IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
www.sashino.de
Flughafen München
www.hofspielhaus.de
Flughafen München
Anastacia. Fotos: Schneider-Press/Frank Rollitz

Anastacia. Fotos: Schneider-Press/Frank Rollitz

Anastacia, Til Schweiger, Rea Garvey, Wolke Hegenbarth & Co.
Star-Auflauf beim Costa Navarino Eagles Präsidenten Cup


Von Andrea Vodermayr
Sonniger und stargespickter Abschluss der diesjährigen Golf-Saison! Zahlreiche Prominente, darunter Superstar Anastacia, Schauspieler Til Schweiger, Sänger Rea Garvey, die Schauspieler Wolke Hegenbarth und Gedeon Burkhard und Ex-Fußballer Christoph Metzelder, reisten im November ins sonnige Griechenland. Dort wurde zum Abschluss der diesjährigen Golf-Saison der „Costa Navarino Eagles
Präsidenten Cup“ ausgetragen.


Neben zahlreichen prominenten Mitgliedern des Eagles-Charity Golf Clubs waren auch zahlreiche weitere sportbegeisterte VIPs gekommen, um noch einmal laue Temperaturen (um die 20 Grad Celsius), frische Meeresluft, kilometerlange Sandstrände, versteckte Buchten traumhafte Golfplätze und das herrliche 5 Sterne-Resort zu genießen – und natürlich um Gutes zu tun. Gleich zwei Sondermaschinen brachten die insgesamt 400 Teilnehmer in das „ Costa Navarino Resort“ in der griechischen Provinz Messenien am südwestlichen Peleponnes. Tagsüber wurden für die gute Sache fleißig Bälle eingelocht, am Abend dann natürlich auch gefeiert. Highlight waren die Abend-Events am Freitag und Samstag, bei der zahlreiche Spendenschecks vergeben wurden.

Til Schweiger freute sich am Samstag über einen Scheck in Höhe von 25.000 Euro für seine
„Til Schweiger Foundation“. „Ich bin zum dritten Mal hier dabei. Als ich das erste Mal gekommen bin, habe ich einen Scheck in Höhe von 50.000 Euro bekommen. Ich dachte: ‚So viel Geld bekommt man nicht jeden Tag, damit kann man viel Gutes tun.’ Aber ein bisschen nervös war ich damals schon, denn ich fragte mich: ‚Wie überlebe ich zwei Abende unter lauter Golfern?’. Aber ich saß neben einem Mann, der heute mein Freund ist, Hanjo Schneider, und „Fleschi“ ist auch super.“ Und somit war er auch dieses Mal gerne für die gute Sache dabei – für seine Stiftung: „Mit dem Spendengeld heute wird nur Gutes getan“, versprach er. „Es ist toll, was die Eagles machen. Ich habe großen Respekt davor, denn es gibt Leute, die nur labern, aber auch solche, die helfen.“ Mit dem Golfen hat er allerdings immer noch nichts am Hut: „Golf ist mir zu langsam. Ich gehe lieber zum Boxen oder Kickboxen.“

Im Blitzlicht am Vorabend stand Sängerin und Superstar Anastacia, die am Freitag Abend auftrat und ihre größten Hits wie „Paid my Dues“ performte. Für den guten Zweck versteigerte sie dann ein Paar ihrer Pumps im Leoparden-Look von „YSL“ in Größe 36 für den guten Zweck - inklusive Kuss. Für 15.000 Euro wechselten die Anastacia-Pumps Besitzer samt Küsschen den Besitzer. Wegen des großen Andrangs machte sie dann gleich noch ein zweites Paar locker, über das sich zwei Herren gegen eine Spende von insgesamt 20.000 Euro freuten. Nach einer Zugabe durfte sie dann einen Scheck in Höhe von 50.000 Euro für „Breastcancer Research Foundation - Anastacia Fund“ entgegen nehmen.

