isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
www.drjurk.eu
MGGrundbesitz
www.hofspielhaus.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

in MÜNCHEN

Model und Kretschmer-Muse Zoe Helali. Fotos: API/Jessica Kassner

Model und Kretschmer-Muse Zoe Helali. Fotos: API/Jessica Kassner

Schauspielerin Andrea L´Arronge mit Tochter Jessica Reichenwallner und Christine Zierl

Schauspielerin Andrea L´Arronge mit Tochter Jessica Reichenwallner und Christine Zierl.

Glanzlichter an der Isar
Promi-Ladies schmücken große Opening-Show
der Inhorgenta in München

Von Andrea Vodermayr
Funkelnde Juwelen, Haute Couture und viele VIPs. Zum Auftakt der diesjährigen „Inhorgenta“ gab es einen regelrechten Promi-Auflauf in der Münchner Messe. Eröffnet wurde die große Schmuck- und Uhrenmesse (noch bis 21. Februar) wie im Vorjahr mit einer glamourösen Eröffnungs-Schau, die von vielen weiblichen Stars „geschmückt“ wurde. Zahlreiche Top-Models, darunter u.a. Zoe Helali, die Muse von Star-Designer Guido Maria Kretschmer, zeigten bei der „Jewelry and Opening Show“ auf dem Catwalk hochkarätige Preziosen sowie prachtvolle Couture-Roben von Escada. Beklatscht von zahlreichen (überwiegend weiblichen) Gästen, darunter die Schauspielerinnen Andrea L’Arronge, Christine Zierl und Carin C. Tietze, Moderatorin Andrea Kempter und Trachten-Designerin Lola Paltinger - „Diamonds are
a Girl’s Best Friend“ ...

„Für mich darf es immer gerne funkeln“, erzählte Schauspielerin Christine Zierl mit leuchtenden Augen. „Ich persönlich trage am Liebsten Ohrringe und ein Erbstück von meiner Oma: eine besondere Kette. Da die Kette echt ist habe ich aber immer Angst, dass ich sie verliere. Meine Ohrringe heute sind praktischerweise Modeschmuck. Sie haben nur 29.95 Euro gekostet, sind aber nickelfrei. Modeschmuck ist natürlich auch erlaubt.“ Kauft sie sich Schmuck auch selbst? „Natürlich, wir sind ja emanzipiert“, meinte sie schmunzelnd. Sie wird sich auch im bevorstehenden Urlaub nach ein paar schmucken Dingen umsehen: „Ich fliege nächste Woche nach China, wo ich meinen Sohn besuche, denn er ist dort in der Gastronomie tätig. Danach geht es weiter in den Urlaub nach Kambodscha. Ich lege einen Zwischen-Stopp in Abu Dhabi ein- und da ist Gold ja noch relativ günstig …“ Schauspielerin Carin C. Tietze führte an diesem Abend ausschließlich Silberschmuck aus - und ein paar Turnschuhe plus XL-Shopper: „Ich war schon davor mit meiner Freundin Christina, die in der Schmuckbranche tätig ist, unterwegs. Ich kaufe mir selbst durchaus Schmuck, aber keinen teuren. Ich habe mir aber kürzlich ein paar alte Schmuckstücke einschmelzen und mir daraus einen einzigen neuen Ring machen lassen, mit vielen verschiedenen Steinen. Das ist der Ring des Jahrhunderts.“ Vom Event zeigte sie sich begeistert: „Es ist immer wieder faszinierend, was für eine magische Anziehungskraft Schmuck doch hat.“ Schauspielerin Andrea L’Arronge kam mit ihrer Tochter Jessica, aber dafür ohne Ehering am Finger: „Er ist mir schon vor einigen Jahren geklaut worden“, erzählte sie. Sie nimmt den Verlust recht gelassen: „Ich habe es nicht so mit Symbolik. Und beim Drehen musste ich ihn früher schon immer oft abnehmen. Dafür besitze ich ein Paar graue Perlenohrringe, die ich sehr mag.“
„Ich mache auch selbst Schmuck, nämlich Trachtenschmuck. Ich persönlich trage auch gern Modeschmuck, da ist es nicht so schlimm wenn man einmal ein Teil verliert. Aber echter Schmuck ist natürlich etwas Besonderes“, erzählte Lola Paltinger, die mit ihrem Freund Andreas Meister gekommen war. „Mich persönlich interessieren heute vor allem auch die schönen Kleider.“ Sie freut sich auf ein besonderes Jubiläum: „Im März feiere ich mein Zehnjähriges bei HSE.“ In der Front Row hatten neben den wichtigsten Juwelieren aus aller Welt auch einige Männer Platz genommen. Moderator Jochen Bendel zum Beispiel, der mit seinem Ehemann Matthias Pridöhl gekommen war. „Wir schenken uns gegenseitig gerne Schmuck. Schließlich ist Schmuck etwas Schönes und Bleibendes. Ich liebe Armbänder und meinen Ehering von Bottega Veneta-“ Wird auch Schmuck getauscht? Matthias Pridöhl: „Ich nehme manchmal heimlich seine Schmuckstücke.“ Bendel: „Wir tauschen Klamotten, das mit dem Schmuck ist mir neu. Nur die Schuhe tauschen wir nicht, da haben wir unterschiedliche Größen.“ Er schmückte sich nicht nur mit sieben Armreifen, Ring und Uhr, sondern auch mit einem Shirt mit der Aufschrift „Menschlichkeit steht Dir am Besten“. Moderatorin Susann Atwell führte charmant durch den Abend: „Wow, war das spektakulär“, meinte sie nach der Show. Besonders fiel Applaus gab es für ein Model, das kostbaren Perlenschmuck von „Celia von Barchewitz“, u.a. eine XXL-Kette, ausführte. Die Chefin der Inhorgenta München, Stefanie Mändlein, freute sich über das gelungene Opening: „Knapp 1000 Aussteller aus aller Welt, von Australien bis zu den USA, zeigen hier ihre Neuheiten. Zu Schmuck gehört Glanz und Glamour. Und diesen wollten wir mit dieser Show transportieren. Morgen geht es glanzvoll weiter mit der Verleihung des 1. Inhorgenta-Award, einem Gütesiegel für unsere Branche.“
Beim anschließenden Get Together stand DJane Alegra Cole an den Turntables. Für weitere musikalische Highlights sorgte die Band Brooklyn Bridge. Dabei: Moderatorin Andrea Kempter, die eigens aus Garmisch kam. Andrea Mühlbauer (Ex von Maxi Arland) mit ihrem Lebensgefährten Falk Raudies (Immobilien-Unternehmer), ELLE-Chefredakteurin Sabine Nedelchev, Phoebe Rocchi (hatte die Veranstaltung mitorganisiert), Klaus Dittrich (Chef der Messe München), Chirurg Dr. Markus Klöppel mit Frau Andrea („Mein Mann ist durchaus ein Schmuckkavalier“), Unternehmer Michael Staudinger mit Lebensgefährtin Linda Gieseke, Julia Prillwitz, Modezar Marcus Heinzelmann („Heinzelmann Munich“), Schmuck-Designerin Casha Schilling, Moderatorin Barbara Osthoff, Claudia Lippert, uvm.

