundschule Reichersbeuern in der gemeinsamen Sportstunde

Natalie Geisnberger mit den Kindern der Grundschule Reichersbeuern
in der gemeinsamen Sportstunde.

fit4future: Rennrodlerin Natalie Geisenberger macht Schüler in Bayern fit

Die Präventionsinitiative fit4future wird in Bayern auf weitere 86 Grund- und Förderschulen ausgeweitet. Natalie Geisenberger, vierfache Olympiasiegerin und siebenfache Weltmeisterin im Rennrodeln sowie die fit4future-Botschafterin für Bayern, übergibt der Grundschule Reichersbeuern gemeinsam mit Martin Bachhuber MdL die erste fit4future-Spieltonne. In einer gemeinsamen Sportstunde testet sie mit den Kindern die zahlreichen Sport- und Spielgeräte, die im Unterricht und in den Pausen zum Einsatz kommen werden. Damit profitieren im Freistaat insgesamt
360 Einrichtungen von fit4future – der gemeinsamen Initiative von DAKGesundheit und Cleven-Stiftung. Bundesweit erreicht das Programm bereits 2.000 Schulen.


Natalie Geisenberger, vierfache Olympiasiegerin und siebenfache Weltmeisterin im Rennrodeln ist neue fit4future-Botschafterin für Bayern. Sie sagt: „Erfolg ist ein Puzzle aus verschiedenen Teilen. Natürlich braucht es ein gewisses Talent, Ausdauer und Willen. Aber ganz besonders wichtig sind die Eltern als Ratgeber und Vorbilder. Ohne die intensive Unterstützung meines Vaters hätte ich ‚meinen‘ Sport nicht gefunden, wäre ich nie so weit gekommen. Deshalb freue ich mich sehr darauf, als Botschafterin der Initiative fit4future diesmal selbst die Rolle der Motivatorin für eine Vielzahl von Kindern zu übernehmen.“

Für Martin Bachhuber, für den Stimmkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und Garmisch-
Partenkirchen im Bayerischen Landtag, ist die Gesundheit von Kindern eine Herzensangelegenheit. „Wir müssen Kindern ein gesundes Aufwachsen ermöglichen“, betonte der Politiker. „fit4future, die Präventionsinitiative von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit bietet einen ganzheitlichen Ansatz. Sie verbindet Bewegung, Ernährung sowie geistige Fitness und kann damit im Schulalltag einen wertvollen Beitrag leisten.“

Neben Bewegung im Schulalltag sind ausgewogene Ernährung, konzentriertes Lernen und Stressbewältigung die Schwerpunkte von fit4future, einer der größten Präventionskampagnen an deutschen Schulen.

Das bereits bestehende Programm der Cleven-Stiftung wurde 2016 gemeinsam mit der DAK-
Gesundheit und der Technischen Universität München erweitert und um das neue Modul „Verhältnisprävention“ ergänzt: Die Grundschule Reichersbeuern und alle weiteren in Bayern werden ab sofort drei Jahre lang professionell bei der Umsetzung von Angeboten aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und Brainfitness begleitet und persönlich gecoacht. Dazu gehören Workshops für Lehrkräfte, Aktionstage für Schüler/innen und Eltern sowie eine Vielzahl von Materialien, die Lust auf eine gesunde Lebensweise machen.

Darüber hinaus erhalten die Schulen Unterstützung bei ihrer Weiterentwicklung zu einer gesundheitsfördernden Einrichtung. Auch die Gesundheitsförderung der Lehrkräfte ist Teil des Programms. „Schon im Grundschulalter wird die Basis für ein gesundes Erwachsenenleben gelegt. Deshalb nehmen wir den Auftrag des neuen Präventionsgesetzes ernst und machen uns für die Schüler/-innen in Bayern stark“, sagt Sophie Schwab, Leiterin der Landesvertretung Bayern der DAKGesundheit. Malte Heinemann, Geschäftsführer der Cleven-
Stiftung, betont: „Es ist großartig, wie fit4future mit der Förderung durch die DAK-Gesundheit in den letzten zwei Jahren gewachsen ist. Mittlerweile haben wir unser eingangs gesetztes Ziel erreicht: 2.000 Schulen sind mit dem Beginn dieses Schuljahres Teil der in dieser Form einmaligen Präventionsinitiative. Insgesamt 600.000 Kinder profitieren derzeit von den Inhalten und tun etwas für ihre Gesundheit. Auch die Unterstützung durch prominente Sportler trägt einen Teil zur Motivation aller bei. Wir können zu Recht gemeinsam stolz auf
diese tolle Bilanz sein.“

„Uns ist sehr daran gelegen, den Kindern neben den Kulturtechniken auch ein Bewusstsein für die eigene Gesundheit nahe zu bringen“, sagt Heidi Dodenhöft, Schulleiterin der Grundschule Reichersbeuern. „Damit es bei den Kindern wirklich zu einer Verhaltensänderung kommt, braucht es stetige Wiederholung, Spaß und Zeit. Das gut durchdachte Konzept der Initiative „fit4future“ und die sehr praxisorientierten Inhalte lassen sich gut in den Stundenplan integrieren. Unsere Schulkinder motiviert es zusätzlich, dass die Spieltonne durch die Rennrodlerin Natalie Geisenberger übergeben wird.“

Kinder der Grundschule Reichersbeuern mit Natalie Geisenberger Kinder der Grundschule Reichersbeuern mit Natalie Geisenberger

Kinder der Grundschule Reichersbeuern mit Natalie Geisenberger.

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de