Mit der Stiftung will die Sängerin, die selbst an Brustkrebs erkrankt war, anderen Frauen Mut machen und zur Krebsfrüherkennung beitragen: „Es bedurfte einer Stimme. Das Wort „Krebs“ macht zunächst Angst wenn man es hört. Aber die ersten drei Buchstaben lauten „can“.“ Also „können“. „Ich bin superglücklich über diese Unterstützung, denn so schaffen wir Aufmerksamkeit für dieses Thema. Früherkennung ist das Wichtigste“, so Anastacia weiter. Sie freute sich vor allem über das Treffen mit Frank Fleschenberg: „The big Papa“,
meinte sie lachend.

Zum bereits dritten Mal ging der Eagles Präsidenten Cup im Costa Navarino Resort mit seinen zwei Top-Hotels und den beiden 18 Loch Golfplätzen „The Dunes Course“ und „The Bay Course“ über die Bühne: „Das hier ist ein magischer Ort“, schwärmte Eagles-Präsident Frank Fleschenberg. „Wir haben hier schon 2014 und 1015 mit großem Erfolg unseren Saison-
Abschluss gefeiert. Der Andrang war in diesem Jahr so groß, dass wir eine zweite Sondermaschine chartern mussten, da die Anmeldungen förmlich durch die Decke gingen.“ Sensationell auch der Erlös der Veranstaltung: Insgesamt kamen 750.000 Euro zusammen.

Wolke Hegenbarth war tagsüber beim Schnuppergolfen im Einsatz. Sie nahm dann am Abend den Scheck in Höhe von 25.000 Euro für die Kinderhilfsorganisation „Plan International“ entgegen, für die sie sich seit vielen Jahren einsetzt: „Ich durfte schon letztes Mal für die gute Sachen mit dabei sein. Und dieses Mal zum ersten Mal in meinem Leben einen Golfschläger in der Hand halten. Ich habe eine wunderbare Privatstunde von Golf-Profi Tino Schuster bekommen. Wenn Golf immer so viel Spaß macht, dann könnte ich mich direkt daran
gewöhnen“, erzählte sie. Wo war Freund Oliver?: „Er hat nicht frei bekommen und kann deshalb leider nicht dabei sein.“

Auma Obama, die Schwester von Barack Obama, freute sich über eine großzügige Spende in Höhe von 35. 000 Euro für ihre eigene Stiftung „Sauti Kuu Foundation“ („Starke Stimmen“), die benachteiligten Kindern und Jugendlichen Perspektiven für ein selbständiges Leben gibt: „Das Golfen in einer so traumhaften Gegend macht mir sehr Spaß. Aber der gute Zweck und die Stiftung stehen für mich an erster Stelle. Wir sind gerade an der Fertigstellung eines Bildungszentrums für Jugendliche im Osten Kenias, wo die jungen Menschen die Chance auf eine Berufsausbildung bekommen. Das gesammelte Geld fließt u.a in den Bau einer Bibliothek.“

Auch ein Geburtstagskind war unter den Gästen: Giulia Siegel konnte am Freitag mit ihrem Freund Ludwig Heer und ihrer Mutter Dunja Siegel und weiteren Freunden auf ihren 43. Geburtstag anstoßen. Den Tag selbst verbrachte sie auf dem Golfplatz: „Ich habe mit neun Jahren mit dem Golfen angefangen und mit 18 aufgehört. Letztes Jahr habe ich den Eagles zuliebe wieder mit diesem Sport angefangen.“

Auch Thomas Stein und Frau Cornelia genossen den Kurzausflug in die Sonne. Im Mai war der Musikproduzent nach einer Lungenentzündung und einer Sepsis ins künstliche Koma versetzt worden. Jetzt ist er wieder fit – auch auf dem Golfplatz: „Mir geht es wunderbar, alles bestens. Ich habe in der letzten Zeit viel Physiotherapie gemacht - und wenige Events. Und mich langsam wieder hochgearbeitet. Allerdings habe ich sieben Monate lang kein
Golf mehr gespielt.“

