Lokalredaktion.isarbote.de
Flughafen München
Flughafen München
www.landkreis-erding.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Landkreis Erding

Seniorennachmittag

Der Erdinger Landrat Martin Bayerstorfer begrüßt die Seniorinnen und Senioren. Foto: privat

Gemütliches Beisammensein für Senioren/-innen
im Festzelt der Böllerschützen Edelweiß Tading


Ein Senioren-Nachmittag ist für den Erdinger Landrat Martin Bayerstorfer immer etwas ganz Besonderes. Und jetzt zum ersten Mal wieder ohne Corona-Einschränkungen sowieso. Hendl und Bier bzw. eher in der Mehrzahl nichtalkoholische Getränke gibt’s für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinden Buch am Buchrain, Forstern und Pastetten, Kaffe und Kuchen spendieren die Böllerschützen Edelweiß Tading, in deren Festzelt anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums das gesellige Beisammensein stattfindet, begleitet von den volksnahen Klängen und Gesängen der Los Dorados. Hendl und Getränke bezahlt der Landkreis.

Landrat Bayerstorfer empfiehlt in seiner Rede, „alles, was nicht so gut passt“, zu vergessen und „nicht über Krankheiten zu sprechen“. Lob gibt’s für die zwei Los Dorados, die zum „lustigen und g’miatlichen“ Nachmittag die „richtigen Stückerl in richtiger Lautstärke“
vortragen. Und auch seine Mitarbeiter sowie die anwesenden Bürgermeister der Gemeinden erwähnt der Landrat in seiner launigen Ansprache und dankt für die Unterstützung. Die Seniorinnen und Senioren danken es wiederum mit Applaus und lassen es sich gut ergehen, bis die Busse sie rundum zufrieden um 16.30 Uhr wieder in ihre Heimatgemeinden zurückfahren.


responder_ambu_bls-familie_instrument
responder_IMG_6297

Freiwillige Feuerwehr Reithofen-Harthofen: Jetzt unterstützen!
Anschaffung von Übungspuppen für die First Responder

Die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Reithofen-Harthofen fahren jährlich etwa 100 lebensrettende Einsätze in den Gemeinden Pastetten und Buch am Buchrain. Um die Ausbildung der ehrenamtlichen Helfer noch effizienter zu gestalten, sollen drei Übungspuppen sowie ein Übungsdefibrillator angeschafft werden. Eine dringend benötigte elektrische Absaugpumpe für den Einsatzbetrieb sollen die
Anschaffungen abrunden.


Über die Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr" der Genossenschaftlichen FinanzGruppe sammelt die Freiwillige Feuerwehr Reithofen-Harthofen jetzt das dazu benötigte Geld. Unter https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/frh-uebungspuppen können auch Sie Ihr Scherflein dazu beitragen, damit das First Responder Einsatzteam das dringend benötigte Übungs- und Einsatzmaterial bekommt.

Mit den hochmodernen Übungspuppen sowie dem Übungsdefibrillator sollen die über
30 Mitglieder des First Responder Teams die Möglichkeit bekommen, mit sehr realen Menschenpuppen, einen noch routinierteren Einsatzablauf bei Rettungseinsätzen zu üben.
Die Reanimation stellt gleichzeitig die ureigene Aufgabe als auch die Königsdisziplin der First Responder dar. Hierbei kommt es auf jede Sekunde an, die Einsatzkräfte arbeiten hier hochprofessionell nach internationalen Standards und Algorithmen. Nur durch stetiges Training können diese Standards gehalten werden. Auch soll den Schülern der Grundschule und der Kindergartenkinder anhand der Übungspuppen bereits in sehr jungen Jahren möglichst spielerisch beigebracht werden, was sie in verschiedenen Notfallsituationen tun sollen. Im Rahmen des Ferienprogramms sind wir hier bereits seit einigen Jahren aktiv. Zusätzlich wird für den Einsatzbetrieb eine elektrische Absaugpumpe dringend benötigt. Diese wird verwendet, um die Atemwege, z.B. bei einer bewusstlosen Person, freizumachen.

Freiwillige Feuerwehr Reithofen-Harthofen: Jetzt unterstützen! Budgetziel: 7000 Euro. Finanzierungsende: 31.07.22 - bis dahin muss nach den Regeln der der Genossenschaftlichen FinanzGruppe das Ziel erreicht sein. Jetzt unterstützen!

responder

... zurück

 

www.fuerstenfeldbruck.de
www.erding.de