Lokalredaktion.isarbote.de 20 Jahre isarbote.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

MÜNCHNER OSTEN

www.isarbote.de gliedert seine Lokal-Ausgaben nach den Grenzen der Bezirksinspektionen
und Bezirksausschüsse. Der Münchner Osten umfasst damit folgende Bezirke:
Altstadt-Lehel (1) / Au-Haidhausen (5) / Bogenhausen (13) / Berg am Laim (14) /
Trudering-Riem (15) / Ramersdorf-Perlach (16).

Sylvia

Frauentreffpunkt Neuperlach
„Weiter Machen“ von Sylvia Tinoco-Beer

Im Frauentreffpunkt Neuperlach im Oscar-Maria-Graf Ring 20 gibt es ab Freitag, den
15. Juni eine Ausstellung von einer Münchner Künstlerin zu sehen, die sich beruflich als ausgebildete Kunstpädagogin der ästhetischen Sensibilisierung, besonders
bei Kindern, widmet.


Die regelmäßigen Kunstausstellungen im Frauentreffpunkt sind ein fester Bestandteil des Programms. Mindestens zweimal im Jahr werden die Werke an den Wänden ausgetauscht. Lokale Künstlerinnen bekommen die Chance, ihr kreatives Schaffen zu präsentieren und die BesucherInnen des Frauentreffpunkts finden hier niederschwellig und ganz „alltäglich“ einen Zugang zur Kunst, können sich inspirieren lassen oder beim gemeinsamen Gespräch über die ausgestellten Exponate ihren Horizont erweitern.

Eine gute Gelegenheit dafür sind die Vernissagen, wenn die ausstellenden Künstlerinnen selbst anwesend sind und einen persönlichen Einblick geben können in ihr Werk. Bei Sylvia Tinoco-Beer wird das besonders interessant, denn ihre Malerei lässt sich schwer einordnen. Mit vielen Farbschichten, oft raschem, expressiven Pinselduktus, mal kräftig und laut, mal eher langsam und ruhig, bleibt sie, auch wenn sie ins Abstrakte abgleitet, am Ende doch dem Gegenstand verhaftet. Die meist in Acryl gemalten Bilder sind oft von Fotografien inspiriert, emotionale Momente oder Farb- und Formkompositionen, aus denen aber etwas völlig Neues entsteht, das sich aber auf den ursprünglichen Eindruck bezieht und das auch dem Betrachter vermittelt. Dabei wird die Farbe dick aufgetragen, ihre Materialität muss spürbar sein, sie wird getropft, gegossen, oft in feuchtem Zustand von Graphitstiften durchbrochen und mit der
Spachtel bearbeitet.

Der Titel ihrer Werkschau „Weiter Machen“ bedeutet für sie zweierlei: Ein bereitwilliges Sich-
Öffnen für das, was geschieht, Tag für Tag und ein WeiterMachen im Sinne eines aufmerksamen, mutigen Fortfahrens. Dies betrifft auch den Akt des Malens an sich. Gedanken, Emotionen, Erlebnisse oder nur Augenblicke, die neue Bildrealitäten entstehen lassen. Wahrhafte Motive, wahre Orte und Menschen wandeln sich zu neuen Bildinhalten. Das Gesehene oder Erlebte führt im kreativen Prozess stets auf vielfältige Weise zu einer Er-Weiterung an Erkenntnissen, des Denkens und der Wahrnehmung.

Sylvia Tinoco-Beer ist gebürtige Münchnerin und studierte in ihrer Heimatstadt Kunstpädagogik, Kunstgeschichte und Spanische Philologie (M.A.) an der Ludwig-Maximilians-Universität. Im Shaere in Neuperlach hat sie vor eineinhalb Jahren ihr neues Atelier bezogen und schätzt hier besonders den fruchtbaren Austausch mit anderen KünstlerInnen und der Shaere Comnunity. Sie lebt mit ihrer Familie im benachbarten Neubiberg, an dessen Grundschule sie als pädagogische Mitarbeiterin in der Mittagsbetreuung tätig ist.

Zur Vernissage am Freitag den 15. Juni um 17 Uhr sind alle Kunstinteressierten - auch Männer - herzlich eingeladen in den Frauentreffpunkt Neuperlach am Oskar-Maria-Graf-Ring 20. Im Anschluss ist die Ausstellung bis Mitte September zu den Öffnungszeiten des Frauentreffpunkts zu besichtigen. Diese sind Montag 9.30 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 9.30 bis 12 und 16 bis 18 Uhr,
Freitag 9.30 bis 12.30 Uhr.

WeiterMachen
15.06. – 15.09.2024
Vernissage: Freitag 15.06. um 17 Uhr
Frauentreffpunkt Neuperlach e.V.
Oskar-Maria-Graf-Ring 20
81737 München
Tel. 089 6706463
info@frauentreffpunkt-neuperlach.de
http://frauentreffpunkt-neuperlach.de/.

... zurück zu münchen lokal