Jüngster „Teilnehmer“ war der vier Wochen alte Mats Valentin, das erste gemeinsame Kind von Immobilen-Unternehmer Falk Raudies und seiner Lebensgefährtin Andrea Mühlbauer (Ex-Frau von Maxi Arland): „Am 12. Oktober ist er genau vier Wochen alt geworden“, so Mama Andrea voller Stolz, die des Nachwuchses wegen in diesem Jahr aufs mitgolfen verzichtete. „Falk und ich unterstützen die Egles und haben im Sommer auch ein Turnier zugunsten der Egles ausgerichtet. Deshalb sind wir gerne hier, zumal Mats ein ganz unkompliziertes und braves Baby ist. Hier treffen wir viele Freunde und es ist fast wie ein Familientreffen. Es ist Mats erste große Reise und wir genießen die Sonne hier.“

Das Paar steckt schon in den Vorbereitungen für den nächsten gemeinsamen Event mit den „Eagles“: „Wir laden am 19. Januar im Rahmen des Hahnenkammrennens erstmals zur „FCR Eagles Charity“ Gala ins Hotel „Zur Tenne“ ein. Die Veranstaltung wird die Audi-Night ablösen und wir freuen uns schon sehr auf diesen Event.“

Neu im Eagles-Bunde: Schauspieler Gedeon Burkhard: „Ich bin nicht nur zum ersten Mal beim Präsidenten Cup, sondern das ist mein erstes Turnier mit den Eagles überhaupt. Ich habe das ganze Jahr über nicht Golf gespielt, insofern ist das hier für mich der Beginn der diesjährigen Golfsaison.“ Wie gut spielt er Golf? Der Schauspieler schmunzelnd: „Schlecht. Golf ist quasi mein Handicap. Aber ich spiele mit großem Vergnügen. Ich habe in Amerika vor 20 Jahren mit diesem Sport angefangen und trainiere eigentlich nie. Aber die Gegend hier ist traumhaft schön und der Event ein echtes Erlebnis.“

Auch alle nicht Golfer hatten bei der Veranstaltung ihren Spaß. Gitta Saxx zum Beispiel: „Ich bin quasi ein passives Mitglied der Eagles“, meinte sie lachend. „Ich kenne Frank Fleschenberg schon seit vielen Jahren und bin gerne hier. Das ist hier ein tolles Gemeinschaftsgefühl. In München soll es bald schneien, umso besser also, wenn man hier noch einmal ordentlich Sonne tanken kann.“ Sie war anstatt auf dem Golfplatz im Spa des Luxus-Hotels anzutreffen:

„Eigentlich wollte ich einen Golf-Schnupperkurs machen, aber da ich so ein großer Spa-Fan bin habe ich mich für Wellness entschieden. Es gibt hier tolle Salzwasser-Anwendungen, die ich unbedingt ausprobieren wollte. Ich habe gerade meine eigene Kosmetiklinie „Beauty & Spirit – Schönheit von innen und außen“ auf den Markt gebracht und bin gerade mehr auf der Beauty-
Schiene als beim Golfen unterwegs. Aber ich werde die Eagles unterstützen und fleißig Lose kaufen. Und auf den Hauptgewinn hoffen. “ Als Hauptpreis gab es dort u.a. eine Kreuzfahrt auf der MS Europa, eine Reise ins luxuriöse Beachcomber Resort Mauritius und ein Aufenthalt im „Bergdorf Priesteregg“ zu gewinnen.

Moderator Cherno Jobatey führte erstmals charmant durchs Programm. „Das ist mein zweiter Besuch in Griechenland. Beim ersten Mal war es nicht so luxuriös: Ich war 16 Jahre alt und als Rucksack-Tourist auf Kreta unterwegs. Damals habe ich am Strand übernachtet. Das hier ist wirklich etwas anderes. Es ist ja bald Weihnachten, aber hier kann man nochmal
den Sommer genießen.“