Dr. med. Markus Klöppel (ästhetischer Chirurg) mit Gattin Andrea

Dr. med. Markus Klöppel (ästhetischer Chirurg) mit
Gattin Andrea.

Designerin Lola Paltinger und Lebensgefährte Andreas Meister

Designerin Lola Paltinger und Lebensgefährte Andreas Meister.

Catwalk

Catwalk.

Moderator Jochen Bendel mit Ehemann Matthias.

Moderator Jochen Bendel mit Ehemann Matthias

Dr. Gabriele Castegnaro (Konen), Peter Eberle (Konen), Prinzessin Lilly Sayn Wittgenstein Berleburg, Anette Weber (Alle Styles von Ihr), Alexander Mazza, Filiz Leyla, Daniel Toni Jais, Laura Graßl, Lena Meckel, Jonas Rosenbauer, Simon Lohmeyer, Riccardo Simonetti, Tina Kaiser, Anna Wilken, Alessia Stenti. Fotos: G. Nietschke/Brauer Photos für Konen

Dr. Gabriele Castegnaro (Konen), Peter Eberle (Konen), Prinzessin Lilly Sayn Wittgenstein Berleburg, Anette Weber (Alle Styles von Ihr), Alexander Mazza, Filiz Leyla, Daniel Toni Jais, Laura Graßl, Lena Meckel, Jonas Rosenbauer, Simon Lohmeyer, Riccardo Simonetti, Tina Kaiser, Anna Wilken, Alessia Stenti.
Fotos: G. Nietschke/Brauer Photos für Konen

Tina Kaiser und Cathy Hummels

Tina Kaiser und Cathy Hummels.

