IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Lokalredaktion.isarbote.de

MÜNCHNER WESTEN

www.isarbote.de gliedert seine Lokal-Ausgaben nach den Grenzen der Bezirksinspektionen und Bezirksausschüsse. Der Münchner Westen umfasst damit folgende Bezirke:
Neuhausen-Nymphenburg (9) / Pasing-Obermenzing (21) / Aubing-Lochhausen-Langwied (22) Allach-Untermenzing (23) / Laim (25).

Interim_20190525_Jazsour

Samstag, 25. Mai, 20 Uhr, im Interim
JAZSOUR

Zum Besten gegeben werden Cover-Songs aus dem Jazz-, Funk-R&B und Soul-Bereich mit zum Teil jazzigen Einlagen und Arrangements. Als Sängerin der Band steuerte Marion Hackemann zudem ihre Soulstimme bei und treibt die Band zum Grooven an. „Wir wollen, dass die Power der Bläsersätze und der Takt der Rhythmusgruppe jeden mitreißt, der zuvor noch geglaubt
hat, er könnte ruhig Platz nehmen und das alles über sich ergehen lassen“. #Be there# - Einmaligkeit garantiert und es wird nicht langweilig, das versprechen wir ;) - Die Band JAZSOUR. Eintritt: € 15,– / ermäßigt € 10,–.

Interim_Karlheinz_Zwerenz_Portrait_2019_02

Foto-Ausstellung
bis 28. Juli im Interim

Karlheinz Zwerenz -
HIMMEL ÜBER LAIM
Diese Foto-Ausstellung ist ein „Geschenk des Himmels“, des Himmels über Laim: mal mit dramatischen Wolken in verschiedensten Farben, mal als beinahe schwarz-weißes und ruhiges Winterbild. Zu sehen sind echte, originale Himmel-Fotografien, aber auch künstlerisch bearbeitete Fotos. Jedes Bild für sich ist ein Kunstwerk nach den Vorlagen der Natur und der Umgebung – mit viel Liebe und Aufmerksamkeit fotografiert und gestaltet von Karlheinz Zwerenz.
Zu allen Veranstaltungen ab 19 Uhr geöffnet –
Eintritt frei.

Karlheinz Zwerenz.

NEU im Interim,
jeden Mittwoch: DIALOGCAFÉ
Wer kommt, mit dem wird geredet ...
17.30 bis 18.30 Uhr

Veranstaltungsort INTERIM
Am Laimer Anger 2 - 80687 München


Digitale-Sprechstunde - Einführung und Tipps

Wie nutze ich eine digitale Zeitschrift auf meinem Gerät? Warum lässt sich das ausgeliehene eBook nicht öffnen? Wir bieten Ihnen individuelle Beratung rund um die digitalen Angebote der Münchner Stadtbibliothek - onleihe, overdrive, tigerbooks, pressreader und mehr. Bringen Sie gern Ihr eigenes Gerät mit.

Smartphones, eBooks, Online-Lexika – längst prägen die digitalen Medien unsere Kommunikation und unseren Alltag. Die Reihe ENTER! lädt ein zum neugierigen Blick auf die Gegenwart und die Zukunft der digitalen Gesellschaft. Das Programm richtet sich sowohl an digitale Neulinge als auch an Fortgeschrittene, an Kinder wie Erwachsene. Machen Sie mit, reden Sie mit, erobern Sie mit uns das Netz!

Termin: Montag, 27.Mai, ab 15 Uhr. Ort: Münchner Stadtbibliothek Pasing, Bäckerstraße 9, der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 089 / 233 37285 oder
per Mail stb.pasing.kult@muenchen.de.


Zivilcourage lernen -
Selbsthilfekurs bei der Polizei in Laim

Angst vor dem Nachhauseweg? Angst vor Betrunkenen? Angst vor Jugendlichen? Nachrichten von Übergriffen auf unschuldige Passanten finden sich täglich in Münchens Zeitungen. „Wie hätte ich reagiert?“ fragen sich viele, die von solchen Übergriffen hören, und: „Warum wird den Opfern nicht geholfen?“. Um diese und andere Fragen zu beantworten und die Bürger besser auf den Umgang mit solchen Situationen vorzubereiten, veranstaltet die Polizeiinspektion 41 (Laim),
Rapotostraße 1, 80687 München, kostenlose Selbsthilfekurse. In diesen „Polizeikursen“ lernen die Teilnehmer unter anderem durch Rollenspiele
Situationen richtig einzuschätzen.

Welche Nothilfeeinrichtungen gibt es, welche „positiven“ Waffen sollte ich bei mir tragen und wie sieht es rechtlich mit Selbstverteidigung, Notwehr und Unterlassener Hilfeleistung aus? Sind all diese Fragen geklärt, ist es um einiges leichter, in bedrohlichen Situationen Zivilcourage zu zeigen.

„Die Angst, etwas Falsches zu tun, ist sehr groß. Doch falsch wäre es, NICHTS zu tun. Daher sollte man sich in den Polizeikursen das Wissen und die Selbstsicherheit aneignen, um adäquat reagieren zu können.

