isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Flughafen München
Flughafen München
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Theater

Teresa Rizos. Foto: Gregor Wiebe

Teresa Rizos. Foto: Gregor Wiebe

Teresa Rizos: Selten Schön
isarbote.de verlost 2 x 2 Karten für die Sondervorstellung
in der Komödie im Bayerischen Hof am Freitag, 22. Oktober


Die junge bayerische Schauspielerin Teresa Rizos tritt mit ihrem ersten Bühnenprogramm „Selten Schön“ – voll Musik und mit charmant-hintersinnigem bayerischen Humor - in der Komödie im Bayerischen Hof auf. Teresa Rizos war schon häufig im Bayerischen Fernsehen zu sehen, u.a. in „Die Rosenheim-Cops“, „Hubert und Staller“, „Dahoam is dahoam“, „Schleich Fernsehen“, „Grünwald Freitagscomedy“
u.v.a.m und spielt auch bundesweit.

In ihrem ersten Bühnenprogramm „Selten Schön“ entführt Teresa Rizos ihr Publikum als
Bühnen-Alter Ego Franzi Riedinger leichtfüßig und charmant hintersinnig in ihre weißblaue Welt, in der scheinbar alles in Ordnung ist. Lächelnd in skurrilen Jugend-Erinnerungen schwelgend, erzählt sie von ihrer einäugigen Mutter, der Jodellegende Resi Riedinger, die ihr zum Schulbeginn statt dem Leberwurstbrot eine Zyankalikapsel in der Brotzeitbox mitgegeben hat oder berichtet von der Zeit, in der sie zum ersten Mal in ihrem Leben ihre Heimat, den Landkreis Soacherding, verlassen hat, um als Dozentin für Bayerisches Kulturgut tätig zu sein –
vorwiegend in Hospizen.

Jetzt ist es an der Zeit, endlich auf den Bühnen dieser Welt ihr Glück zu versuchen. Sie möchte mit ihren Schilderungen und Übungen auf der Bühne möglichst viele Menschen dazu animieren, sich den ursprünglichen bayerischen Lebensstil anzueignen, weil der einfach glücklich macht. Was ist das Echte, Unverfälschte? Hat Jodeln eine angstlösende Wirkung? Kann es uns sogar dem Weltfrieden ein Stückchen näherbringen? Ganz nebenbei, fast wie zufällig, erfüllt sie mit ihrem Kulturprogramm einen Bildungsauftrag der Bayerischen Landesregierung, dem sie mit ganzem Herzen nachkommt – vielleicht auch, weil eine nicht unerhebliche monetäre Vergütung vom Freistaat winkt.

Wichtiger Hinweis: Seit dem 2. September dürften wir wieder alle Plätze des Theaters besetzt werden. Um den Gästen den Theaterbesuch so angenehm wie möglich zu machen, wurde beschlossen, im Moment dennoch bei der Vergabe der Plätze die Abstände beizubehalten. Damit muss am Sitzplatz keine Maske getragen werden. Da im Theater die 3G-Regel gilt (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete), müssen die Gewinner dem Einlasspersonal einen entsprechenden Nachweis vorlegen.

isarbote.de verlost 2 x 2 Karten für die einmalige Sondervorstellung am Freitag, 22. Oktober. Email an gewinnen@isarbote.de, Stichwort: Selten Schön. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück und viel Spaß.


Franziska Wanninger. Foto: Josepha&Markus

Franziska Wanninger. Foto: Josepha&Markus

Premiere! Theater im Schlachthof, München
Franziska Wanninger - Für mich soll’s rote Rosen hageln

Franziska Wanningers neues Kabarett-Soloprogramm ist eine launige Hommage an die Leichtigkeit. Nur wie oft stehen sich Freude und Abgrund näher als man glaubt! Da meint man „Oh Wunder!“ was das Leben für einen bereithält und am Ende ist es doch wieder bloß ein veganer Schweinsbraten. Also eine Zwiebel und ein Sträußerl
Petersilie. Ja mei. „C’est la vie“ oder „Tel Aviv“ wie der Niederbayer sagt.

Die Vollblutdarstellerin erzählt mitreißend von der Jugend im Internat, falschen Vorsätzen und Dating in Zeiten von Videocalls. Letzteres lässt sich aber wenigstens ausschalten, sobald der Typ meint, Goethes Faust ist eine Boxerzeitung. Nebenbei analysiert sie aberwitzig das Leben in minimalistischen Designwürfelhäusern oder die Herzlichkeit von dazugehörigen
Vorgarten-Steinwüsten.

Wanninger schaut den Leuten aufs Maul, singt von den Untiefen des Lebens, schafft es wie immer mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen. Dabei zeigt sie humorvoll, dass das Glück nicht mit einem Rasenroboter beginnt, sehr wohl aber mit Dinkelkräckern aufhört.

Mit dabei in ihrem vierten Soloprogramm sind wieder viele, herrlich satirisch auf den Punkt gebrachte Figuren. In einem Wimpernschlag verwandelt sie sich von der naiv-
geschäftstüchtigen Influencerin zum bierdimpfelig-aufplusternden Stammtischbruder, immer auf der Suche nach dem prallen, schönen Leben. Denn „das haben schließlich schon viel Blödere gschafft!“ - www.franziska-wanninger.de.

Premiere! Theater im Schlachthof, München
Franziska Wanninger - Für mich soll’s rote Rosen hageln
Fr, 8. Okt. 2021 // 20 Uhr (Einlass: 18 Uhr), Tickets: https://im-schlachthof.fairetickets.de/tqug8/ (es gilt 3G, keine Maskenpflicht am Platz)
weitere Termine: u.a. 21.10. Germering, 23.10. Holzkirchen, 28.10. Zusmarshausen,
29.10. Würzburg, 30.10. Traunstein, 4.11. Oberhausen, 7.11. München (Nockherberg),
13.11. Gauting, 26.11. Ingolstadt … www.franziska-wanninger.de/tourplan/.

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München