Promis auf dem Laufsteg
Lilly zu Sayn-Wittgenstein, Cathy Hummels & Co.
laufen für Konen

Von Andrea Vodermayr
Früher saßen die Prominenten und Influencer bei den Fashion Shows in der ersten Reihe. Heute stehen Sie als Models im Mittelpunkt. Genauer gesagt auf dem Catwalk! Beim großen „Urban Summer Event“ im „Konen“ schickte das traditionsreiche Münchner Modehaus die Stars über den Laufsteg. Prominente und Social Media-
Lieblinge, darunter Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein, Fashion-Expertin Cathy Hummels, Moderatorin Tina Kaiser, Schauspielerin Lena Meckel („Die Wilden
Kerle 3“), Social Media-Star und Model Filiz Leyla, Kult-Blogger Riccardo Simonetti und Fotograf und Blogger Simon Lohmeyer, präsentierten den Gästen die neuesten Trends für Frühjahr/Sommer 2017. Das Label „Dolce & Gabbana“ hatte kürzlich schon während der Mailänder Modewoche kürzlich mit ihrer reinen Influencer-Show für viel Furore gesorgt. Und auch dieses Mal ging das Prinzip „VIPs auf dem Laufsteg“ wunderbar auf. Donnernden Applaus gab es am Ende der Show
für die modelnden Stars.