Der nächste Termin ist am Donnerstag, 23.05.2019 um 17 Uhr. Der Kurs dauert etwa
3,5 Stunden. Anmeldungen werden unter Tel. (089) 54652-160 bei der
Polizei (Laim) entgegengenommen.

Neben den monatlichen Terminen für alle Bürger, werden nach Absprache auch Zivilcourage-
Kurse für Gruppen, Vereine oder Firmen angeboten.


ChristineHeinrich1

Fotos: Christine Heinrich

Ausstellung in der Stadtbibliothek Neuhausen
C.I. Heinrich - „Panta Rhei“

Die Bilder von Christine Heinrich sind abstrakt und nicht-gegenständlich, sie entstehen spontan ohne beabsichtigte inhaltliche Aussage. Die Impulse dazu kommen dabei intuitiv aus dem Unbewussten ebenso wie aus der materiellen Welt. Die Grenzen dazwischen verschwimmen und bringen so die physikalische und geistige Welt zusammen. So entsteht Christine Heinrichs Kunst im freien Fluss als kreativer Ausdruck eines Momentes, wird kurze Zeit später vielleicht schon wieder verworfen, übermalt, fließt ineinander, lässt Neues entstehen: „Panta Rhei – alles fließt.“

Die Künstlerin arbeitet überwiegend mit einem Material-Mix aus organischen Stoffen (Pigmenten, Steinmehlen, Kreiden, Holzfasern u.a.). Sie werden experimentell auf unterschiedlichste Trägermaterialien wie Leinwände, Holzplatten, Karton und Papier aufgetragen. Stilistisch zieht sich der Kontrast zwischen dichtem (Farb-)Auftrag und transparenten, fast „leeren“ Flächen wie ein roter Faden durch die Bilder. Linien, Kratzer und Krakeleien durchdringen die Farbaufträge und schaffen Verbindungen. Die zahlreichen Schichten bringen Geschichten zum Vorschein.

C.I. Heinrich - „Panta Rhei“
Stadtbibliothek Neuhausen // Nymphenburger Straße 171a // München
Ausstellungsdauer: 9. Mai bis 28. Juni 2019, Öffnungszeiten: Di, Mi, Do, Fr 10.00-19.00 Uhr, Sa 10.00-15.00 Uhr, Mo geschlossen.

ChrsitineHeinrich_PantaRheiRand1500

Edeltraud Gonnert und Hans Menzinger

Edeltraud Gonnert und Hans Menzinger.

Neuer Vorstand und Ehrentitel
beim Trachtenverein D’Würmtaler Menzing

Die diesjährige Versammlung des Heimat- und Volkstrachtenvereins D’Würmtaler Menzing e.V. am 15.03.2019 war eine ganz besondere. Nach 41 Jahren Tätigkeit konnte sich der Verein bei seinen wohl verdienstvollsten Mitgliedern bedanken. Edeltraud Gonnert als Revisor und Hans Menzinger als 1. Vorsitzender gaben ihre Ämter ab und wünschten den Nachfolgern viel Erfolg und eine gute Hand.

Anschließend wurden Edeltraud Gonnert zum Ehrenkassier und Hans Menzinger zum Ehrenvorstand des Vereins ernannt. Der Ehrentitel ist die höchste Auszeichnung, die der Verein für besonderes ehrenamtliches Engagement verleiht. Des Weiteren trat auch der
2. Vorsitzende Oliver Bohrmann nach über 10 Jahren Tätigkeit von seinem Amt zurück. Auch hier bedankten sich die Mitglieder für die langjährige hervorragende Arbeit.

Neu gewählt wurden Johann Menzinger als 1. Vorsitzender, Christian Bettke als 2. Vorsitzender und Thomas Wagner als Revisor. Der Verein freut sich über den reibungslosen Ablauf des Vorstandswechsels und blickt in eine sichere Zukunft mit vielen fleißigen und
engagierten Ehrenamtsträgern.


Hausnamen3

“Hausmusik” bei der Präsentation des Projekts "Menzinger Hausnamen".

Menzinger Hausnamenweg eröffnet

Anlässlich des Tages der Mutterspache stellte der Trachtenverein Menzing im historischen Vereins-und Bürgerhaus Carlhäusl sein Projekt "Menzinger Hausnamen" vor. Hausnamen sind, vor allem im ländlichen Bereich, uraltes Kulturgut. Vor der Landesvermessung ab 1812 waren die Hausnamen die einzigen Zuordnungsmerkmale für Höfe und Häuser.

Zu seinem 40. Vereinsjubiläum 2018 hat der Verein das Hausnamenprojekt gestartet. Auf der Internetseite www.trachtenverein-Menzing sind die geschichtlichen Details aller vor 1812 bestehenden Häuser und Höfe in Pipping, Ober- und Untermenzing beschrieben. Zusätzlich wurden in Pipping 3, in Obermenzing 27 und in Untermenzing 12 Hausnamentafeln an den Anwesen montiert. Zum Abschluss des Projekts wurde nun die 24-seitige Broschüre „Menzinger Hausnamen" eine Wanderung durch die Geschichte Ober- und Untermenzings“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Broschüre kann unter vorstand@trachtenverein-menzing.de oder über den Buchhandel bestellt werden, ISBN 978-3-00-061832-1.

Hausnamen_2

... zurück zu münchen lokal

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München