isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Flughafen München
Flughafen München
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Collage Maiskolben_Benjamin Simon

Collage Maiskolben von Benjamin Simon.

BoGart_Dahlien_Schmuckhof_Foto_Rita Verma

Dahlien im Schmuckhof. Foto: Rita Verma

200 Jahre Gregor Mendel im Botanische Garten München
Vielfältiges
Geburtstagsprogramm von April bis September

Anlässlich des 200. Geburtstags von Gregor Mendel gestaltet der Botanische Garten München-Nymphenburg zusammen mit Partnern aus Wissenschaft und Bildung den Themenschwerpunkt „Die Mischung macht’s - Hybride in Natur und Kultur“. Der Botanische Garten München-Nymphenburg bietet in Kooperation mit BIOTOPIA – Naturkundemuseum Bayern, dem Museum Mensch und Natur und dem Museumspädagogischen Zentrum ab dem 20. April allen Besucher:innen ein buntes und vielfältiges Programm rund um Gregor Mendel, der mit seinen Kreuzungsversuchen an Erbsen den Grundstein für einen neuen Zweig der
Biologie legte: die Genetik.

Mendels unermüdliche Kreuzungsversuche
Die intellektuelle Leistung Gregor Mendels bestand zum einen darin, sich die Frage zu stellen, ob der Vorgang der Vererbung bestimmten Gesetzmäßigkeiten folgt. Zum anderen verließ Mendel sich nicht auf bloße Beobachtungen, sondern ging diese Frage experimentell an. Seinerzeit erhielt er für seine statistischen Auswertungen kaum Beachtung. 200 Jahre später hat sich das geändert: Gregor Mendel gilt heute als der „Vater der Genetik“ und die von ihm formulierten „Mendelschen Regeln“ bilden eine Grundlage für das Verständnis von Erbgängen. Anlässlich seines 200. Geburtstags widmen ihm der Botanische Garten und seine Kooperationspartner ein vielfältiges Programm und informieren über seine Forschung und das Thema Hybridisierung.

Umfassendes Programm ab 20. April
Infotafeln im Freiland des Botanischen Gartens beschäftigen sich mit dem Leben des Augustinermönchs und führen in das Thema Hybridisierung in der Pflanzenwelt ein. In eigens für den Themenschwerpunkt gestalteten Beeten werden Hybride und Selektionen neben ihren wilden Verwandten gezeigt. Begleitet wird das Programm im Garten von Führungen, einer wissenschaftlichen Vortragsreihe im Hörsaal des Botanischen Instituts sowie Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen im BIOTOPIA Lab und dem Museum Mensch und Natur.

Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
sowie alle Neugierigen

Das Museumspädagogische Zentrum (MPZ) veranstaltet Familienaktionen mit dem Titel „Blütenexperimente – auf den Spuren von Gregor Mendel“ für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung können in einem Workshop Mendels Kreuzungsversuche anschaulich nachvollzogen werden. Ein Leporello zu Mendels Zeitgenossen gibt Auskunft über die bahnbrechenden technischen Erfindungen, die in seinem Jahrhundert gemacht wurden. Im BIOTOPIA Lab können die Besucher:innen in Mendels Fußstapfen treten und spielerisch erkunden, was „dominant“ und „rezessiv“ bedeutet – und etwa beobachten, wie schnell wachsende Pflanzen in kürzester Zeit mehrere Generationen erschaffen. Das Museum Mensch und Natur beleuchtet in Gruppen- und Schulklassenführungen zum Thema Genetik wissenschaftsgeschichtliche Aspekte.

Mendels Geburtstag wird am 23. und 24. Juli im Botanischen Garten gefeiert. Das bunte und informative Programm am Aktionswochenende wird Unterhaltung für alle Altersgruppen bieten.

Prof. Dr. Gudrun Kadereit, Direktorin des Botanischen Gartens München-Nymphenburg:
„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern, von April bis September, ein solch umfassendes Programm zum Thema Hybridisierung anbieten können. Die Infotafeln an den frisch sanierten Rankgittern unserer Pergola gewähren Einblicke in das Leben und Forschen von Gregor Mendel, eigens gestaltete Beete zeigen Hybride und Elternarten oder Modellpflanzen der Genetik, Führungen und Vorträge geben tiefere Einblicke, und an Mendels Geburtstag erwartet unsere Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm mit vielen Highlights.“


Huepfburg  (2)
Huepfburg  (6)

Der große Spaß für die ganze Familie
Hüpfburgenpark in Mammendorf und Pasing

Europas beliebtestes Hüpfburgenland kommt in ihren Ort. Der mobile Freizeitpark mit vielen unterschiedlichen Attraktionen wie Hüpfburgen, Bällebad und viel mehr für die ganze Familie kommt vom 15. April bis 1. Mai nach Mammendorf und vom 5. Mai bis
12. Juni nach München-Pasing. Ein Hauch von Abenteuer und grenzenlosem Spaß, sowie eine besondere Erlebniswelt fasziniert Kinder und Eltern. Eintrittskarten für Kinder gibt es schon für 10 Euro und Erwachsene für 4 Euro.


Das Hüpfburgenland ist die ideale Möglichkeit für alle Kinder, sich richtig auszutoben. Gerade in der heutigen Zeit verbringen viele Kinder ihre Freizeit vor dem Fernseher oder Computer. Unser Hüpfburgenland bietet den Kindern nicht nur viel Spaß und Abwechslung, es ist sowohl sportlich als auch pädagogisch äußerst unterhaltsam für Groß und Klein.

Der Outdoor Spielplatz hat alles zu bieten, was das Kinderherz begehrt: Ob es nun in den wackeligen Tiefseilgarten geht, oder die Kleinen den vier Meter hohen Hüpfburgen-Vulkan erklimmen: Spaß ist garantiert. Einzelne Hüpfburgen wurden sogar exklusiv nach unseren Vorstellungen und Wünschen in Italien angefertigt.

Die Schloss-Multiplay-Hüpfburg feiert in diesem Jahr Premiere und wartet mit vielen Hindernissen auf mutige Entdecker. Klettere durch die vielen verschiedenen Hindernisse ganz nach oben und rutsch dann die lange Wellenrutsche hinunter. Personen, die noch mehr Abenteuer brauchen, können von ganz oben ca. 3 Meter im freien Fall ins sichere Luftkissen hüpfen. Die neue Attraktion hat eine Länge von insgesamt 30 Metern.

Mammendorf
Wiese in der Mannesmannstr. 5
Fr. 15. April 2022 - So. 1. Mai 2022

München-Pasing
Gelände an der Blumenauer Str. 72
Do. 5. Mai 2022 - So. 12. Juni 2022

Öffnungszeiten bei beide Orte
täglich 14 Uhr - 19 Uhr
Dienstag Ruhetag.

Huepfburg_Schloss-Multiplay

Schloss-Multiplay-Hüpfburg.

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München