IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern

Veranstaltungen

mbs-2015-buchausstellung-1-c-alexander-timtschenko

Foto: Alexander Timtschenko

59. Münchner Bücherschau im Gasteig

Vom 15. November bis 2. Dezember findet im Gasteig die 59. Münchner Bücherschau statt. Von morgens 8 Uhr bis nachts um 23 Uhr können Sie bei freiem Eintritt die Stände der Verlage nach Ihren Lieblingsbüchern durchforsten, Verlagsprogramme kennenlernen, Neuentdeckungen machen und Ihre Weihnachtswunschzettel füllen.

An 18 Tagen und Abenden präsentieren in der Buchausstellung rund 300 Verlage über
20.000 Romane, Kochbücher, Reiseliteratur, Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher, Kunstbücher, Sach- und Fachbücher aller Wissensgebiete und Kalender. Jeder ist willkommen, um täglich von 8.00 bis 23.00 Uhr Neuerscheinungen sowie Best- und Longseller zu entdecken, ungestört in den umfangreichen Programmen der Verlage zu schmökern und an Hör-Bars neuesten Audio-Produktionen zu lauschen.

Bekannte Autorinnen und Autoren treffen, ihnen zuhören oder mitdiskutieren - das bietet jedes Jahr das Veranstaltungsprogramm der Münchner Bücherschau. Neben unterschiedlichsten Ausstellungen rund ums Buch finden zahlreiche Lesungen, Buchpräsentationen und Podiumsdiskussionen statt. Literatur ist ein Schwerpunkt im Programm, Kinder- und Jugendliteratur ein zweiter. Weitere Schwerpunkte werden im Sachbuch gesetzt.

Die Münchner Bücherschau ist Teil des Literaturfests München, das vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern und dem Literaturhaus München in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München veranstaltet wird. Mit freundlicher Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, PwC und dem British Council. Medienpartner: Bayern 2 und Capriccio.


ff Volksimpro©VolkerDerlath VSC5517

Foto: Volker Derlath

Bayerische Volksimpro - griabig und boarisch

Das fastfood theater improvisiert wieder auf bayerisch.
Nur am 9.,10., 23. & 24. November im Wirtshaus im Schlachthof.

»Do legst di nieder!« Seit 26 Jahren gibt es das fastfood theater – ein professionelles Improvisationstheater und in Deutschland eines der ersten Stunde. Das Herz des Spielplans ist die Show »Best of Life« – eine klassische Improtheater-Show, die seit 1992 jede Woche gespielt und immer neu erfunden wird. Im Lauf der Jahre sind zusätzlich immer wieder neue Formate und Shows entstanden. Die »Bayerische Volksimpro« hat seit 2011 einen festen Platz im Repertoire des Ensembles.

Einmal im Jahr gibt es die Reihe, in der auf bayrisch improvisiert wird und typisch bayerische Themen und Genres im Mittelpunkt stehen. Geplant und geprobt ist nichts – wie bei allen anderen Improtheater-Vorstellungen auch. »Wir haben uns nichts überlegt, außer, was wir uns anziehen«, sagt Schauspielerin Karin Krug vom fastfood theater Ensemble. Die Bühne ist wie immer leer. Zwei Stühle, die Phantasie der Akteure und des Publikums reichen aus, um für die aus dem Stehgreif improvisierten Geschichten das schönste Alpenpanorama in den Bühnenraum zu zaubern.

Im November ist es wieder soweit: Das fastfood-Ensemble improvisiert an den imaginären Hängen rotglühender Alpenpanoramen. Beim Volksimprotheater am 9., 10., 23. und 24. November ist kein Stoff zu heilig. Da wird herzhaft gestanzelt, gegrantelt, geflucht und auch die Liebe soll nicht zu kurz kommen im bayerischen Himmel der Improvisation. Denn hier bestimmt nicht der liebe Gott, sondern der Zuschauerwille das Geschehen! Bei der »Bayerischen Volksimpro« bringt das fastfood-Ensemble zwei populäre Theatergattungen zusammen: bayerisches Volkstheater und zeitgenössisches Improvisationstheater. Spontane und interaktive Elemente des Improvisationstheaters mischen sich mit Themen rund um
Bayern. So entstehen immer wieder neue Geschichten blau-weißer Prägung. Anrührend, spontan, krachert und hinterfotzig – wie das Leben halt so spielt, im schönen Bayern.

Auf Zuruf entstehen valentineske Vereinssitzungen und einmalige Komödien zwischen Gasthof, Kirchturm und Heustadel, angeheizt von aktuellen Themen des bayerischen Tagesgeschehens. Vom Komödienstadel bis zum Bergfilm brillieren die Improvisations-Schauspieler vom fastfood theater in verschiedenen speziell bayerischen Genres und nehmen die bayerische Volksseele scharfsinnig, mitfühlend und humorvoll aufs Korn. Die Spieler verblüffen derart durch die liebevolle Art und Weise, mit der sie die bayerische Lebensart humorvoll und gleichzeitig dramatisch auf die Schippe nehmen, dass immer wieder betont werden muss: Vertraut ihnen, es ist alles improvisiert!

fastfood theater – Bayerische Volksimpro // Termine 2018
Fr 9.11.2018, 20 Uhr; Sa 10.11.2018, 20 Uhr; Fr 23.11.2018, 20 Uhr; Sa 24.11.2018, 20 Uhr fastfood theater präsentiert: Bayerische Volksimpro
Improvisationstheater auf bayrisch: »griabig und boarisch«
Mit: Karin Krug, Christine Sittenauer, Robert Lansing / Musik: Michael Armann
Spielort: Wirtshaus im Schlachthof, Zenettistraße 9, 80337 München
Tickets / Reservierungen: 089 / 72 01 82 64 und www.im-schlachthof.de.

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de