isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
www.drjurk.eu
www.sashino.de
MGGrundbesitz
www.hofspielhaus.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Team Essen auf Rädern. Foto: GAWC München

Team Essen auf Rädern. Fotos: GAWC München

Frauenclub_Die Damen des Teams werden schon erwartet

Die Damen des Teams werden
schon erwartet.

50 Jahre „ESSEN AUF RÄDERN“
Ein Jubiläum im Deutsch-Amerikanischen Frauenclub München e.V.

Jede Woche sind sie an drei Tagen in Schwabing unterwegs. Ehrenamtliche Mitglieder des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs München e. V. und andere Helfer liefern Essenspakete für Senioren und jüngere hilfsbedürftige Personen, die sich diese beim Paritätischen Wohlfahrtsverband München bestellt haben. Warme gesunde
Mahlzeiten, täglich frisch für sie gekocht.
Aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen sind die Empfänger nicht mehr in der Lage, sich selbst zu versorgen. Sie können oft die eigene Wohnung nicht mehr verlassen, nicht einkaufen und auch nicht mehr selbst kochen. Es sind meistens Mitbürger, die nicht am allgemeinen Wohlstand unserer Stadt teilhaben können. Etwa drei Stunden dauert eine Tour des Teams. Eine Dame transportiert die Essenspakete in ihrem privaten PKW, eine zweite Dame trägt sie in die Wohnungen. Sie werden dort schon erwartet! Oft ist dies der einzige Besuch, den die Empfänger der Essenspakete an diesem Tag bekommen. Der persönliche Kontakt und ein nettes Gespräch geben ihnen das Gefühl, nicht verlassen zu sein. Und manche sind schon zu guten Bekannten geworden. Für die Lieferungen am 4. Juli, dem Amerikanischen Unabhängigkeitstag, hat das Team eine Überraschung vorbereitet. Selbst Gebackenes, hübsch verpackt als Präsent, überbringen die Damen zusammen mit den Essenspaketen. Ein Gruß des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs München e. V. anlässlich seines 50jährigen Engagements für „Essen auf Rädern“.
Seit 1967 ist „Essen auf Rädern“ ein fester Bestandteil des Wohltätigkeitsprogramms des Deutsch-Amerikanischen Frauenklubs München e. V., das zurzeit 14 soziale Einrichtungen im Raum München unterstützt. Ermöglicht wird dies durch die Einnahmen aus den Benefiz-
Veranstaltungen des Clubs, dem „Silbertee“ und dem „Magnolienball“ und durch den Einsatz seiner ehrenamtlich tätigen Clubmitglieder. Bereits 1948 nach der Gründung des Deutsch-
Amerikanischen Frauenclubs München war die Versorgung von alten bedürftigen Menschen mit warmen Mahlzeiten in ihren eigenen Wohnungen eines der ersten wohltätigen Projekte des Clubs in den schwierigen Nachkriegsjahren. Auch IKH Prinzessin Pilar von Bayern, eine der ersten Präsidentinnen des Clubs, packte damals mit an. Sie fuhr selbst mit einem alten VW von Haus zu Haus, um Rentnern das Essen in einer Blechbüchse, dem sog. „Henkelmann“ zu bringen. Heute ist das Essen zeitgemäß und hygienisch verpackt.

Frauenclub_So war es früher - Essen im Henkelmann

So war es früher - Essen im Henkelmann. Foto: Paritätischer Wohlfahrtsverband

Frauenclub_So ist es heute - modern und frisch verpackt

So ist es heute - modern und frisch verpackt. Foto: GAWC München

... zurück

 

hajoona
Flughafen München
Flughafen München
Aktionsforum für München

Das Familienforum Ein Service vom Aktionsforum für München und
isarbote.de

Ihre kostenlose Kontakt- und Infobörse für Münchner Familien!
>> mehr

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München