Und die waren von Lampenfieber nicht ganz verschont: „Es ist ewig lange her, dass ich zuletzt auf einem Laufsteg stand“, erzählte Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein. „Ich war damals gerade drei, vier Jahre lang mit meinem jetzigen Ex-Mann Alexander verheiratet und hatte in Bückeburg meine eigene Abendkleid-Linie „LSL-Design“ gegründet. Eines meiner Models war damals Bettina Zimmermann, und auch ich habe zu dieser Zeit für mein Label gemodelt. Ich bin jetzt zwar in einer Model-Agentur, mache aber in erster Linie Foto-
Shootings. Deshalb habe ich diese Modenschau heute einfach auf mich zukommen lassen. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und die Menschen und die Energie waren großartig“, so Lilly Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein, die in Jogginghosen über den Laufsteg lief. Jawoll, eigentlich gar nicht so royal, aber in Kombi mit ihrer weißen Carmen-Bluse total en vogue. „Mit hohen Schuhen wird der Look auf Anhieb alltagstauglich. Früher war ich in Sachen Styling wahnsinnig experimentierfreudig und hatte einmal sogar rote Dread-Locks. Heute mag ich es reduzierter und vor allem bequem. Ein Paar Turnschuhe dürfen bei mir im Gepäck nie fehlen. Ich habe alleine heute Abend schon zehn Paar Sneakers entdeckt, die ich am Liebsten sofort mitnehmen möchte“, so Lilly, die eigens für den Event einen Zwischen-Stopp an der Isar eingelegt hatte: „Ich komme direkt von der Berlinale. Morgen geht es nach St. Moritz und nach Mailand zur Fashion Week, im Anschluss nach London und dann weiter zu den Oscars nach L.A.“, so die Schmuck-Botschafterin, die zudem gerade auch noch einen Umzug hinter sich hat. „Ich bin erst vor zwei Wochen vom Salzkammergut wieder nach Mailand gezogen.“
Als „Laufsteg-Prinzessin“ überzeugte auch Cathy Hummels. Sie trug - neben einer schwarzen Lederhose, signalroten Pumps, Glitzerjacke und knallroten Lippenstift - als Krönung ein Krönchen im Haar und durfte sogar die Show eröffnen. „Rockstar meets Prinzessin“, meinte sie schmunzelnd über ihren angesagten Look. „Ich selbst hätte dieses Outfit niemals so gewählt, freue mich aber über die Krone. Gelegentlich modle ich gerne, und ich als Münchnerin natürlich besonders gerne in einem Münchner Traditionshaus wie Konen. Hier kommt man automatisch in Frühlingslaune.“ Ihre Must Have Trends für den Frühling? „Statement-Lippen und Leder in Form von Oberteilen wie Tank Tops. Und ich liebe meinen Blazer, denn ich steh’ auf
Pailletten“, so die Fashion-Expertin, die auch für das Label „The Mercer N.Y.“ , das auch bei Konen erhältlich ist, designt. Auch die Herren der Schöpfung waren im Einsatz. Moderator Alexander Mazza. modelte zwar nicht, führte aber charmant durch das Programm: „Das Modeln überlasse ich heute den Influencern. Ich habe das lange genug gemacht, vier Jahre lang hauptberuflich. Aber ich lasse mich heute natürlich gerne inspirieren. Jogginghosen kämen für mich außerhalb des Sports nicht in Frage, denn ich mag es modisch sehr klassisch. Ich habe aber eine coole Bomberjacke entdeckt, die ich durchaus tragen würde.“ Viel Applaus gab es auch für Blogger Riccardo Simonetti. Der schillernde Star der Fashion-Szene fühlte sich auf dem Laufsteg fast wie zu Hause: „Hier fühle ich mich auf jeden Fall besser aufgehoben als auf dem Fußballplatz“, meinte er schmunzelnd. „Und die Mode ist wirklich toll. Endlich einmal ein Sommer-Look für Männer, bei dem man nicht so aussieht als würde man direkt aus dem Freibad kommen; Luftige Jacken und Blousons anstatt Karo-Shorts.“
Zusammengestellt hatte alle Looks Fashion-Expertin Annette Weber: „Ein großer Trend für die neue Saison sind neben Bomberjacken auch Jeansjacken, sowohl für Männer als auch für Frauen. Außerdem ein bisschen 70ies, ein bisschen Rapper-Style und jede Menge Accessoires, denn damit wird jedes noch so schlichte Outfit zum Hingucker. Und wie es Lilly zu Sayn-
Wittgenstein heute zeigt: Die Jogginghose ist wieder da. Kombiniert mit einer Carmen-Bluse ein supertrendy Stilmix.“ Auch Moderatorin Tina Kaiser fühlte sich wohl in dem für sie eher ungewöhnlichen Outfit: einer Streifenbluse! „Ich persönlich bin ein Fan des Hippie- und
Ethno-Style und hätte mich nie an so ein klassisches Outfit herangetraut.“ Die beiden Gastgeber, Dr. Gabriele Castegnaro (Mitglied der Geschäftsleitung) und Peter Eberle (Geschäftsführender Gesellschafter Konen) begrüßten die Gäste und freuten sich über die gelungene Show und den Einsatz der modelnden VIPs: „Wir wollten heute keine klassische Modenschau machen, denn der Trend geht weg vom Gestellten. Alle, die heute auf dem Laufsteg stehen, sind echte Persönlichkeiten, sie sind alle authentisch und stehen für Zeitgeist“, lobte Dr. Gabriele Castegnaro.
Herzogin Elizabeth in Bayern saß mit ihrem Mann, dem Textilunternehmer Dr. Daniel Terberger (KATAG), im Publikum. „Wir sind Freunde des Hauses“, erzählte die Herzogin, die ebenfalls schon den neuen Trend der Saison trug: Streifen! „Dieses Kleid ist aus unser eigenen Kollektion „The Mercer N.Y“., die wir vor sieben Jahren gegründet haben.“ Außerdem dabei: Fotograf und Blogger Simon Lohmeyer („GQ Supertramp“), der kein Neuland betrat („Ich habe zehn Jahre lang gemodelt. Meine Favoriten für die neue Saison sind Jeans, Chelsea-Boots und coole Lederjacken“), Schauspielerin Lena Meckel, die Ende letzten Jahres an der Seite von Elyas M’Barek für den Film „Das bescheuerte Herz“ vor der Kamera stand, Pro-Skater Jonas Rosenbauer (bekannt aus dem Film „Nightsession“), Bloggerin Filiz Leyla (ist derzeit in der ersten Blogger-WG Deutschlands auf RTL II zu sehen), Blogger Daniel Toni Jais, Top-Model und EX-GNTM-Teilnehmerin Anna Wilken (erobert auch die internationalen Catwalks und legte für die Show einen Stopp in München ein), die Models Laura Graßl und Alessia Stenti.

Dr. Gabriele Castegnaro (Konen), Peter Eberle (Konen)

Dr. Gabriele Castegnaro (Konen), Peter Eberle (Konen).

Prinzessin Lilly Sayn Wittgenstein Berleburg, Anette Weber

Prinzessin Lilly Sayn Wittgenstein Berleburg, Anette Weber.

Anna Wilken, Alessia Stenti

Anna Wilken, Alessia Stenti.

Dr. Gabriele Castegnaro (Konen), Elizabeth Herzogin in Bayern, Prinzessin Lilly Sayn Wittgenstein Berleburg

Dr. Gabriele Castegnaro (Konen), Elizabeth Herzogin in Bayern, Prinzessin Lilly Sayn Wittgenstein Berleburg.


