www.donaubote.net

www.rheinbote.net

www.spreebote.net

www.alsterbote.net

Das Blaue Haus - Logo von isarbote.de - gezeichnet vom Münchner Maler und Karikaturist Franz Eder. Dankeschön! Lokalredaktion.isarbote.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Olchinger Stadtanzeiger

FKO_Auf dem Heimweg-Hans-J-Hoenninger

Auf dem Heimweg,
Hans J. Hönninger.

Ausstellung „Unterwegs“ in der Sparkasse Fürstenfeldbruck im September
Unter dem Titel „Unterwegs“ zeigt die Künstlergruppe der FKO (Freie Künstler Olching) anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens in der Sparkasse Fürstenfeldbruck Werke in Acryl, Aquarell sowie Materialbilder. Die Ausstellung ist vom 15. September bis 6. Oktober während der Öffnungszeiten der Sparkasse zu sehen. Die Vernissage ist am Donnerstag,
14. September um 19 Uhr. Es geht um das Unterwegssein mit Reisen in die Umgebung, nahe und ferne Länder, aber auch die Reise zu sich selbst. Ein Kunstmaler ist eigentlich immer „unterwegs“, bleibt in Bewegung, sucht, verändert. So entsteht Kreativität, denn Stillstand ist für die Kunst unfruchtbar. Jeder einzelne der Künstlergruppe nutzt das Thema für eigene Interpretationen und Darstellungsweisen. Es entstehen Bilder mit Aussagen ohne Geschichten, mit Rätseln und Fragen ohne Antwort.


Mike Günther und Carla. Foto: Andrea Pollak

Mike Günther und Carla. Foto: Andrea Pollak

Mike Günther und Franka. Foto: Andrea Pollak

Mike Günther und Franka.
Foto: Andrea Pollak

Carla und Franka: On the road again!
Erste Fahrstunden in der Fahrschule Freeway in Olching


Carla und Franka halten es mit dem Songtext von Willie Nelson: On the road again - just can't wait to get on the road again – weil sie sich auf jede Fahrstunde freuen, die sie von Mike, Fahrlehrer und Chef der Fahrschule Freeway in Olching, bekommen. Natürlich sind sie immer auch ein bisschen nervös, ob sie alles noch intus haben und ob alles läuft, aber mit Mike und seiner Fahrschule haben sie den Hauptgewinn gezogen. Mike: „Ihr bekommt bei mir immer ein direktes Feedback auf eure Fahrweise. Wichtig ist mir, dass die Ausbildung auch Spaß macht und ihr die Prüfung möglichst auf Anhieb besteht.“ Also kein Highway to Hell, sondern der direkte Weg zum Führerschein!
Carla: „In der ersten Fahrstunde wird erstmal das Auto erklärt. Welcher Hebel/welches Pedal wofür gut ist, wie du die Spiegel, den Sitz und den Gurt richtig einstellst etc. Dann wird vorsichtig losgefahren und wenn du dich da gut genug anstellst, kann es auch schon einmal auf die Bundesstraße gehen“. Seit über zehn Jahren sitzt Mike auf dem Beifahrersitz, gibt Anweisungen und passt auf wie ein Luchs. Unzähligen Anfängern hat er das Fahren schon beigebracht. Franka: „Es macht richtig Spaß und ich werde gut auf die Prüfung vorbereitet. Mike ist immer ehrlich und sagt mir, was ich noch ein bisschen üben muss.“ Dem kann sich Carla nur anschließen: „Ich bin wirklich sehr zufrieden und möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal bedanken und allen Mut machen, die vielleicht ein bisschen verunsichert oder ängstlich sind - mit dem richtigen Fahrlehrer klappt es bestimmt!“ Mike (ist seit 1994 Fahrlehrer und hat 1996 die Fahrschule Freeway gegründet - fahrschule-freeway.com): „Das ist unser Beruf und unsere Leidenschaft. Wir bilden gerne Fahranfänger aus. Eine gute Ausbildung ist der Grundstein für eine sichere Fahrweise.“ Und die bekommen Carla und Franka in seiner Fahrschule Freeway, sie legen jetzt die theoretische Prüfung ab, stürzen sich weiterhin voller Elan in die Fahrstunden und wollen dann so schnell wie möglich den Führerschein in der Hand halten. Also dann: On the road again mit Mike und
der Fahrschule Freeway!

Fahrschule (1)_2 Fahrschule (4)

Fotos: Andrea Pollak

... zurück

 

www.fuerstenfeldbruck.de
www.olching.de
Pelz Leder Berchtold
www.fahrschule-freeway.com
www.sufijobs.de