IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern

Aktuelles vom Kino

Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino und Margot Robbie. Foto: Dominique Charriau/Getty Images

Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino und Margot Robbie.
Foto: Dominique Charriau/Getty Images

Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino, Daniella Pick, David Heyman, Shannon McIntosh, Margot Robbie und Brad Pitt. Foto: Matt Winkelmeyer/Getty Images

Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino, Daniella Pick, David Heyman, Shannon McIntosh, Margot Robbie und Brad Pitt. Foto: Matt Winkelmeyer/Getty Images

Once upon a time … in Hollywood
Feierliche Weltpremiere in Cannes

Kaum ein Film wurde mit größerer Spannung erwartet, nun war es endlich soweit: In Cannes fand jetzt die feierliche Weltpremiere von ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD statt, der im Wettbewerb der diesjährigen Filmfestspiele läuft. Exakt 25 Jahre nachdem Quentin Tarantino in Cannes mit „Pulp Fiction“ für Furore sorgte und die Goldene Palme gewann, kehrt der Kultregisseur nun mit seinem neunten Film nach Cannes zurück. In Begleitung seiner umjubelten Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio und Brad Pitt sowie Margot Robbie stellte er sich am Abend dem Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich vor dem Festivalpalais.

Quentin Tarantinos ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD spielt im Los Angeles von 1969, zu einer Zeit, als alles im Umbruch ist. Auch TV-Star Rick Dalton (LEONARDO DICAPRIO) und sein langjähriges Stunt-Double Cliff Booth (BRAD PITT) müssen sich in einer Branche zurechtfinden, die sie kaum mehr wiedererkennen.

Der neunte Film von Kultregisseur und Drehbuchautor Quentin Tarantino wartet mit einer großen Ensemble-Besetzung und zahlreichen Erzählsträngen auf und huldigt den letzten Momenten von Hollywoods goldenem Zeitalter.

Quentin Tarantino schrieb das Drehbuch und führte Regie. Als Produzenten fungieren David Heyman, Shannon McIntosh und Quentin Tarantino. Die Hauptrollen spielen Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie. Deutscher Kinostart: 15. August.


Evan Peters, Sophie Turner, Michael Fassbender. Foto: 2019 Twentieth Century Fox/Sebastian Gabsch

Evan Peters, Sophie Turner, Michael Fassbender.
Foto: 2019 Twentieth Century Fox/Sebastian Gabsch

X-Men Cast glänzt vor Molecule Man
Michael Fassbender, Sophie Turner, Evan Peters in Berlin

Die beliebten Hollywood-Stars Michael Fassbender, Sophie Turner und Evan Peters aus dem Marvel Blockbuster X-MEN: DARK PHOENIX legten im Rahmen ihrer weltweiten Publicity-Tour auch einen Stopp in der Hauptstadt ein.

Vormittags posierten Fassbender, Turner und Peters gutgelaunt bei strahlendem Sonnenschein vor einem ganz besonderen Berliner Wahrzeichen, der 30 Meter hohen Aluminiumskulptur „Molecule Man“. Der US-amerikanische Bildhauer Jonathan Borofsky ließ sein Kunstwerk vor genau 20 Jahren auf der Spree aufstellen. Es bildet die künstlerische Brücke nach Los Angeles, wo 1977/78 das erste Skulpturen-Trio errichtet wurde. Ähnlich dem Grundgedanken der
X-MEN-Comics und -Kinofilme, sich weltweit für Respekt und Toleranz stark zu machen, geht es Borofsky bei seinem Monumentalkunstwerk durch die Vereinigung von Molekülen darum, an die Ganzheit und Einheit in der Welt zu erinnern, die zum Überleben der Menschheit nötig ist.

Nach einem dicht gefüllten Terminkalender mit zahlreichen Interviews und einem Auftritt in der populären TV-Show LATE NIGHT BERLIN mit Klaas Heufer-Umlauf reisen die Gäste abends weiter nach London, der nächsten Station ihrer Pressetour.

X-MEN: DARK PHOENIX: Ab Donnerstag, 6. Juni 2019 nur im Kino. In 3D.

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de