isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
www.drjurk.eu
www.sashino.de
MGGrundbesitz
www.hofspielhaus.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

muc-king_2017_Preisverleihung_1_SOUND_INJECTION_300dpi

Sound Injection, das sind die 5 Jungs Ben Hutchison-Bird (Vocals), Mike Sigl (Gitarre und Gesang), Marco Eckl (Gitarre), Tom Patchett (Bass) und Drummer Elias Bohatsch. Sie überzeugten mit ihrer lässigen, aber trotzdem immer auf den Punkt gespielten Musik und der tollen Stimme von Sänger Ben Hutchison-Bird sowohl die Jury als auch das Publikum von muc-
king. Sie gewinnen
5 Tage im Tonstudio. Rechts im Bild Marina Lessig aus dem KJR-
Vorstand, die die
Sieger ehrte.
Fotos: muc-king/KJR

„Sound Injection“ gewinnt muc-king 2017

Die fünf Ramersdorfer Jungs von „Sound Injection“ haben es geschafft. Mit ihrer Newcomer-Band haben sie den Live-Musik-Wettbewerb muc-king 2017 gewonnen. Wie schon in der Vorrunde überzeugten die Nachwuchsmusiker mit ihrer lässigen, aber trotzdem immer auf den Punkt gespielten Musik und der tollen Stimme von Sänger Ben Hutchison-Bird sowohl die Jury als auch das Publikum. Beide bestimmten je zur Hälfte über die Platzierung. Neben Hutchison-Bird gehören Mike Sigl mit Gitarre und Gesang, Gitarrist Marco Eckl, Bassist Tom Patchett und Drummer Elias (Push) Bohatsch zur Band. Einige von ihnen kennen sich schon seit Kindheitstagen, seit 2013 machen sie zusammen Musik, als Vorbilder nennen sie unter anderen die Foo
Fighters, Coldplay, Mando Diao und Rage Against The Machine.
Marina Lessig vom Vorstand des Kreisjugendring München-Stadt (KJR) verkündete am 28. April 2017 im Spectaculum Mundi das Endergebnis: „Die Krone von muc-king 2017 geht an Sound Injection! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Bands, Fans, Mitarbeiter und das Musikhaus Hieber Lindberg für die freundliche Unterstützung“. Die Nachwuchstalente von Sound Injection waren nach ihrem Sieg begeistert: „Der Auftritt beim muc-king Finale im Spectaculum Mundi war super, das ist eine tolle Bühne und wir haben uns insgesamt sehr wohl gefühlt.“ Bei muc-king geht es jedoch nicht nur um die Auftritte, die Bands haben auch die Chance, sich weiterzuentwickeln. „Das Band-Coaching bei muc-king war wie die ganze Veranstaltung sehr cool! Wir haben dabei gelernt, uns beim Musikmachen gegenseitig noch besser zuzuhören und mehr auf unsere Dynamik zu achten. Das hat uns wahnsinnig viel geholfen und wir können muc-king nur weiterempfehlen!“. Mit ihrer überzeugenden Performance haben die fünf von Sound Injection nicht nur einen besonderen Wettbewerb gewonnen, sondern einen besonderen Preis. Denn sie dürfen fünf Tage ins rec-play-
Tonstudio, wo sie ihre Songs aufnehmen, mischen und mastern können. Außerdem läuft wird ihr Live-Mitschnitt im Radio im Störfunk auf M94,5. Auf Platz zwei kamen die Sendlinger Jungs Robin, Mofliz und Pascal mit ihrer Band „Rimsel“. Erst 2016 gegründet, haben sie mit ihrer Mischung aus Blues, Jazz, Funk und Rock gepunktet und bekommen dafür gleich zwei Preise: Mit einem Einkaufsgutschein im Wert von 300 Euro können sie ihr Equipment mit Instrumenten und Technik aus dem Musikhaus Hieber Lindberg komplettieren. Und im Herbst dürfen sie beim Festival „Munich rocks“ auf großer Bühne im Muffatwerk auftreten. Drittplatzierte wurde die Laimer Nachwuchsband „The Largest Planet On Earth“. Ebenfalls erst 2016 von drei Jugendfreunden gegründet, verbindet sie ihre Vorliebe für Gegen-den-populären-Musikstrom-
Schwimmen. Ihre Musik beschreiben die drei als „bahnbrechende Mischung aus Punk und
Indie-Rock“. Neben der Erfahrung aus einem Live-Music-Contest und neuen Fans nehmen sie einen Hieber-Lindberg-Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro mit nach Hause.

muc-king_2017_2_Platz_RIMSEL_2_300dpi

Die Sendlinger Jungs Robin, Mofliz und Pascal schafften es mit ihrer Band „Rimsel“ auf den zweiten Platz. Erst 2016 gegründet, haben sie mit ihrer Mischung aus Blues, Jazz, Funk und Rock gepunktet und dürfen im Herbst beim Festival „Munich rocks“ auf großer Bühne im Muffatwerk auftreten.

muc-king_2017_3_Platz_THE-LARGEST-PLANET-ON-EARTH_1_300dpi

Platz drei für die Laimer Nachwuchsband „The Largest Planet On Earth“. Ebenfalls erst 2016 von drei Jugendfreunden gegründet, nehmen sie einen Hieber-
Lindberg-Einkaufsgutschein im Wert von
200 Euro mit nach Hause.

... zurück

 

hajoona
Flughafen München
Flughafen München
Aktionsforum für München

Das Familienforum Ein Service vom Aktionsforum für München und
isarbote.de

Ihre kostenlose Kontakt- und Infobörse für Münchner Familien!
>> mehr

anja-bever.de
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München