Löwenpate Fritz Wepper in der Höhle des Löwen mit Star-Dompteur Martin Lacey jr. und Susanne Kellermann. Fotos: CIRCUS KRONE

Löwenpate Fritz Wepper in der Höhle des Löwen mit Star-Dompteur Martin Lacey jr. und Susanne Kellermann. Fotos: CIRCUS KRONE

Gleich nach seiner Genesung: Erster Besuch von Fritz Wepper bei seinem Patenkind ELVIS im Circus Krone

Große Freude im Circus Krone: Schauspieler und Löwenpate Fritz Wepper besuchte mit Familie die Höhle des Löwen bzw. sein geliebtes Patenkind Elvis.
Mit großem Interesse unterhielt er sich mit Star-Dompteur Martin Lacey jr. über die "Fortschritte" und Vorlieben seines Patenkindes, das ja inzwischen über 200 kg wiegt und seit einem Jahr in der größten Raubtiershow der Welt mit 26 weißen und goldfarbenen Tiger und Löwen zu bewundern ist. Martin Lacey verriet ihm die Position von ELVIS (verspielt und verschmust) "rechts vorne" und dass er sich am Ende der Show unter ihn legt und von ihm liebevoll abgebusselt wird. Als Gastgeschenk für sein Patenkind ELVIS avisierte Fritz Wepper ein großes saftiges Steak, denn "Liebe geht bekanntlich durch den Magen" und ELVIS hat einen gesunden Appetit mit 6-8 kg Fleisch täglich. Mit anwesend in der Loge war Töchterchen Filippa (5) und deren Mama Susanne Kellermann, sowie deren
Schwester und Familie.

Fritz Wepper bei der
Taufe von ELVIS.

Fritz Wepper bei der Taufe von ELVIS

Claudia Effenberg, Sybille Beckenbauer und Pillar Brehme. Fotos: API/Jessica Kassner

Claudia Effenberg, Sybille Beckenbauer und Pillar Brehme. Fotos: API/Jessica Kassner

DKMS Life Geschäftsführerin Ruth Neri, Gastgeberinnen Birgit Fischer-Höper und Dr. Sabine Piller.

DKMS Life Geschäftsführerin Ruth Neri, Gastgeberinnen Birgit Fischer-Höper und Dr. Sabine Piller

Gästerekord zum Jubiläum
Münchner Frauen engagieren sich bereits zum 10. Mal
für Krebspatientinnen

Starker Einsatz für krebskranke Frauen: Mehr als 130 engagierte und prominente Frauen kamen zum traditionellen Charity Ladies’ Lunch, zu dem die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE und die Gastgeber Birgit Fischer-Höper und Sabine Piller in das Tantris Restaurant geladen hatten. Ziel der regelmäßig stattfindenden Charity-
Veranstaltung ist es, Unterstützerinnen zu gewinnen, die mit ihrem finanziellen Beitrag und persönlichem Engagement das DKMS LIFE Patientenprogramm look good feel better unterstützen und damit Krebspatientinnen in kostenlosen Kosmetikseminaren neuen Lebensmut schenken. Im Mittelpunkt stand der Talk zwischen Moderatorin Marie Gräfin von Waldburg und einer prominenten und engagierten Frau. Ruth Neri, Geschäftsführerin DKMS LIFE, freute sich, dass sie Tamara Dietl, Autorin, Journalistin und Beraterin, hierfür gewinnen konnte.

Bereits zum zehnten Mal veranstaltete DKMS LIFE den Charity Ladies‘ Lunch in München. Für viele der anwesenden Frauen, darunter u.a. Uschi Ackermann, Simone Ballack, Aleksandra Bechtel, Sybille Beckenbauer, Pilar Brehme, Claudia Effenberg, Marianne Hartl, die gleichzeitig Ihrem Geburtstag feierte, Elizabeth Herzogin in Bayern, Gitta Gräfin Lambsdorff, Prinzessin Hermine zu Salm-Salm, Iracema Scharf, Dunja Siegel, Giulia Siegel, Kriemhild Siegel, Regine Sixt, Judith Williams und Dr. Barbara Sturm ist die Teilnahme und das Engagement für die look good feel better Kosmetikseminare mittlerweile zu einer Herzensangelegenheit geworden. Birgit Fischer-Höper und Sabine Piller unterstützen DKMS LIFE schon seit einigen Jahren und sind zum ersten Mal Mitgastgeber und Hauptsponsoren des DKMS LIFE Charity Ladies’ Lunch. „Aufgrund eigener Erfahrungen in der Familie haben wir uns zusammengetan, um das look good feel better Patientenprogramm von DKMS LIFE zu unterstützen. Es ist uns eine besondere Ehre diesen Lunch zu sponsern und so viele Damen für dieses Projekt gewinnen zu können“, Fischer-Höper und Piller. Neckermann Strom und Mitsponsorin Iracema Scharf überreichten je einen Scheck von 2000 Euro. Insgesamt lag der Reinerlös im Rahmen des DKMS LIFE Charity Ladies‘ Lunch bei sensationellen rund 40.000 Euro.
Für die Finanzierung und den weiteren Ausbau des look good feel better Patientenprogramms ist DKMS LIFE ausschließlich auf Spenden angewiesen. Deshalb sind die Charity Ladies’ Lunches so wichtig, weiß Neri: „Ich bin begeistert und dankbar, dass für so viele engagierte Münchner Frauen der Charity Ladies‘ Lunch und das Engagement für DKMS LIFE mittlerweile zu einer Herzensangelegenheit geworden ist.

