isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Flughafen München
Flughafen München
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

LiveAuctioneers. Knight Rider Car

Der „K.I.T.T.“-Nachbau, gehörte dem Online-Auktionshaus zufolge Hasselhoff, wurde aber nicht für die Produktion der Serie vor der Kamera benutzt. In der Kultserie „Knight Rider“ war „K.I.T.T.“ Hasselhoffs Freund und Partner bei der Verbrecherjagd. Fotos: LiveAuctioneers

LiveAuctioneers. Baywatch Cast Photo

Das BikiniARTmuseums ersteigerte neben fünf weiteren Erinnerungsstücken
ein signiertes Baywatch-Cast-Foto mit Pamela Anderson im wohl berühmtesten
roten Badeanzug der 1990er Jahre im Wert von 1.800 $.

David Hasselhoff’s K.I.T.T. für 300.000 $ versteigert
BikiniARTmuseum erfolgreich bei Badehose & Baywatchutensilien

Über 150 Erinnerungsstücke des US-Schauspielers und Sängers David Hasselhoff kamen jetzt in Los Angeles unter den Hammer: Teuerstes Stück war bei der Online-
Versteigerung ein Nachbau des sprechenden Autos „K.I.T.T.“ aus der Kultserie „Knight Rider“, das nach rund 30 Geboten 300.000 $ einbrachte.


Auch das BikiniARTmuseum, einziges Museum für Bademode und Badekultur, ging bei der spektakulären Online-Auktion des Kultstars der 1990er Jahre, bei der weltweit über
1.100 Bieter gleichzeitig boten, erneut nicht leer aus und ersteigerte neun filmische Erinnerungen, darunter eine von David Hasselhoff getragene und signierte Badehose. Einen Teil der Versteigerungserlöse will Hasselhoff für gute Zwecke spenden.

Hasselhoff war vor allem in den 1980er und 1990er Jahren mit den TV-Serien „Baywatch“ und „Knight Rider“ zum Weltstar aufgestiegen. Neben seinem Pontiac versteigerte der Kultstar Dutzende weitere Erinnerungsstücke und Original-Requisiten aus seiner Zeit als „Rettungsschwimmer von Malibu“: Eine von David Hasselhoff getragene und signierte rote Badehose geht für 600 $ ins BikiniARTmuseum. Neben signierten Trophäen, Büchern, Tonträgern und weiteren Andenken aus seiner Zeit als Sänger und Schauspieler war das Museum bei fünf weiteren Geboten erfolgreich: ein signiertes Baywatch-Cast-Foto mit Pamela Anderson im wohl berühmtesten roten Badeanzug der 1990er Jahre im Wert von 1.800 $ sowie ein handsigniertes Original-Drehbuchskript für 500 $ werden in Kürze die schon vorhandene Baywatch-Sammlung im Museum erweitern.

„Baywatch war die kommerziell erfolgreichste US-TV-Serie des 20. Jahrhunderts. Sie wurde in 144 Länder ausgestrahlt und verhalf Pamela Anderson zum weltweiten Durchbruch – es gibt kaum jemanden der ihren Namen noch nicht gehört hat oder bei Bademode nicht an die knallroten hochgeschnittenen Badeanzüge der Kultserie denkt. Der Badeanzug mit hohem Beinausschnitt feierte bereits im vergangenen Sommer sein großes Comeback. Die damals meistgesehene TV-Serie der Welt ist somit auch Teil der jüngsten Bademoden- und Kulturgeschichte“, so Lisa Otten, Historikerin des BikiniARTmuseums.

Auch David Hasselhoff kennt nun das BikiniARTmuseum
Am Samstag, den 23. Januar um 18 Uhr MEZ hieß es dann für das gesamte Team des BikiniARTmuseums wieder einmal bieten, bangen und hoffen, um ein paar der heiß umkämpften Stücke aus Hasselhoffs Privatsammlung zu ergattern. Bereits im November 2020 konnte das BikiniARTmuseum erste Erfahrungen im Bereich weltweit ausgetragener Auktionen sammeln und ersteigerte erfolgreich im Rahmen der „Icons and Legends of Hollywood“-Versteigerung ein von Elizabeth Taylor getragenes historische Badekostüm aus dem 19. Jahrhundert. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen wechseln nun insgesamt neun Baywatch-Exponate ins Museum: „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir als deutsches Museum zu einem der Bieter gehörten, die die meisten Erinnerungsstücke ersteigern konnten.

Selbst David Hasselhoff zeigte sich live in der Auktionsübertragung und weiß nun vom BikiniARTmuseum in Bad Rappenau. Vielleicht können wir uns irgendwann sogar über einen Besuch von ihm in der Kraichgau-Region freuen“, so Marco Preisser, Direktor des BikiniARTmuseums.

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München