Lindenstraßen-Star Marie Luise Marjan durfte auch einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro für die gute Sache mit nach Hause nehmen: Für ihre „Marie Luise Marjan Stiftung“, mit der sie sich u.a. für Mädchen im Norden Thailands und ein Klimaschutzprojekt in Nordvietnam engagiert: „Wir alle sind hier in einem Paradies. Damit wir aber in diesem Paradies bleiben können, müssen wir ein Gleichgewicht schaffen. Wenn das Klima zu Schaden kommt, dann kann man hier nicht mehr Golf spielen.“

Außerdem dabei: Sänger Rea Garvey, der am Samstag auftrat und einen Scheck in Höhe von 120.000 Euro für die Stiftung „Saving an Angel“ entgegen nahm, Fußball-Sportdirektor
RB Leipzig Ralf Rangnick („weltbester Sportmanager“), Christoph Metzelder, Profi-Tänzer Joachim Llambi mit Frau Ilona Hausherr Achilles Constantakopoulos (Gründer und Besitzer Navarino Resort), die Sponsoren Arndt Kolbe (Geschäftsführer „Cabero Wärmetauscher“), der die Eagles seit vielen Jahren und ist nun auch neues Mitglied im Eagles Business Club ist, Bauunternehmer Markus Erl, Wilfried Bolz (Geschäftsführer „Okal Haus“) sowie Hanjo Schneider, CEO von Hermes, der viele Jahre Hauptsponsor war und für seine großartige Unterstützung in den vergangenen zehn Jahren bei den Eagles mit Standing Ovations geehrt wurde:

Musiker Rea Garvey, der am Samstag bei der Gala einen umjubelten Auftritt hatte, Simone Ballack, Fleschenberg-Tochter Julia Fleschenberg, die die Veranstaltung mitorganisiert hatte, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach mit Lebensgefährtin Marion Popp, Regisseur Otto Retzer mit Frau Shirley, Jack White-Ehefrau Rafaella,Skilangläufer Tobias Angerer mit Frau Romy,
Ex-Hockey-Ass Stefan Blöcher, Sänger Ross Anthony mit Ehemann Paul Reeves, die tagsüber golften und abends auftraten, TV-Moderator Gerhard Dellling, der sich über den Spendenscheck in Höhe von 20.000 Euro für die Uwe Seeler Stiftung freute, Moderator Norbert Dobeleit, Ex-Skirennläuferin Michaela Gerg, die wie Giulia Siegel Geburtstag hatte, Ex-Tennis-
Ass Anke Huber, die mit Margit Tönnies (kam mit ihrem Mann, Unternehmer Clemens Tönnies) den Scheck in Höhe von 40.000 Euro für die „Aktion Kinderträume e.V. entgegen nahm.

Sängerin Claudia Jung, Sänger Olaf Malolepski („Flippers“) mit Tochter Pia, Evi Mittermaier-
Brundobler, Ex-Boxer Sven Ottke, Ex-Diskuswerfer Lars Riedel, Ex-Fußballer Franz „Bulle“ Roth, Golf-Pro Tino Schuster, Sängerin Ireen Sheer mit Ehemann Klaus Jürgen Kahl, Ex-Speerwerfer Klaus Wolfermann, Designerin Sandra Abt („Alpenherz“), die den Tombola-Hauptpreis, die MS Europa- Kreuzfahrt, gewann, Ralph und Sabine Piller, Musiker Winnie Appel, der den Gästen am Abend mit seiner Band ordentlich einheizte, Juliana Gröger (I’m Living Immobilien), Sängerin Indira Weis, Robert Lübenoff, Schauspielerin Andrea Spatzek („Lindenstrasse“),
Anwalt Dr. Wolfgang Seybold, uvm.

Frank Fleschenberg und Anastacia
Rea Garvey und Band

Rea Garvey und Band.

Frank Fleschenberg und Anastacia.

Hanjo Schenider, Kathrin Ramcke, Til Schweiger

Hanjo Schenider, Kathrin Ramcke, Til Schweiger.

Gitta Saxx,
Wolke Hegenbarth.

Gitta Saxx, Wolke Hegenbarth

... zurück

 

www.hubermax-ws.de
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de