Regine Sixt
Tamara Dietl und Gräfin Marie von Waldburg

Tamara Dietl und Gräfin Marie von Waldburg.

Regine Sixt.

Marianne Hartl mit Schwiegertöchter Stephanie (li.) und Stefanie Hartl

Marianne Hartl mit Schwiegertöchter Stephanie (li.) und Stefanie Hartl.

Aleksandra Bechtel.

Aleksandra Bechtel
Herzogin Elisabeth in Bayern

Herzogin Elisabeth in Bayern.

Judith Williams und Birgit Fischer-Höper

Judith Williams und
Birgit Fischer-Höper.

Simone Ballack

Simone Ballack.

Sybille Beckenbauer und Claudia Effenberg
Kriemhild, Dunja und Giulia Siegel

Kriemhild, Dunja und Giulia Siegel.

Ruth Neri mit Sybille Beckenbauer

Ruth Neri mit Sybille Beckenbauer.

Sponsorin Iracema Scharf, Birgit Fischer-Höper, Sabine Eichbauer (Inhaberin Tantris) und Dr. Sabine Piller

Sponsorin Iracema Scharf,
Birgit Fischer-Höper, Sabine Eichbauer (Inhaberin Tantris) und Dr. Sabine Piller.

Sybille Beckenbauer und Claudia Effenberg.


Doreen Dietel und Marcus Heinzelmann mit Models. Fotos: BrauerPhotos/S. Brauer für Hurawalhi Island Resort

Doreen Dietel und Marcus Heinzelmann mit Models. Fotos: BrauerPhotos/S. Brauer für Hurawalhi
Island Resort

Peyman Amin.

Peyman Amin

Heiße Mode und Promis in München
Malediven Fashion Cocktail in der Boutique Heinzelmann

