www.donaubote.net

www.rheinbote.net

www.spreebote.net

www.alsterbote.net

Das Blaue Haus - Logo von isarbote.de - gezeichnet vom Münchner Maler und Karikaturist Franz Eder. Dankeschön! Lokalredaktion.isarbote.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

MÜNCHNER WESTEN

www.isarbote.de gliedert seine Lokal-Ausgaben nach den Grenzen der Bezirksinspektionen und Bezirksausschüsse. Der Münchner Westen umfasst damit folgende Bezirke:
Neuhausen-Nymphenburg (9) / Pasing-Obermenzing (21) / Aubing-Lochhausen-Langwied (22) / Allach-Untermenzing (23) / Laim (25).

Internet-und-Kaffeeklatsch-Koch-Ude-Klotz-Sandles-Voag

Eva-Sophie Koch (Vorsitzende Koch-Ebersperger-Stiftung), Christian Ude (Kuratoriumsvorsitzender Koch-Ebersperger-Stiftung), Luitpold Klotz (Schulleiter Käthe-
Kollwitz-Gymnasium), Helga Sandles (Käthe-Kollwitz-Gymnasium), Alexandra Voag
(Käthe-Kollwitz-Gymnasium) Foto: Doro Hartmann

Christian Ude:
„Ins Internet gehen? Das kann wirklich jeder schaffen“

Da ist sich Alt-Oberbürgermeister Christian Ude aus eigener Erfahrung sicher. Als begeisterter digitaler Senior hat der Siebzigjährige für das neue Projekt Internet und Kaffeeklatsch die Schirmherrschaft übernommen. Ältere Menschen ab 65, die bislang keine Berührungspunkte mit der neuen Technik haben, können bei Kaffee und Kuchen ohne Eile das Internet entdecken und ausprobieren.

Und sich mit dem Schirmherrn austauschen: Ob persönlich, via Skype-Videochat oder mit einer Grußbotschaft – Ude ist dabei. Eine Dozentin in der Erwachsenenbildung zeigt ganz praktisch, dass die digitale Welt auch für Senioren eine echte Bereicherung ist. Schüler des Käthe-
Kollwitz-Gymnasiums unterstützen als Digital Natives die Teilnehmer bei ihren ersten Schritten mit einfach zu bedienenden Tablets.

Hinter dem Projekt steht die mildtätige Koch-Ebersperger-Stiftung aus München-Neuhausen. Stiftungsgründerin und Vorsitzende Eva-Sophie Koch möchte dazu beitragen, dass Senioren keine digitalen Außenseiter bleiben: Gemeinschaft erleben - Ängste abbauen - neue Wege der gesellschaftlichen Teilhabe erhalten: Internet und Kaffeeklatsch soll Menschen zusammenbringen. Internet und Kaffeeklatsch startet am 14. November und findet einmal monatlich von 13 bis 16 Uhr in der Arnulfstraße 111 in München statt.

Um den Einstieg einfacher zu machen, kann jeder Teilnehmer für die Veranstaltung kostenlos ein Tablet nutzen. Kosten: 5 Euro inklusive Kaffee und Kuchen. Die Teilnahme ist auf jeweils acht Personen begrenzt. Nur mit vorheriger Anmeldung unter Telefon (089) 416 157 41.

Barrierefreier Veranstaltungsort:
Arnulfstraße 111 (Journalistenakademie Dr. Hooffacker), 80634 München
Tram 16/17, Haltestelle Burghausener Straße
Weitere Informationen: www.internet-und-kaffeeklatsch.de.


Interim_20171005_Lost 5_3

Veranstaltungsort INTERIM
Am Laimer Anger 2, 80687 München

Kunstausstellung bis
17. Dezember im Interim
Lina Zylla, Amelie Lössl,
Janna Jirkova, Jakob Gilg:
„Lost in Italy“


Kokosöl tropfte von der Stirn, als es gen Seeufer schritt. Angezogen von Rauschen der Brandung, hinein gesogen in die Nacht, verlor es die Orientierung. Die Berge verlängerten den Schatten des Horizonts bis in den Himmel. Das Wasser wurde mit dem wachsenden Dunkel immer tiefer und die Reflexionen des Mondes markierten die Trennung zwischen drei Welten. Der Gummi des Schwimmrings unter dem Gesäß quietschte, die Haut wurde unaufhaltsam transparenter, die Glieder wurden weich und verflüssigten sich letztendlich. Der Himmel, die Berge, der Horizont, das Wasser, der Mond, der Schwimmring, die Haut, überhaupt alles um es herum löste sich auf und wurde durch das Portal gesaugt.
Zu allen Veranstaltungen ab 19 Uhr geöffnet – Eintritt frei.

Freitag, 24. November, 20 Uhr, im Interim
CAMBORIA -
Tradition trifft Moderne

Camboria ist eine vierköpfige spanische-
deutsche Band, dessen ausgewähltes spanische Repertoire sich von der populären spanischen "Copla" (Volkslied) bis hin zum modernen spanischen Pop mit eine Priese Flamenco streckt. Unsere Musik umfasst arrangierte Jazz Klassiker bis hin zu aktuellen Kompositionen.
Rosa Volpini (voc), Misha Shizz (p), Manolo Dìaz (b), Florian Segner (perc, tp). Eintritt: € 15,– / ermäßigt € 10,–.

INterim_20171124_Camboria Kopie
INterim_20171125_BigBlu

Samstag, 25. November, 20 Uhr, im Interim
Big Blu – Big Band Jazz

Unter der Leitung des Trompeters Matthias Lindermayr bringt die im Kulturleben des Münchner Westens fest etablierte Big Band eine groovende, swingende und abwechslungsreiche Mischung aus Klassikern und selten gehörten Spezialitäten zum Klingen. Knackige Bläsersätze, gefühlvolle Balladen, mitreißende Soli, Swing, Latin und Funk; ein Repertoire von Duke Ellington und Count Basie bis Bill Chase, Thad Jones und Herbie Hancock. Mit Isabelle Fontius und Christian Bräuner sind auch zwei Sänger mit von der Partie. Eintritt: € 15,– / ermäßigt € 10,–.


Münchner Stadtbibliothek Neuaubing schließt
am 3. November ... bis 2020

Am Freitag, den 3. November 2017, ist die Münchner Stadtbibliothek Neuaubing (Radolfzeller Straße 15) für lange Zeit zum letzten Mal für ihre Kundinnen und Kunden geöffnet. Das gesamte Paul-Ottmann-Zentrum weicht einem Neubau.

Alle Medien, deren Leihfristen in der Schließungszeit enden, werden automatisch verlängert bis zum 26. Februar 2018. Es darf daher gerne noch viel ausgeliehen werden! Ab dem 6. November können die Medien in jeder anderen Münchner Stadtbibliothek abgegeben werden.

Bis zur Wiedereröffnung der neuen Bibliothek, voraussichtlich im Jahr 2020, ist die Münchner Stadtbibliothek Pasing, Bäckerstraße 9, die nächstgelegene Stadtbibliothek.

Während der Schließungszeit plant die Stadtbibliothek Neuaubing, aufsuchende Bibliotheksarbeit zu leisten. Die Mitarbeiterinnen besuchen Schulen und Kindertageseinrichtungen. Sie bringen Medienpakete mit, führen Aktionen rund um Bücher und Medien mit den Kindern durch oder laden Autoren ein, die in den Klassen aus ihren Büchern lesen. Somit ist gesichert, dass die Neuaubinger Kinder während der Bauzeit nicht ganz ohne Medien und Bibliothek auskommen müssen!

... zurück zu münchen lokal

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München