Von Andrea Vodermayr
Palmen, Sand und Meer ... Wer sehnt sich nach dem langen, grauen Winter nicht nach Sonne satt - und nach der neuen Frühlingsmode? Urlaubs-Feeling und zugleich die neuesten Fashiontrends gab es für rund 100 VIPs an einem grauen Februarabend in der In-Boutique „Heinzelmann Munich“ im Herzen der Münchner City. Genauer gesagt Malediven-Feeling! Inhaber Marcus Heinzelmann hatte gemeinsam mit dem Fashion- und Schmucklabel Miranda Konstantinidou zum „Malediven Fashion Cocktail“ in seinen hippen Concept-Store geladen. Er stellte dort neben den brandneuen „Resort & Cruise Kollektion“ für Frühjahr/Sommer 2017 der Designerin auch das neue Malediven-Resort „Hurawalhi Island“ vor, das im Dezember letzten Jahres eröffnete.
Wie kam es zum Gastspiel des 5-Sterne-Urlaubsparadieses an der Isar? „Miranda Konstantinidou arbeitet von Beginn an eng mit dem Resort zusammen und ihre superlässigen Beach-Outfits sind im dortigen Store erhältlich. Auch bei mir ist ihre komplette Kollektion erhältlich. So ist die Idee zu diesem Event entstanden“, so der Fashion-Experte, der dank seinen extravaganten Outfits Moshammer alle Ehre macht und zu Recht „der neue Modezar Münchens“ genannt wird. „Miranda’s farbenfrohe Kreationen machen Lust auf Meer. Die Münchnerinnen lieben ihre Kollektionen.“ Auch Barbara Herzsprung, die mittlerweile in Berlin lebt, war Feuer und Flamme und trug eines der bunten Kleider der Designerin. Sie kam mit Marvin Herzsprung, dem Sohn ihres Ex-Mannes Bernd Herzsprung, zum Event: „Marvin und ich sind beste Freunde. Er ist schließlich der Bruder meiner Töchter und er lebt in München. Wir gehen nachher noch zusammen etwas essen. Die Leute fragen sich dann oft, in welcher Verbindung wir zu einander stehen...“, meinte sie schmunzelnd. „Bernd habe ich erst gestern gesehen, zwischen uns ist alles prima. Ich bin gerade eine Woche in München weil ich hier viele Termine habe. Marcus Heinzelmann ist ein lieber Freund, den ich schon lange kenne. Wir haben uns über Miranda Konstantinidou bei einer ihrer Modenschauen kennen gelernt. Er hat einen wunderbaren Modegeschmack.“ Gegen die Malediven als nächstes Reiseziel hätte sie nichts einzuwenden: „Ich war noch nie dort. Ich bin Sri Lanka wo ich anderthalb Jahre gelebt habe.“ Was sagt sie zum Dschungel-Camp und den neuen König Marc Terenzi? „Ich habe die Staffel ehrlich gesagt nicht geguckt weil ich es total langweilig fand.“
Auch Marvin fände eine Malediven-Reise alles andere als langweilig: „Palmen, Meer und lange Sandstrände ... Ich war zuletzt als 13- oder 14-Jähriger dort. Derzeit habe ich allerdings viel beruflich zu tun, denn ich arbeite als Musik-Produzent mit dem Rapper Felix Krull zusammen.“ Schauspielerin Doreen Dietel zählt zu den Stammgästen bei Heinzelmann. Sie führte schon einmal eines der luftigen Kleider aus. „Noch genieße ich den Winter“, erzählte sie. „Wir sind erst vor einer Woche an den Tegernsee gezogen. Wenn wir jetzt in die Natur wollen, dann müssen wir nur noch die Terrassentür aufmachen, das ist einfach herrlich. Im Moment ist es aber noch ein Wochenend-Domizil da ich viel in München drehe.“ Und wie sieht es mit den Malediven aus? „Unser Sohn Marlow ist noch zu klein für eine so weite Reise, mit ihm hätten wir dort keine Ruhe. Aber vielleicht gönnen mein Lebensgefährte Tobi und ich und einmal einen romantischen Urlaub zu zweit dort, wir haben ja Oma und Opa. So ein romantischer Urlaub ist ja oft gut für die Familienplanung“, schmunzelte sie.
Gut aufgehoben war auch Model-Agent Peyman-Amin: „Mode interessiert mich immer. Und wer möchte nicht ins Paradies?“, lachte er. „Ich kenne die Malediven bislang nur von Fotos und Videos. Der ideale Ort, um vom stressigen Model-Business zu entspannen. Erst einmal steht jetzt aber für mich die Fashion Week in Paris auf dem Programm.“
Gemeinsam mit Nina Fleischmann, die das Resort vertrat, und Desirée Bremer (Head of Sales Miranda Konstantinidou) konnte Marcus Heinzelmann auch Lola Paltinger begrüßen: „Für mich geht es erst noch einmal in den Schnee“, so die Trachten-Expertin. „Wir fahren über Fasching zum Skifahren nach Tirol. Aber danach hätte ich durchaus Lust auf Sonne. Normalerweise trage ich immer nur meine eigene Mode. Aber für den Strand könnte ich mir durchaus auch eines der Kleider von Miranda vorstellen.“ Was sind die Must Haves für die kommenden wärmeren Tage des Jahres? „Im Trend liegt die Farbe Grün, gerne auch in dunkleren Farbvarianten“, so Marcus Heinzelmann. „Im Kommen sind auch lässige weit geschnittene Hosen und rückenfreie Tops und Blusen. Und die Kollektion von Miranda darf natürlich in keinem Kleiderschrank fehlen. Perfekt für Beach und City!“ Mode-Fans kamen voll auf ihre Kosten. Zwei Models präsentierten die neuesten Fashion-Trends von Miranda Konstantinidou sowie ihrer Schmuckkollektion „Konplott“. Danach wurde bei Drinks und Fingerfood bis spät abends gefeiert.
Dabei: Carla Prinzessin von Hessen, Schauspieler Sophie Adell, Moderatorin Belinda Gold mit Freund Nino Kindermann, Schmuck-Designerin und Lifestyle-Expertin Casha Kellermann, Moderatorin Barbara Osthoff, Ex-Tennis-Ass Renata Kochta, die mit ihren drei zuckersüßen Kindern Niklas (4) Tamina (7) und Karla (zehn Monate) auf einen Sprung vorbeischaute, Juwelier Thomas Jirgens, Star-Friseur Peter Safarik, die PR-Expertinnen Phoebe Rocchi und Annette Zierer, uvm.

Renata Kochta, Lola Paltinger

Renata Kochta, Lola Paltinger.

Miranda Konstantinidou, Christine Reimer, Marcus Heinzelmann
Barbara Engel, Marcus Heinzelmann

Barbara Engel,
Marcus Heinzelmann.

Miranda Konstantinidou, Christine Reimer, Marcus Heinzelmann.


Iris Apfel und Christina Duxa
Werbe-Zwillinge Nina und Julia Meise mit Christina Duxa. Fotos: Sabine Grudda/Christina Duxa

Werbe-Zwillinge Nina und Julia Meise mit Christina Duxa. Fotos: Sabine Grudda/Christina Duxa

Iris Apfel und Christina Duxa.

Hommage an Stilikone Iris Apfel (95)
Fashion-Shooting von Mode-Designerin Christina Duxa zu Ehren des „ältesten It-Girls der Welt“

Von Andrea Vodermayr
Große, runde Brille, opulente Armreife, Schals, Perlenketten und vor allem immer perfekte Outfits: Das ist Iris Apfel! Die im Jahr 1921 gebürtige New Yorkerin zählt nach wie vor zu den größten Stilikonen unser Zeit. Der Anlass für die Münchner
Mode-Designerin Christina Duxa, ihre neue Kollektion dieser extravaganten Mode-
Lady zu widmen. Unter dem Motto „Iris“ hat sie eine traumhafte Kollektion mit Abendkleidern entworfen. Perfekt in Szene gesetzt wurden die Kreationen von den Werbe-Zwillingen Nina und Julia Meise: Die Twins, zusammen 66 Jahre jung (sie feierten gerade am 4. Februar ihren 33. Geburtstag), wandelten beim Shooting im „Sax Studio“ in Unterhaching auf den Spuren von Grande Dame Iris Apfel - und fühlten sich pudelwohl in ihren Traumroben aus Tüll, Seide und Organza und auch mit der XL-Brille auf der Nase.

„Ich bin ein großer Fan von Iris Apfel und durfte sie in diesem Jahr in Palm Beach in Florida persönlich kennen lernen“, so Christina Duxa zur Idee der Kollektion und des Shootings. „Das Treffen mit ihr hat mich zutiefst beeindruckt und ich bewundere sie aus tiefstem Herzen. Sie ist die Grand Dame der Modeszene weltweit, und das erste und älteste It-Girl der Welt. Trotz ihres beachtlichen Alters von 95 Jahren -setzt sie jedes Jahr neue Trends und inspiriert ein Millionenpublikum. Ihre Kreativität, ihr Elan und ihre Ausgeglichenheit sind einmalig. Ich war total überrascht, sowohl von ihrer menschlichen, liebenswürdigen Art als auch von ihrem Know-how im Bereich der Mode. Sie ist das beste Beispiel, dass Kreativität keine Frage des Alters ist. Insofern ist sie ein Vorbild sowohl für die junge als auch die ältere Generation.“ Die Meise-Zwillinge waren für sie die perfekten Models: „Sie sind wie zwei Chamäleons“, lachte sie. „Wunderbar wandelbar. Nina und Julia sind zwei absolute Trendsetter, aber keine Fashion Victims, das war mir wichtig. Ihr Look mit der kurzen, frechen Frisur passt
sehr gut zu Iris Apfel.“
Auch die Zwillinge waren Feuer und Flamme: „Wir lieben Iris Apfel, denn sie ist der lebende Beweis dafür, dass Stil, Klasse und Ausstrahlung kein Alter kennen. Die Mode von Christina Duxa ist uns auch schon lange ein Begriff. Schon bevor wir sie persönlich kenne lernen durften haben wir auf vielen Events Damen in ihren Kleidern gesehen und waren begeistert. Ihre Mode betont auf ganz besondere Art und Weise die Stärke und Individualität der Frau und unterstreicht die Weiblichkeit. Die Ballsaison steht vor der Tür und wir freuen uns jetzt schon darauf, Christina’s Kreationen bald wieder ausführen zu dürfen.“ Fazit: An diesem Shooting hätte sich er auch Iris Apfel ihre Freude gehabt.

Zwillinge Nina und Julia Meise Zwillinge Nina und Julia Meise

Zwillinge Nina und Julia Meise.

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
Aktionsforum für München

Das Familienforum Ein Service vom Aktionsforum für München und
isarbote.de

Ihre kostenlose Kontakt- und Infobörse für Münchner Familien!
>> mehr

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München